1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Tietze Syndrom

Dieses Thema im Forum "Entzündliche rheumatische Erkrankungen" wurde erstellt von lissi805, 15. Mai 2010.

  1. lissi805

    lissi805 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    10. Mai 2007
    Beiträge:
    105
    Zustimmungen:
    0
    Guten Morgen ,

    mein Arzt hat gestern das Tietze _Syndrom festgestellt ,eine Begleitung zum Morbus Bechterew.
    wer hat das Auch und wie war eure behandlung?
    Ich habe sehr starke Schmerzen , die bis in den Rücken ausstrahlen u.ein Wärmegefühl ist auch dabei.
    Wurde jemand schon eingespritzt in diesen Bereich ?

    Ganke.liebe Grüße
    Lissi805
     
  2. lissi805

    lissi805 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    10. Mai 2007
    Beiträge:
    105
    Zustimmungen:
    0
    hallo Kalliope,

    ich bin 45 Jahre,habe seit 15Jahren M.Bechterew mit Gelenkbeteiligung.
    oft habe ich so leichte Schmerzen im brustkorb gehabt.
    Doch diesmal ist es seit 2 Wochen so.mein Hausarzt will hochdosiert Cortison geben.der Orthopäde hält dies auch fürs beste und Erhöhung der Schmerzmedikation.
    Von Einspritzungen hält er nicht ,würde nichts bringen,auch Gefahr die Lunge zu verletzten.
    ich probiere alles,verschiedene Rheumasalben durch ,KG und Physio wissen auch nicht weiter.
    ich kann mich kaumbewegen vor Schmerzen ,es strahlt in die hinteren Brustkorb ,u.atmen ist auch schwer.

    hast du es nur mit Salbe weg bekommen ?

    Gruß lissi
     
  3. Meerli13

    Meerli13 Meerschweinchen-Guru

    Registriert seit:
    9. August 2008
    Beiträge:
    900
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Soltau
    Hallo
    Ich war auch beim Orthopäden (im Febr.)gewesen, der mir diese Diagnose gestellt hatte. Er meinte, ja bei anderen Patienten würde er jetzt Corti spritzen, bei mir müsse er mit den Rheumadoc Rücksprache halten, oder der solle da dann corti spritzen.
    Sonst solle ich erst mal abwarten, bis das Enbrel wirkt. Es hatte dann auch ab 1.3. gewirkt und damit gingen die Schmerzen auch zurück, nur habe ich seit 4 Wochen wieder mal ein Schub, das Enbrel hat aufgehört zu wirken (Antikörper dagegen entwickelt:() und nun sind die Schmerzen dort auch wieder gekommen.
    Der Orthopäde hatte mir KG mit manueller Therapie verschrieben gehabt. aber viel gebracht hat es auch nicht.

    Gruß Meerli
     
  4. lissi805

    lissi805 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    10. Mai 2007
    Beiträge:
    105
    Zustimmungen:
    0
    Hallo liebe Meerli und Kalliope,

    danke euch beiden ,schön nicht alleine damit zu stehen .
    Am Montag werde ich nochmals zum Hausarzt und ev.doch den Cortisonstoß
    annehmen. Ist halt nicht ,das tollste aber wahrscheinlich bekomme ich sonst keine ruhe.
    Noch eine Frage.:War es bei euch beiden auch so schlimm,das ihr nicht mal den Arm heben konntet und die Schmerzen auch in den Rücken ,hinteren Brustkorb stark zogen ?

    Liebe Grüße
    lissi