1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

TIA und MTX

Dieses Thema im Forum "Klassische langwirksame Antirheumatika" wurde erstellt von Kiki65, 2. April 2011.

  1. Kiki65

    Kiki65 Mitglied

    Registriert seit:
    22. Februar 2007
    Beiträge:
    252
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hagen/NRW
    Hallo!

    Ich weis nicht mehr wo mir der Kopf steht. Nehme seit Anfang Februar MTX für meine Uveitis. Jetzt hatte ich vor 3 Wochen eine TIA (Schlaganfall).
    Habe die Ärzte mehrmals darauf angesprochen, ob es evtl. auch mit dem MTX zusammen hängen könnte. Leider bekam ich keine ordentliche Auskunft darüber.

    Ich bin mir jetzt total unsicher, ob ich das MTX weiternehmen soll.

    Kann mir jemand eine Auskunft geben oder mir wenigstens einen Tip geben wo ich mir einen Rat holen kann.

    Vielen Dank für eure Mühe.

    Gruß
    Kiki
     
  2. Heidesand

    Heidesand Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    21. Dezember 2008
    Beiträge:
    1.712
    Zustimmungen:
    33
    Ort:
    Gelsenkirchen
  3. Rosenfreak

    Rosenfreak Neues Mitglied

    Registriert seit:
    3. April 2011
    Beiträge:
    118
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bruchsal
    Mtx

    Also ich hab das Zeug auch nicht vertragen. Bekam es auf die Lunge und lag in der Thorax-Klinik. Hab nach der 7. spritze das Medikament abgesetzt. Bin jetzt wieder
    bei einem neuen Arzt und suche nach etwas das ich vertrage. Mal abwarten was kommt. Da ich im Moment keine Schmerzen habe gibt mir der Rheumatologe auch kein "Gift". Er will abwarten.

    Mir hat man aber einwandfrei erklärt, dass die Lungen durch mTX geschädigt ist.
     
  4. Locin32

    Locin32 Immer neugierig

    Registriert seit:
    27. Januar 2005
    Beiträge:
    1.587
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW-Ruhrgebiet
    Hallo Kiki,

    tja, leider kennt Jasmina dieses Problem auch.
    Sie hat angefangen mit MTX 25mg und eine Woche später hatte sie, wie wir mittlerweile sicher wissen, eine TIA.
    Alle Ärzte die wir gefragt haben kennen das nur bei Chemopatienten aber eben nicht bei den Rheumis, na ja und das Alter (14) hat natürlich auch für ratloses Schulterzucken gesorgt.
    Sind denn schon die ganzen Gerinnungserkrankungen wie Faktor V Leiden ect. abgeklärt worden bei Dir?
    Wir haben die volle Dröhnung Diagnosefindung hinter uns incl.Halsvenenultraschall, MRT mit Angioirgendwasdarstellung, Hämatologe ect.pp.
    Bei Jasmina hat sich nach ungefähr 3 Monaten alles wieder normalisiert, d.h. da war dann endlich das Gesichtsfeld wieder OK.
    Es ist bisher nie wieder was gewesen und sie nimmt das MTX auch weiter (Sie ist endlich in Remission) aber trotzdem ist die Angst da.
    Vielleicht hilft es Dir etwas bei Deiner Diagnosefindung weiter?

    Ich Grüße Dich lieb über den Berg und hoffe das ansonsten alles so weit in Ordnung ist bei Dir!
    Nicol
     
  5. Rosenfreak

    Rosenfreak Neues Mitglied

    Registriert seit:
    3. April 2011
    Beiträge:
    118
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bruchsal
    Ich lag 3 Wochen in Baden Baden weil ich mit Arava hohe Diabetes Typ 2 und hohen Blutdruck bekam. Nichts ging mehr bei mir. Nach 3 Wochen war ich eingestellt und auf MTX umgestellt. Nach 7 Spritzen brach ich zusammen. Bekam es auf die Lunge und musste wieder in die Thoraxklinik damit ich die Lunge geheilt bekam. Nun hab ich im Moment gar kein Medikament ausser Kortison. Sämtliche Nebenwirkungen bekam ich. Jetzt fallen mir auch noch die Haare aus. Es ist nur zum Heulen. So langsam kann ich keine Ärzte mehr sehen. Ich hab kein Vertrauen mehr. :mad:
     
  6. Locin32

    Locin32 Immer neugierig

    Registriert seit:
    27. Januar 2005
    Beiträge:
    1.587
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW-Ruhrgebiet
    Hallo Rosenfreak,

    das tut mir Leid das es Dir so schlecht geht.
    Leider ist das recht häufig so das es lange dauert bis die richtige Basis gefunden wird.
    Ich habe auch schon einige Medis durch und leider noch nichts gefunden was mich einer Remission im Ansatz näher bringen würde.
    Wie bei Dir hat mir MTX einen stetigen Husten und eine schwarze Haarzunge verschafft, Arava brachte mir einen Ultra hohen Blutdruck ein, der seitdem nicht mehr weggegangen ist und mir sind die Haare bis fast zur Glatze ausgefallen, Sulfasalazin brachte mir Pulswerte ein die sich in Ruhe so um die 160 bewegten.Jetzt schlägt mein Herz viel zu langsam und keiner weiss warum.
    Simponi brachte auch keine Wirkung und auch das Humira wirkt nur sehr schwach gegen die Gelenkentzündungen.

    Ich weiß wie schlimm das alles ist für Dich aber die Ärzte haben keine Schuld, die Krankheit ist einfach teilweise sehr schlecht zu behandeln obwohl in den Medien anders dargestellt.
    Ich hoffe auch jedes Mal auf "Das" ultimative Medikament aber lerne so langsam das es das wohl nicht geben wird, Abstriche muss man einfach machen.
    Ich wünsche Dir trotzdem das Glück das man etwas findet was es Dir erträglicher macht.
    Für mich ist es meine Einstellung zu mir selber, mein Sport und meine Freunde.

    Liebe Grüße
    Nicol
     
  7. Rosenfreak

    Rosenfreak Neues Mitglied

    Registriert seit:
    3. April 2011
    Beiträge:
    118
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bruchsal
    Danke, dass Du mir Mut machst. Ich bin jetzt wieder auf der Suche und kann nur abwarten. Manchmal ist es aber doch unerträglich diese Ungewissheit. Mein Mann kapiert es auch immer noch nicht wie diese Krankheit abläuft. Der meint ich kriege ein paar Tabletten und alles ist gut. :cool:

    Ich werde weiter berichten wenn es was neues gibt.
     
  8. Kiki65

    Kiki65 Mitglied

    Registriert seit:
    22. Februar 2007
    Beiträge:
    252
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hagen/NRW
    Danke ihr Lieben für eure Beiträge.

    Oh Locin dass wußte ich garnicht. Ist ja der Hammer. Ich weis echt nicht ob ich das MTX absetzen soll oder nicht. Werde nochmal mit meinem Augendoc reden. Der soll sich mal schlau machen.

    Ja hab auch alle Untersuchungen rauf und runter bekommen. Haben auch was gefunden. Na mal sehen wie es weitergeht. Hoffe, dass ich nicht so schnell wieder was kommt.

    Ich glaube, wir müssen uns dochmal treffen- lach-.