1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Tip gesucht: Welches Schmerzmittel?

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von Loreia, 31. August 2006.

  1. Loreia

    Loreia Neues Mitglied

    Registriert seit:
    17. August 2006
    Beiträge:
    67
    Zustimmungen:
    0
    Ich meld mich mal wieder. Hab von einigen von euch Antworten wegen meinen Rückenproblemen erhalten - erst mal: Danke! So, nun zu meinem Problem. Ich war nun bereits in einer Rheumamabulanz und dort wurde die Verdachtsdiagnose: Spondyalarthropathie, reaktive Arthritis gestellt. Mein erstes Problem ist nun, dass ich bis 12.09. noch auf den Befund der beiden MR und die ganzen Bluttests warten muss - bis dahin hat mir der Doc vom KH ein Antirheumatikum "Aulin" verschrieben. Meine Beschwerden verbessern sich zwar darunter, aber vergessen kann ich die Schmerzen dadurch sicher nicht. Versuche weiterhin so agil wie möglich meine Tage zu bestreiten (trotz ständiger Müdigkeit) - gehe also auch noch immer Laufen (soll laut Doc auch gut sein). Mein Problem ist nun, dass mein rechtes Kniegelenk nun auch sehr schmerzt - vor allem in Ruhe - beim Laufen selber nicht. Die Kniebeuge scheint auch etwas geschwollen zu sein und ich habe ganz viele Besenreiser drumherum - hört sich das so an, als wäre das Knie auch entzündet oder nur überlastet, weil die Wirbelsäule nicht mehr genug federt - was meint ihr???

    2. Problem: Könnt ihr mir ein Schmerzmittel empfehlen? Der Doc vom KH meinte nur, dass ich falls das Aulin nicht wirkt einfach von meiner HA ein anderes Rheumamittel holen soll - allerdings hab ich schon einiges durchprobiert: Xefo, Voltaren, Aktren (alles nur mit leichter Schmerzlinderung verbunden). Wäre für Tips wirklich dankbar. Eine Bekannte hat mir Parkemed empfohlen - ist das einen Versuch wert!?
    Danke für Tips und glg an alle!
     
  2. Marie2

    Marie2 nobody is perfect ;)

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    8.381
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    entenhausen
    kann ich dir hiermit helfen? bakercyste

    alles gute, marie
     
  3. Loreia

    Loreia Neues Mitglied

    Registriert seit:
    17. August 2006
    Beiträge:
    67
    Zustimmungen:
    0
    Danke für die Antwort! Sicher nicht schlecht, wenn ich das bei der Hausärztin erwähne, da sie womöglich sonst gleicht eine Venenentzündung diagnostiziert hätte (wäre auch mein Tip gewesen).
     
  4. Loreia

    Loreia Neues Mitglied

    Registriert seit:
    17. August 2006
    Beiträge:
    67
    Zustimmungen:
    0
    Wollte heute zu meiner HA gehen, jedoch musste ich leider feststellen, dass sie bis 19.09. auf Urlaub ist - und Vertretung war natürlich nur vormittags da - hätt ich früher wissen sollen. Naja, bin dann also einfach zur Apotheke gegangen - haben mir: Dolgit-Creme 40g gegeben und Parkemed 500. Klingt das nach einer logischen Behandlung?
    Vor allem mache ich mir bei jedem Schmerzmittel (vor allem bei den Tabletten) Gedanken ob ich sie wirklich nehmen sollte. Meine Schmerzen sind zeitweise zwar wirklich unterträglich, aber wie schon zuvor geschildert, hatte ich schon einiges probiert und nix hat bisher wirklich geholfen. Hat jemand Erfahrung mit diesen Medis und deren Verträglichkeit?
    Danke für Antworten.