1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Tomaten

Dieses Thema im Forum "Ernährung" wurde erstellt von Laura88, 24. März 2011.

  1. Laura88

    Laura88 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    20. Dezember 2010
    Beiträge:
    84
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Zusammen,

    ich habe jetzt schon mehrfach von den unterschiedlichsten Stellen gehört, dass man bei entzündlichem Rheuma auf Tomaten bzw. alle Nachtschattengewächse verzichten soll.

    Auf der anderen Seite gibt es aber in meinen beiden "Rheuma-Kochbüchern" diverse Rezepte mit Tomaten und ich habe gelesen, dass gerade die Inhaltsstoffe der Tomate den freien Radikalen entgegenwirken und somit gut sein soll bei Rheuma.

    Nun bin ich verwirrt :confused: Wer kann mir genaueres dazu sagen?

    Viele Grüße
    Laura
     
  2. kukana

    kukana Moderatorin

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    10.417
    Zustimmungen:
    240
    Ort:
    Köln
    Hallo,
    Tomaten haben den Wirkstoff Lycopin oder Leukopin als Inhaltsstoff. Es soll eine antioxidative Wirkung haben, die Laborergebnisse konnten aber wohl nicht in Studien endgültig bewiesen werden.

    Gruß Kuki *die gerne mal Tomaten ißt
     
  3. puffelhexe

    puffelhexe Bärenmama von Pedro

    Registriert seit:
    20. Februar 2005
    Beiträge:
    12.094
    Zustimmungen:
    5
    nabend,

    ich hab schonmal ein ganzes jahr auf tomaten verzichtet. bringt nix bei rheuma. jedenfalls bei mir nicht.

    lieben gruß von puffelhexe