Thema Corona Virus

Dieses Thema im Forum "Impfungen, Grippe, COVID-19" wurde erstellt von Mayana, 25. Februar 2020.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Stine

    Stine Moderatorin

    Registriert seit:
    30. Juni 2005
    Beiträge:
    6.970
    Zustimmungen:
    2.139
    Sinela gefällt das.
  2. kukana

    kukana Moderatorin

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    13.147
    Zustimmungen:
    4.579
    Ort:
    Köln
    Dazu gab es vor ein paar Tagen schon Hinweise, da wohl das Virus die Entzündung triggert und sich dann diese Zellen zunutze macht. Da bei uns diese Zellen ja unterdrückt werden, hab ich mir schon Gedanken gemacht ob wir evtl besser geschützt sind.

    Dann gibt es noch eine kleine Studie irgendwo mit Silizium und Vit B. Hab die leider nicht abgespeichert, muss ich mal suchen.

    Gefunden: https://m.kn-online.de/Nachrichten/Schleswig-Holstein/Studie-am-UKSH-Helfen-Vitamin-B3-und-Kieselerde-gegen-das-Coronavirus
     
    #1722 23. April 2020
    Zuletzt bearbeitet: 23. April 2020
    Stine gefällt das.
  3. Heike68

    Heike68 Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    8. Juli 2012
    Beiträge:
    5.549
    Zustimmungen:
    6.114
    Die Vermutung gab es schon länger, wurde auch mal was bei der Rheuma-Liga zu veröffentlicht.
     
    Lavendel14 gefällt das.
  4. allina

    allina Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    25. Juni 2018
    Beiträge:
    4.665
    Zustimmungen:
    5.030
    Ort:
    Berlin
    Mein Rheumatologe und das RKI stuft Rheumaerkrankte, sowohl wegen ihrer Erkrankung als auch wegen der Therapie, als Hochrisikopatienten ein.

    "Patienten mit Autoimmunerkrankungen haben durch ihre Grunderkrankung selbst und auch durch die Medikation mit Kortison, Biologika oder anderen Präparaten ein geschwächtes beziehungsweise unterdrücktes Immunsystem. Deshalb sind sie einem erhöhten Infektionsrisiko ausgesetzt, informiert die Deutsche Rheuma-Liga. Laut RKI besteht bei Autoimmunerkrankten auch ein erhöhtes Risiko für einen schweren Verlauf der Lungenkrankheit Covid-19."
     
    #1724 23. April 2020
    Zuletzt bearbeitet: 23. April 2020
  5. KaBalle

    KaBalle Mitglied

    Registriert seit:
    16. November 2018
    Beiträge:
    47
    Zustimmungen:
    21
    SLE - Immunsuppressiva - also Risiko - nun hat mir mein Chef ein Beschäftigungsverbot wohl bis zum Ende der Coronakrise ausgesprochen.........
     
  6. PiRi

    PiRi IG-Mitglied

    Registriert seit:
    27. September 2006
    Beiträge:
    11.652
    Zustimmungen:
    6.290
    Ort:
    Herne
    Chrissie, ich habe hier nach den OP-Masken, also den dünnen Mundschutz meine ich, gefragt und nachgeschaut. Zwischen 1,00 und 1,70 € habe ich nur gefunden. Wenn Du da nur 3 Stück am Tag brauchst....... 0,30 € nirgendwo. Und die FFP2 Dinger zwischen 7 und 9 Euro.
     
  7. Illyria

    Illyria Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    1. Juli 2017
    Beiträge:
    346
    Zustimmungen:
    315
    Das neueste Gerücht in Sachen Corona:

    jetzt sollen Raucher besser davor geschützt sein lt. einer Studie.

    https://www.n-tv.de/wissen/Hilft-Nikotin-bei-Corona-Infektion-article21733502.html

    Und der Weltärztepräsident hat was zu den Schnabelabdeckungen aus Stoff zu sagen:

    https://web.de/magazine/news/coronavirus/weltaerztepraesident-frank-ulrich-montgomery-nennt-pflicht-schals-tuecher-laecherlich-34640334

    Zitat:
    "Aus Sicht von Montgomery sollte es eine gesetzliche Maskenpflicht nur für echte Schutzmasken geben - eine Pflicht für Schals oder Tücher sei "lächerlich". Zugleich verwies er darauf, dass man derzeit noch alle "echt wirksamen Masken" für das medizinische Personal, Pflegende und Gefährdete brauche. Sarkastisch warf er die Frage auf: "Aber was will man gegen den Überbietungswettbewerb föderaler Landespolitiker mit rationalen Argumenten tun?"

    So langsam schwirrt mit der Schädel, jeden Tag wird eine neue Sau durch's Dorf getrieben.

    Oder wie der Bayer sagt: Nix Gwiss woas man net. (nichts genaues weiß man nicht)
     
  8. Tusch

    Tusch Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    23. März 2014
    Beiträge:
    3.648
    Zustimmungen:
    1.584
    Ort:
    Stade, Niedersachsen
    Das geht ja schon lange hin und her.
    Also ich nehme Olumiant und schmöke ab und zu mal eine... da habe ich ja den besten Schutz der Welt.
    Okay... dann geh ich jetzt auf den Zwutsch und pichel mir einen (nennt man auch: Olipaffrum Therapie)
    Sorry - da kann man nur noch Ulken
     
  9. allina

    allina Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    25. Juni 2018
    Beiträge:
    4.665
    Zustimmungen:
    5.030
    Ort:
    Berlin
    Hallo Kabale,
    arbeitest du im Öffentlichen Dienst?
     
  10. allina

    allina Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    25. Juni 2018
    Beiträge:
    4.665
    Zustimmungen:
    5.030
    Ort:
    Berlin
    Die Kliniker sagen, dass die Raucher, nach ihren bisherigen Erfahrungen, häufiger einen schweren Verlauf haben.
     
    Resi Ratlos gefällt das.
  11. Rotkaeppchen

    Rotkaeppchen Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    1. Januar 2013
    Beiträge:
    1.221
    Zustimmungen:
    2.516
    Ort:
    Münsterland
    Nein, es gibt ganz viele Menschen, die nicht wissen, wie so eine Maske zu tragen ist. Gefühlt hab ich heute bestimmt 30% von den Maskenträgern gesehen, die das Teil nicht bis über die Nase gezogen hatten.
    Ich hab z.B. auch nicht gewusst, dass ich die so hoch ziehen muss, dass ich die Brille drüber tragen kann.
    Fehler von Politikern zeigt mir, dass diese auch nur Menschen sind ;)
     
    anurju gefällt das.
  12. KaBalle

    KaBalle Mitglied

    Registriert seit:
    16. November 2018
    Beiträge:
    47
    Zustimmungen:
    21
    Nein, ich arbeite eigentlich in der Tagespflege bei einem privaten Arbeitgeber. Wir haben geschlossen und ich hätte im anliegenden Pflegeheim ( selber Arbeitgeber) arbeiten sollen. Meine Kolleginnen tun dies , mich möchte er ungern dort arbeiten lassen - also hat er mir dieses Beschäftigungsverbot ausgesprochen
     
  13. PiRi

    PiRi IG-Mitglied

    Registriert seit:
    27. September 2006
    Beiträge:
    11.652
    Zustimmungen:
    6.290
    Ort:
    Herne
    Und bezahlt Dich die ganze Zeit? Eventuell noch so 1-1 1/2 Jahre? Super. Ich hoffe für Dich, dass er Dich nicht kündigt. Oder kann er Dich woanders einsetzen?
     
  14. allina

    allina Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    25. Juni 2018
    Beiträge:
    4.665
    Zustimmungen:
    5.030
    Ort:
    Berlin
    Wenn es ein großes Unternehmen ist, das genügend Rücklagen hat, um solche Arbeitnehmer dennoch halten und bezahlen zu können, wäre es ein Irsinn eine Pflgekraft zu entlassen.

    Irgendwann ist Corona auch vorbei und Pflegekräfte sind so rar wie Diamanten.

    Ich freue mich für dich Kaballe.
     
  15. Lagune

    Lagune Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    31. Juli 2011
    Beiträge:
    10.223
    Zustimmungen:
    4.698
    Ort:
    Bayern
    War jetzt bei der Post und im Bioladen und fast alle waren wieder ohne Maske drin. Vor dem Eingang zum Postladen standen zwei ältere Herren dicht nebeneinander, die sich zufällig trafen. Unterhielten sich ohne Masken, der Abstand war vielleicht 30 cm.
    Im Laden hab ich so im Gesicht/Kopf geschwitzt mit der Maske, also alles schnellstens erledigt und wieder raus.Im Bioladen waren zum Glück gerade nur drei Leute drin.
     
  16. Ludovica12

    Ludovica12 Mitglied

    Registriert seit:
    13. Februar 2019
    Beiträge:
    98
    Zustimmungen:
    42
    Ich war gestern auch im Bioladen, natürlich mit Maske!
    Vor dem Laden steht ein Mann, der die Wagen desinfizierte und sehr freundlich einer etwa 80Jährigen Frau erklärte, dass sie ohne Wagen nicht in den Laden eintreten dürfe, um die Anzahl der Kunden abzählen und eingrenzen zu können.
    Sie antwortete, es sei ja wie in einem Polizeistaat mittlerweile in Deutschland. Mir ist die Hutschnur geplatzt und ich sagte ihr, dass sie dankbar sein solle, dass sie gesund ist! Sie zog maulend ihrer Wege und auch im Laden selbst gab sie mit ihrem Verhalten zu verstehen, dass sie nicht im Traum daran dachte, Abstand zu halten.

    Ich ärgere mich schon wieder, wenn ich nur dran denke!:angryfire: Ich hätte sie vielleicht fragen sollen, ob sie dann auch freiwillig auf den Gebrauch eines Beatmungsgerätes auf der Intensivstation verzichten und das schriftlich festlegen würde.

    Tut mir leid - aber dumme Menschen bringen mich an meine Grenzen!:madgo:

    Übrigens - noch eine positive Nachricht: Rostock ist offiziell Corona-frei!! Begründung: Schneller Shutdown und Tests, Tests, Tests!!;)

    Bleibt gesund und schmerzfrei!!
    Lu:)
     
  17. Tusch

    Tusch Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    23. März 2014
    Beiträge:
    3.648
    Zustimmungen:
    1.584
    Ort:
    Stade, Niedersachsen
    Lagune... das erlebe ich hier auch. Gerade unsere Senioren sind noch nicht wirklich sensibilisiert für das Thema. Dann hören sie schlecht und müssen die Ohren am den Lippen des Gegenübers haben.
    Ich kenne das von meinem Dad. Ich erkläre ihm das jeden Tag und immer bevor wir irgendwo hin fahren (er musste die letzte Zeit wegen seiner Haut OP oft zum Arzt) und was macht er am Empfang vom Arzt ? Lehnt sich auf den Tresen und sabbelt die MTA voll. Ich ziehe ihn zurück, richte den Mundschutz (ich weiß nicht , wieso er den immer von der Nase wühlt) und sage „Abstand halten“ er: „ja dann verstehe ich doch nichts“
    Beim Kardiologen am Montag sitzen 5 Patienten im Wartezimmer (schön mit Abstand, da immer ein Stuhl umgedreht stand) kommt ein Senior rein gestiefelt (tatsächlich mit Gummistiefel - Dorf eben) und fragt, warum die Stühle so komisch stehen, da kann man ja gar nicht schnacken. Mundschutz? Den braucht er nicht, er ist ja nicht krank.
    Wie war das noch? Gott schicke Hirn !
    ich meine das jetzt gar nicht böse, ich kann das sogar verstehen. Sie haben zum Teil noch den Krieg erlebt und andere Krankheiten vielleicht auch. Dieser Virus ist nicht greifbar, solange man, oder ein Familienmitglied, nicht betroffen ist.

    da hilft nur erklären und auf die eigene Situation aufmerksam machen. Der Gummistiefel Rentner hat’s dann verstanden und sich schön mit Abstand in die Ecke gesetzt. Die Unterhaltung war dann schön laut .... so erlebt man immer wieder kuriose Sachen.
     
  18. KaBalle

    KaBalle Mitglied

    Registriert seit:
    16. November 2018
    Beiträge:
    47
    Zustimmungen:
    21
    Dieses gibt's in der Pflege schon sehr lange , Schwangere bekommen das ...... Gehalt läuft weiter Zuschläge glaube ich nicht Naja mal schauen wie es weitergeht Kündigung ???? 50% Schwerbeschädigt -ich glaube das hilft erstmal
     
  19. allina

    allina Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    25. Juni 2018
    Beiträge:
    4.665
    Zustimmungen:
    5.030
    Ort:
    Berlin
    Hallo Ludovica,
    nicht ärgern. Bei vergleichbarer Prognose wird diese ältere Frau, sollte es in Zukunft zu Engpässen bei Intensivbetten kommen, eh nicht in die Verlegenheit kommen wählen zu dürfen.

    Jüngere werden bei vergleichbarer Prognose eh den Vorzug bekommen und das ist auch verständlich.
     
  20. Lagune

    Lagune Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    31. Juli 2011
    Beiträge:
    10.223
    Zustimmungen:
    4.698
    Ort:
    Bayern
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden