1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Toilettensitzerhöhung für den Urlaub gesucht!

Dieses Thema im Forum "Hilfsmittel" wurde erstellt von bise, 31. August 2008.

  1. bise

    bise Neues Mitglied

    Registriert seit:
    1. Februar 2004
    Beiträge:
    4.654
    Zustimmungen:
    8
    Ort:
    bei Frau Antje
    endlich mal einige tage zeit ganz für sich allein zum ausruhen, entspannen, zur abwechselung, mal was ganz anderes sehen und erleben. würde auch ich gerne machen.
    doch alle hilfsmittel einpacken und transportieren? das ist nicht machbar.
    ich benötige inzwischen so vieles, um den alltag bewältigen zu können.

    insbesondere auf die toilettensitzerhöhung kann ich nicht verzichten. doch dieses sperrige etwas kann ich nicht mitnehmen. kennt jemand von euch eine behelfsalternative. habe es bereits mit einem aufblasbaren kinderbadereifen versucht. doch der war für mich nicht stabil genug.

    vielleicht kann mir jem.weiterhelfen?

    rein vorsorglich: meine knie sind so zerstört, die muskulatur der oberschenkel ist verschwunden, so dass ich die höhe brauche.... und bei sjögren durch das viele nötige trinken.......
    gruss
     
  2. kukana

    kukana Moderatorin

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    10.417
    Zustimmungen:
    240
    Ort:
    Köln
    Hi Bise,
    wenn überhaupt, dann solltest du dir ein behindertengerechtes Hotel suchen. Dort ist das Bad meist entsprechend ausgestattet, mit Toilettensitzerhöhung, Duschsitz und genug Haltestangen.

    Gruß Kuki

    http://barrierefrei.hotel-ami.de/
     
  3. bise

    bise Neues Mitglied

    Registriert seit:
    1. Februar 2004
    Beiträge:
    4.654
    Zustimmungen:
    8
    Ort:
    bei Frau Antje
    hallo kuki,
    leider so für mich nicht machbar.
    lege fährt mit, bzw. ich begleite ihn. somit sind ort und hotel vorgegeben.
    gruss
     
  4. kukana

    kukana Moderatorin

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    10.417
    Zustimmungen:
    240
    Ort:
    Köln
    Aber was hindert euch daran dort vor Ort ein behindertengerechtes Zimmer zu buchen?

    Gruß Kuki *die früher mit einem Querschnittgelähmten unterwegs war und nie nicht ein Problem hatte eine passende Unterkunft zu finden
     
  5. Elke

    Elke wünscht allen

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    2.273
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    NRW
    Hallo Bise,

    ich denke wie Kukana,

    du/ihr solltet der einfachheithalber nach einem Behinderten gerechten Zimmer, Hotel - Unterkunft zu schauen.

    ansonsten habe ich nur dieses finden können, was für mich aber auch nicht wirklich gut praktikabel aussieht (wenn ich da an meine hände denke)

    Hi-Loo Toilettenerhöhung

    [​IMG]Hi-Loo ist eine stabile Toilettensitzerhöhung, die einfach und schnell wieder abgenommen werden kann, wenn sie nicht benötigt wird. Dadurch eignet sie sich auch für die Mitnahme auf Reisen.

    Vier verstellbare, mit Haftgummi beschichtete Klammern, ermöglichen eine Anpassung an die Rundung des WC-Beckens. Hi-Loo sitzt so fest an seinem Platz und bietet Sicherheit beim Hinsetzen und Aufstehen. Dies wird auch unterstützt durch die leicht nach vorn geneigte Sitzfläche. Hi-Loo kann mit oder ohne Deckel geliefert werden. Zur Reinigung kann die Sitzerhöhung einfach abgenommen werden. Die einfache Form und die glatten Flächen lassen sich problemlos säubern.

    quelle:http://www.heilbehelfefruehwald.at/src/web/fruehwald/front/?i_ca_id=277


    ein aufgeblasener schwimmreifen wäre mir auch viel zu unsicher!!!

    dennoch wünsche ich dir das deine erholung real wird und du sie geniesen kannst!!
     
  6. bise

    bise Neues Mitglied

    Registriert seit:
    1. Februar 2004
    Beiträge:
    4.654
    Zustimmungen:
    8
    Ort:
    bei Frau Antje
    vielen dank für die antworten.
    mir ist bekannt, dass es hotels mit behindertgerechten zimmern gibt.
    doch leider gibt es auch die situationen, dass man ein bestimmtes hotel zugewiesen erhält. es gilt dann: entweder mitfahren und akzeptieren, was einem angeboten wird, oder daheimbleiben. für diese fälle brauche ich eine praktikable lösung. die im letzten posting aufgezeichnete erhöhung lässt sich wohl kaum im koffer transportieren.

    im übrigen haben dieses problem viele leute, senioren, hüftoperierte, knieoperierte, häufig auch ms-erkrankte, - also nicht nur rheumis... hoffe mal, dass diese marktlücke noch von der industrie entdeckt wird....

    wenn ihr also noch tipps habt, immer her damit.
    ich kann mich vage erinnern, dass hier irgendwann vor jahren schon mal kurz das thema gestreift wurde und ein user einen praktikablen vorschlag gemacht hat. leider schaffen es meine augen nicht mehr, soviel hier zu lesen.

    im übrigen gibt es auch hotels, die nicht als behindertenfreundlich ausgewiesen sind, doch über so eine bequeme und durchdachte ausstattung verfügen, dass sie für rheumis m.e. geradezu optimal sind. vor einigen monaten habe ich zufällig so ein hotel kennengelernt.

    gruss
     
  7. eva59

    eva59 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    30. März 2008
    Beiträge:
    385
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wien
  8. Chipsy

    Chipsy Neues Mitglied

    Registriert seit:
    19. April 2004
    Beiträge:
    190
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rheinland-Pfalz
    Hallo bise,
    ich weiß, wie du das meinst. Alleine die Tolettensitzerhöhung würde schon den halben Koffer füllen und deine anderen Hilfsmittel sicherlich den restlichen Koffer und das muss schon mal geschleppt werden.
    Es gibt einige Sanitätshäuser, die diese Hilfsmittel zeitweise verleihen. Vielleicht ist das in eurem Urlaubsort auch möglich oder bei einer Sozialstation. Wäre doch mal eine Nachfrage wert, oder?
    Ich wünsche euch einen schönen und erholsamen Urlaub.
     
  9. charlyM

    charlyM Neues Mitglied

    Registriert seit:
    15. Juni 2005
    Beiträge:
    528
    Zustimmungen:
    0
    Toilettensitzerhöhung

    Hallo, Bise
    Du schreibst, dass das Hotel vorgegeben ist. Dann ruf doch einfach mal dort an und frag, ob sie Stand-WCs oder die Hänge-Variante haben.
    ich hatte mich mal beim Sanitär-Fachmann wg eines Stand-WCs erkundigt und mußte erfahren, dass die verflixt teuer sind. Der Typ fragte dann auch so ganz nebenbei ,warum wohl in Hotels, KH und so die Hänge-WCs so beliebt wären...weil man DIE schliesslich genau in d e r Höhe anbringen, die "gewünscht" würde.
    Vielleicht hast Du ja das gr. Glück und dieses Hotel hat schon umgestellt, frag doch einfach mal nach.

    Ansonsten kann ich Deine Wünsche nach etwas Abwechslung uuunwahrscheinlich gut nachvollziehen - eeendlich mal was ANDRES sehen.... ausser KH und eigner Bude!! - ein Traum!! steht auch auf meinem Wunschzettel!
    Ich drück Dir ganz fest die Daumen, dass alles soo klappt, wie Du es Dir wünschst, bzw. dass Du es überhaupt angehen kannst...machs gut - charly

    Da fällt mir grad noch ein - es gibt doch auch diese aufblasbaren Ringe für Pat. die sich wundgelegen haben ( sieht aus wie en Schwimmreifen) vielleicht wär das ne Lösung?? - fixieren mit nem Klebeband?? - doch wären die hoch genug?
     
    #9 6. September 2008
    Zuletzt bearbeitet: 6. September 2008
  10. bise

    bise Neues Mitglied

    Registriert seit:
    1. Februar 2004
    Beiträge:
    4.654
    Zustimmungen:
    8
    Ort:
    bei Frau Antje
    @ an alle
    der "witz" ist, dass es keine normhöhe für das anbringen der hänge wcs gibt. höhen von 30 cm bis 50 cm kann man erleben. für normal sterbliche nur ein geringes problem. doch ein knie- hüftoperierter, ein rheumi, senior etc, dieser personenkreis kann mit einer geringen höhe - je nach individueller körpergrösse - schwierigkeiten haben. in hotels sind die höhen in den einzelnen sanitärbereichen nicht einheitlich.
    deshalb habe ich hier die frage gestellt.

    ich bin mir ganz sicher, dass nicht nur ich damit probleme habe. zugegeben, für 2 oder 3 tage ist auch eine geringere höhe machbar, sprich aushaltbar. doch bei 2 wochen? irgendwann "streiken" die knie, die oberschenkel etc.
    sanitätshäuser, die erhöhungen ausleihen für maximal 2 wochen? das hotel ist irgendwo, das sanihaus in einer anderen stadt.
    ich habe schon öfters in hotels, kurkliniken, ferienanlagen angerufen, um mich nach treppenstufen, lift , stühlen udgl. zu erkundigen. selten waren die antworten befriedigend. ein gesunder mensch mit belastbaren gelenken kann den zweck und sinn der gestellten fragen nämlich i.d.r. überhaupt nicht nachvollziehen.
    wohl gemerkt, das sind meine erfahrungen.

    im übrigen bin ich (finanz.) nicht in der lage, ein hotel, das für mich adäquat ist, auszusuchen. ich fahre "nur" mit, der veranstalter regelt die unterbringung. ich kann/darf also mitfahren oder daheimbleiben.
    wie bereits eingangs schon erwähnt, es gibt durchaus hotels, die geradezu ideal für rheumis sind, ohne dass sie das siegel behindertengerecht führen.

    es ist wie immer im leben. manchmal haben sich innendekorateure in zusammenarbeit mit handwerkern engagiert, nachgedacht und ordentlich gearbeitet, dass ein tolles ergebnis herausgekommen ist. die gesunden gäste merken es erst auf vorhalt, doch in der mobilität beeinträchtige gäste sind dankbar und können dann ihre ferientage "geniessen" und sich wirklich erholen.
    gruss
     
  11. Reisemaus

    Reisemaus Reisemaus

    Registriert seit:
    29. August 2007
    Beiträge:
    563
    Zustimmungen:
    2
    Der "Witz" ist, dass normal Sterbliche nicht voraus denken. Als wir gebaut haben, wurde die WCs auf eine Höhe von 48 cm angebracht. Vielen ( älteren, großen, rückenkranken ) Besuchern fällt das positiv auf. ;)
    48 cm deshalb, weil z.B. ein fahrbahrer Toilettenstuhl eine Höhe von 50 cm hat und über das WC gefahren werden kann...
    Leider habe ich keinen Tipp für die Ausgangsfrage des Themenstarters. :o
    Außer: fahr mit und lass Dich ablenken! Trinke weniger, dann musst Du nicht so oft. :top: