1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

thrombose trotz falithrom ....

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von klaraklarissa, 11. Februar 2008.

  1. klaraklarissa

    klaraklarissa Neues Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    1.809
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Sachsen - Anhalt
    hallo ihr lieben,

    ihr seht schon an meiner threadüberschrift ....:eek::confused:.ich habe ein dickes, fettes heisses, knall rotes rechter bein. direkt im bereich der kniekehle.
    ich habe sowas von die faxen dicke ....
    nen inr- wert von 2,7 und trotzdem eine thrombose?
    nun bestelle ich mir morgen meinen doc zum hausbesuch und harre der dinge, die da kommen werden ..... so ein mist
     
  2. laface

    laface Mitglied

    Registriert seit:
    28. August 2003
    Beiträge:
    743
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Deutschland
    hi klara,

    alles liebe von mir und ganz doll gute besserung.
    ich hoffe das es dir bald wieder besser geht.
    halte uns bitte auf dem laufenden.

    herzliche grüße
    laface
     
  3. Christi

    Christi Mitglied

    Registriert seit:
    29. März 2007
    Beiträge:
    861
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Bad Urach
    hallo klara,

    na, das hört sich ja wirklich mal wieder nicht gut an. ich wünsche dir, dass dir dein doc morgen helfen kann. wie kommt das aber? kannst du dich zur zeit nicht genügend bewegen? habe grad nämlich meinen mann zuhuse, dem ich jeden tag eine thrombosespritze verabreichen muss, weil er sich nicht selbst traut.
    halt uns auf dem laufenden.


    liebe grüße
    Christi

    [​IMG]
     
  4. hsaytana

    hsaytana Neues Mitglied

    Registriert seit:
    19. Dezember 2006
    Beiträge:
    71
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Süd-Hessen
    Hallo Klara,

    Denke ganz fest an Dich und hoffe für Dich, dass es keine thrombose und was harmloses ist.

    Eine Thrombose trotz IHR von 2,7 ist sicher eine Seltenheit. Aber leider nicht unmöglich :( !

    oje, oje, wenn die Schmerzen aber zu schlimm werden- habe meine noch deutlich in Erinnerung- , ruf bitte direkt einen Doc, im Zweifel auch den Notarzt um schlimmeres zu verhindern.

    Bitte melde dich was dein Doc gesagt hat.

    Liebe Grüße
    Sandra
     
  5. Patty

    Patty Mitglied

    Registriert seit:
    28. September 2007
    Beiträge:
    880
    Zustimmungen:
    0
    Ohje, drücke dir die Daumen, das es nur eine Venenentzüdung ist.
    Ich kenne das leider auch, Habe trotz Heparinspritzen Trombosen bekommen. Habe gerade trotz inr von 2,8-4,6 die letzen Tage eine Venentzündung im rechten Unterschenkel bekommen.

    Melde dich mal was der DOc sagt.
     
  6. klaraklarissa

    klaraklarissa Neues Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    1.809
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Sachsen - Anhalt
    ach ihr lieben,
    vielen dank für eure lieben wünsche. mein doc war heute ... öhhhh gestern....mittag da. er hat mal wieder die hände über den kopf zusammengeschlagen..... thrombose in verbindung mit einem erysipel (wundrose). postwendend wurde eine einweisung ins kh samt liegendkrankentransport ausgestellt .... aber ich habe ihn noch breitgeklopft und eine schohnfrist bis einschließlich mittwoch ausgehandelt. nun bekomme ich sehr hochdosierte antibiotika, erhöhe meinen inr noch etwas mit dem falithrom, bekomme noch heparinspritzen zusätzlich, kühle das bein vorsichtig und es wird hochgelagert ... aufstehen nur zur toilette... mehr geht wohl ambulant erst einmal nicht. habe ihm versprochen ganz artig zu sein ... mein männe ist ja auch zu hause und passt auf mich auf. natürlich alles.mit der maßgabe, das wir bei plötzlicher verschlechterung sofort den krankenwagen rufen.
    .... aber sonst gehts mir gut:rolleyes:.

    ach ihr lieben, da denkt man, das mal ein wenig ruhe in die geschichte reinkommt und dann wieder so etwas.
    ich habe z.zt. wirklich zu wenig bewegung ...immer noch durch die osteoporose und den gebrochenen rippen und eben auch durch meinen allgemeinzustand insgesamt. laufen ist nur noch ministrecke mit gehhilfen möglich, sonst benutze ich einen e-rolli.
    fördernd für solche geschichten kommt noch die vaskulitis hinzu, die gefäßschwellungen führen noch zusätzlich zu -deformitäten und dadurch zu ablagerungen in den gefäßen, dann der diabetis .. und und und.
    ich denke mal, das ich das bis mittwoch gebessert hinbekomme.

     
  7. Lilly

    Lilly offline

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    5.171
    Zustimmungen:
    0
    hallo klaraklarissa,

    wie du sicher weißt, ist erysipel keine harmlose infektionserkrankung!
    erysipel kann auch thrombosen auslösen, - die infektion bis zur blutvergiftung führen...

    ich hoffe, dass du das antibiotika nicht oral, sondern per infusion bekommst.

    Die orale Penicillintherapie bei einem Erysipel ist fast schon ein Kunstfehler

    dann bitte daran denken, die sinnhaftigkeit über das weiterführen/absetzen der basistherapie mit dem rheumatologen zu besprechen!

    deine wunde ist jetzt für andere menschen hochinfektiös (wenn sie eher oberflächlich ist). denke daran, dass kleine kinder, immunsuppremierte und alte menschen leicht infiziert werden können.

    quelle

    für deinen kh aufenthalt wünsche ich dir alles gute und baldige besserung! :)
     
  8. Elke

    Elke wünscht allen

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    2.273
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    NRW
    Hallo Klara,

    ich bin entsetzt!!!!

    nicht mal darüber das du trotz einem INR von 2,7 ein thrombose bekommen hast (ich bekam beide schlaganfälle mit einem INR 3,5 und einmal INR3.5 und ASS100)

    NEIN ich bin total geschockt das dich schon wieder das unheil trifft!!!!

    Mensch das MUSS doch mal ein ende haben!!!

    Bitte paß gut auf und geh kein risiko ein!! wenn es sein muss geh bitte
    ins krankenhaus und laß dich dort versorgen!!!

    ich weiß ja selbst wie es ist und mag auch nie ins kh, aber man man dich
    hat es so doll erwischt.................*ganztraurigbin*

    Ich schicke dir so viellllllll kraft wie ich nur kann und schließe dich in
    meine gebete ein
    möge es dir ganz schnell wieder besser geht

    liebe knuddel grüße
    elke
     
  9. Mimimami

    Mimimami Immer ein (B)Engel

    Registriert seit:
    25. April 2007
    Beiträge:
    2.471
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Im schönsten Fleckchen Deutschlands
    Hallo Klaraklarissa,

    ich drück und knuddel dich mal ganz lieb, aber vorsichtig.

    Es tut mir leid, dass es dich schon wieder erwischt hat.


    Ich wünsche dir gute Besserung, und halte schön die Öhrchen steif.


    Das wird schon wieder, sollte es aber schlimmer werden, höre auf den Doc und gehe ins Kh. Versprochen??????


    [​IMG]
     
  10. klaraklarissa

    klaraklarissa Neues Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    1.809
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Sachsen - Anhalt
    hall ihr lieben,

    ich bin gerührt, wie ein rührkuchen ;). danke für eure anteilnahme und hinweise. das bein ist wenigstens nicht schlimmer geworden, aber auch noch nicht besser. mal schauen, wie es weitergeht. bin ja ganz ganz artig ....
     
  11. Erato

    Erato Guest

    Gute Besserung!

    Hallo Klaraklarissa,

    auch von mir alles Gute! Es tut mir sehr leid für Dich, dass es Dich trotz Blutverdünnung getroffen hat, manman, da denkt man, dass steht nur so in den Lehrbüchern, dass das MAL vorkommen kann und dann passiert es doch in Realtität :( .
    Hoffe, dass Deine Docs das schnell in den Griff bekommen....

    Viele Grüße
    Erato
     
  12. Madita

    Madita Giraffenfan

    Registriert seit:
    1. Oktober 2005
    Beiträge:
    1.358
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Niedersachsen
    Hallo klaraklarissa !

    Wir wünschen Dir alles Gute für Deinen KKH-aufenthalt und das es Dir bald wieder besser geht.


    Liebe Grüße von Achim und