1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Total Berührungsempfindlich - wer kennt das noch?

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von tine164, 14. Mai 2012.

  1. tine164

    tine164 Mitglied

    Registriert seit:
    20. März 2012
    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schleswig-Holstein, Nähe Hamburg
    Hallo,
    bei mir wurde im letzten Jahr eine rheumatoide Arthritis diagnostiziert. Ich hatte schon vor der Diagnose zeitweise extreme Berührungsempfindlichkeit insbesondere an den Unterarmen, so dass ich kaum die Ärmel von Blusen, Pullovern oder ähnlichem ertrage. Mittlerweile tritt es auch an den Füßen auf, was besonders nachts sehr nervig ist, weil ich weder Bettdecke noch Socken über ihnen haben mag - und ohne wird es natürlich kalt!:(
    Wenn es glimpflich ist, ist es nur sehr unangenehm, zu anderen Zeiten weiß ich teilweise nicht, wie ich den Arm halten soll - selbst auf dem (Schreib)Tisch ablegen ist schmerzhaft.
    Ich würde gerne wissen, wie eure Erfahrungen damit sind und wie ihr damit umgeht.

    Liebe Grüße

    tine164
     
  2. oleco90

    oleco90 Mitglied

    Registriert seit:
    25. August 2011
    Beiträge:
    163
    Zustimmungen:
    1
    Hallo,

    ich habe auch seit dem letzten Jahr rA und hatte anfangs die gleichen Probleme wie du sie beschreibst. Oft waren bei mir die Unterarme und Hände, Finger betroffen. Nicht nur allein bei Berührungen sondern auch der Luftstrom an diesen Händetrocknern in Restaurants oder öffentlichen Toiletten machten mir extrem zu schaffen. Nachdem ich die erste Basistherapie bekommen habe war das schlagartig verschwunden. Heute habe ich nur noch bei stärkerem Druck auf die Hände oder Finger diese Probleme. Oft beim Anziehen von Schuhen wenn man zu faul ist die Schnürsenkel zu öffnen :o:vb_redface:

    LG
     
  3. Siggy

    Siggy Siggy

    Registriert seit:
    23. September 2008
    Beiträge:
    836
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Landkreis Augsburg
    Hallo,

    leider kenne ich das auch:rolleyes:

    Bei mir ist das auch an den Aussenseiten der Unter- aber auch Oberarme, sowie
    am Rücken und an den Schultern.
    Es fühlt sich an, als hätte ich da einen Bluterguss, der heftig weh tut, wenn man hinlangt.
    Die Haut fühlt sich bei Berührung an, als hätte ich mich da verbrannt -
    oder ich wäre mit Brennesseln in Berührung gekommen.

    Habe das auch an den Oberschenkeln und an den Schienbeinen des Öfteren.
    Da ich Diabetes habe und mich tägl. spritzen muss, merke ich das auch da,
    die Nadelstiche tun richtig weh.

    Es ist aber nicht immer so, nur in den Zeiten, wenn sich ein Schub anbahnt oder
    während einem Schub ist das besonders ausgeprägt.

    Auch mir ergeht es so, dass ich dann nicht weiss, wie ich die Arme hinlegen soll - sogar
    im Bett stört schon eine weiche Decke...
    Bei der Kleidung vertrage ich auch keine enge Sachen mehr, das fühlt sich sehr
    unangenehm und schmerzhaft an.

    Nur gut, dass nicht nur ich das so empfinde, habe mich wirklich schon gefragt, ob
    das auch Andere merken.

    Liebe Grüssle,
    Sieglinde
     
  4. Mummi

    Mummi Neues Mitglied

    Registriert seit:
    27. Februar 2007
    Beiträge:
    427
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Tine,

    ja, genau das kennen hier wohl viele. Auch ich habe, wenn es mir rheumatechnisch nicht gut geht diese Berührungsempfindlichkeit. Ich habe auch ne Fibro und dachte immer es käme dann daher, wenn von euch aber welche,
    ich sag jetzt mal "nur", RA oder Kollagenose o.ä. haben und auch diese Berührungsschmerzen, kommt das dann nicht unbedingt von der Fibro???
    Hoffe hier kommen noch ein paar Beiträge, die hier Licht ins Dunkel bringen können :vb_confused:.

    Grüße

    Mummi
     
  5. Gitta

    Gitta Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. Juni 2003
    Beiträge:
    3.476
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bärlin :-)
    **

    Ohh wie ich das kenne.
    Am liebsten nix auf die Haut ziehen.
    Als meine Kinder klein waren,habe ich oft die Zähne
    zusammen gebissen.Mal schnell die Mama kuschel.
    Das es Mama nicht gut tut,kann man keinem Kind erkären.
    ich habe es immer so beschrieben:
    Es fühlt sich so an,als würden die Nerven auf Putz liegen.
    Ich habe eine Einreibe,die mir da geholfen hat.
    Meist war es nach einigen Tagen wieder weg.
    Biba
    Gitta
     
  6. tine164

    tine164 Mitglied

    Registriert seit:
    20. März 2012
    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schleswig-Holstein, Nähe Hamburg
    Es ist beruhigend, dass noch andere diese Probleme haben. Manchmal habe ich das Gefühl, dass ich es mir einbilde, weil meine Umwelt das nicht kennt und ziemlich verständnislos reagiert. Danke für eure Antworten!

    Alles Liebe

    tine164