Thema Corona Virus

Dieses Thema im Forum "Impfungen, Grippe, COVID-19" wurde erstellt von Mayana, 25. Februar 2020.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Money Penny

    Money Penny Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    16. Juni 2019
    Beiträge:
    3.407
    Zustimmungen:
    3.677
    Ort:
    Niedersachsen
    Mannomann, Satansbraten02, das ist es.:roflmao::znaika:
    LG Money Penny
    Der ist gut, sehr gut sogar.
     
  2. Heike68

    Heike68 Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    8. Juli 2012
    Beiträge:
    5.549
    Zustimmungen:
    6.114
    Virologe Drosten: "Bisherige Erfolge könnten verspielt werden"
    17:02 Uhr

    Mit den Lockerungen der Einschränkungen gegen die Ausbreitung des Coronavirus läuft Deutschland aus Sicht des Virologen Christian Drosten Gefahr, bereits erreichte Erfolge zur Eindämmungen der Pandemie wieder zu verspielen.

    Im NDR-Podcast kritisierte Drosten, dass nun teilweise komplette Shoppingcenter wieder geöffnet seien, weil die einzelnen Geschäfte eine Fläche bis zu 800 Quadratmeter besitzen würden. Der Virologe warnte vor neuen Infektionsketten und dass bereits im Mai oder Juni eine Situation drohe, "die wir nicht mehr kontrollieren können". Und das, obwohl Deutschland im internationalen Vergleich bisher zu den Ländern gehört, die die Pandemie am erfolgreichsten bekämpft hätten.

    Quelle:tagesschau.de

    Ich teile die Meinung des Herrn Drosten und befürchte auch schlimmes.
     
    Resi Ratlos, Kittie, stray cat und 6 anderen gefällt das.
  3. Heike68

    Heike68 Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    8. Juli 2012
    Beiträge:
    5.549
    Zustimmungen:
    6.114
    Und erkläre mir bitte einer die Logik, warum Frisöre ab 4. Mai wieder arbeiten dürfen, Fußpflegerinnen -die Schutzmasken, Desinfektion etc. bereits längst haben- jedoch nicht. Um die Damenwelt milde zu stimmen?
     
  4. Chrissi50

    Chrissi50 Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    29. November 2016
    Beiträge:
    10.671
    Zustimmungen:
    13.609
    Ort:
    Nähe Ffm
    Man versteht so vieles nicht.

    Selbst die Logik, die hinter den Schutzmasken steht, erschließt sich mir nicht.
    Vor 5 Wochen wurde man fast gesteinigt, wenn man äußerte, dass Masken uns schützen.
    Nun wirds Pflicht.

    Ja, damals gabs keine, denn unsere Bestände, die laut Pandemieplan vorhanden waren, wurden ins Ausland verkauft.
    Daraus ergab sich für uns: sie schützen nicht.
    Nicht sein kann, was nicht sein darf.
     
    Pasti gefällt das.
  5. Lagune

    Lagune Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    31. Juli 2011
    Beiträge:
    10.223
    Zustimmungen:
    4.698
    Ort:
    Bayern
    Schutzmasken bzw. die Behelfsmasken schützen nicht 100 Prozent, aber ein bisschen Schutz, wenn alle die tragen-gegenseitiger Schutz, ist immer noch besser als gar kein Schutz.
     
    Mimmi, Kittie und Pasti gefällt das.
  6. Sinela

    Sinela Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    25. März 2006
    Beiträge:
    8.313
    Zustimmungen:
    8.026
    Ort:
    Stuttgart
    Sehe ich genauso. Angenommen, man wird krank, wenn man 10 Viren einatmet und dank des Mund-Nase-Schutzes atme ich nur 6 Viren ein, dann bleibe ich gesund. Und schon hat mir das tragen des MNS etwas gebracht.;)
     
  7. Clödi

    Clödi Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    22. August 2009
    Beiträge:
    7.248
    Zustimmungen:
    6.982
    Diese Logik erschließt sich mir nicht. 10 Viren machen krank, aber 6 Viren nicht?
     
  8. kukana

    kukana Moderatorin

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    13.147
    Zustimmungen:
    4.579
    Ort:
    Köln
    Zum krank werden reicht ein einziger Virus aus. Der nutzt dich dann als Körper um sich millionenfach zu reproduzieren, nur das ist sein Lebensgrund. Deshalb haben Viren und auch Bakterien eigentlich nicht vor den Wirtskörper um die Ecke zu bringen.
     
  9. Chrissi50

    Chrissi50 Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    29. November 2016
    Beiträge:
    10.671
    Zustimmungen:
    13.609
    Ort:
    Nähe Ffm
    Manchmal macht die Menge das Gift, weil der Körper wenige Angreifer evtl. abwehren kann, mit vielen aber überfordert ist.Deshalb wird auch nicht jeder krank, der Kontakt hat.

    Aber gerade vorhin wurde in einer Sondersendung zur Benutzung der Masken gesagt, dass die üblichen Masken schützen. Die Viren kämpfen sich ja nicht mit Gewalt da durch, sondern bleiben hängen, wenn sie irgendwie dran kommen.
    Die üblichen dünnen Masken, die man inzwischen wieder massenhaft kaufen kann, schützen seit Jahren oder sogar Jahrzehnten das Krankenhauspersonal, die Ärzte und Schwestern im OP, und die Pfleger, die in den Quarantänezimmern mit multiresistenten Keimen die Kranken versorgen.

    Und was da hilft, passt auch bei Corona.
     
  10. Lagune

    Lagune Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    31. Juli 2011
    Beiträge:
    10.223
    Zustimmungen:
    4.698
    Ort:
    Bayern
    Diese einfachen Masken verhindern das Keime, Viren etc.die man selber hat nicht an andere kommen im Krankenhaus oder sonst wo, Besucher müssen sich im Krankenhaus ankleiden und Masken aufsetzen um nichts mithineinzuschleppen und weiterzugeben ins Krankenzimmer zum anfälligen eventuell immungeschwächten Patient. So kenne ich das .

    Für anderes brauchts andere Masken, die medizinischen Masken.

    Also die Nichtmedizinischen Behelfsmasken, damit schützt man sich gegenseitig, wenn jeder eine auf hat, damit man niemand ansteckt, so in etwa hab ich das verstanden.
     
    #1691 22. April 2020
    Zuletzt bearbeitet: 22. April 2020
    Resi Ratlos und Snoopiefrau gefällt das.
  11. Maggy63

    Maggy63 Kreativmonster

    Registriert seit:
    15. Februar 2011
    Beiträge:
    19.816
    Zustimmungen:
    15.042
    Ort:
    Niedersachsen
    Sind Sorbit und Histamin auch getestet worden?
    Wenns tatsächlich am Bruch liegen sollte, wäre es vielleicht tatsächlich besser, das operieren zu lassen. Wenn dir die Säure öfter so hochschießt, ist das ja nicht ganz ungefährlich.

    Dass man dich aus dem Laden geschmissen hat, ist ja echt ein Ding! Im ersten Moment vielleicht nachvollziehbar, aber nach Erklärung aber doch nicht nett.
     
  12. Lagune

    Lagune Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    31. Juli 2011
    Beiträge:
    10.223
    Zustimmungen:
    4.698
    Ort:
    Bayern
    Das ist ja krass, ganz so weit gings bei mir nicht, nur abwertende fürchterliche Blicke und einige flüchteten, so nach dem Motto: Ohweh, die Frau hustet und hat bestimmt Corona. Husten ist absolut gefährlich derzeit außerhalb der eigenen vier Wände.;)
    Zu Erklärungen bin ich gar nicht mehr gekommen, weil die Leute zu schnell geflüchtet sind.:D;)
    Naja, so oft geh ich jetzt eh nicht mehr in Geschäfte, wir bestellen fast alles online. Unser Rewe Lebensmittel -Lieferdienst macht jetzt auch Kontaktlos, Lieferung wird abgestellt und ich muss nicht mehr auf dem Handy/Tablet unterschreiben, klappt alles eigentlich ganz gut kontaktlos, kann mich nicht beschweren. Auch DHL klappt prima kontaktlos und Hermes zieht mittlerweile auch mit, gabs anfangs Probleme..
     
  13. Tusch

    Tusch Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    23. März 2014
    Beiträge:
    3.648
    Zustimmungen:
    1.584
    Ort:
    Stade, Niedersachsen
    Satansbraten... der Text trifft ins Schwarze. Und genau so ist es wohl leider.
    Keiner kannte oder kennt diesen Virus genau und deswegen wird es immer wieder zu widersprüchlichen, verwirrenden und paradoxen Aussagen kommen.
    Früher war die Erde mal eine Scheibe..... und fliegen war niemals möglich. Und ein Herz zu transplantieren undenkbar.

    was ich gerade total nervig finde? Und glaube ich, schon mal geschrieben habe. Warum wird über das tragen von Masken (mir ist egal welche es ist) diskutiert?
    Eine klare Ansage für alle Menschen (nicht nur in Deutschland), die keine Zweifel zulässt, wäre JETZT angebracht.
     
  14. Satansbraten02

    Satansbraten02 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    7. März 2019
    Beiträge:
    495
    Zustimmungen:
    244
    Ort:
    Raum München
    Was glaubst Du wofür diese einfachen op-masken entwickelt wurden. Warum benutzen Zahnärzte und deren helfer diese einfachen Masken? Die sind permanent diesen hoch feinen Aerosolen des Speichels von den Patienten ausgesetzt und benutzen diese einfachen MNS MundNasenSchutz-Teile nicht um Patienten zu schützen.

    Man hat das Volk belogen. Zuerst hiess es diese FFP Masken schützen nicht (damit die niemand kauft). Da man da ja den Daumen drauf hat und die Verteilung quasi staatlich kontrolliert schützen die dann plötzlich doch und müssen dem medizinischen Personal vorbehalten sein und die OP-Masken schützen nicht. Dann sagt man diese OP-Masken schützen nur davor, daß infizierte die Viren nicht verteilen. Denk doch mal nach. Warum sollte der Schutz nur in eine Richtung wirken? Zweitens: Beim Husten und Niessen wird die Luft mit viel Geschwindigkeit ausgestoßen. Da liegt die Maske nicht mehr richtig an, sondern hebt sich vom Gesicht ab.
    Erinnere Dich ganz an den Anfang von Corona in Deutschland. Da ging der Run auf Desinfektionsmittel zuerst (vor den Masken) los und schon hieß es, daß Desinfektionsmittel gegen diese Virus nicht helfen.
    Das ganze hat nix mit "neuen Erkenntnissen" zu tun!
     
    Pasti, Mimmi, Kittie und 2 anderen gefällt das.
  15. Chrissi50

    Chrissi50 Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    29. November 2016
    Beiträge:
    10.671
    Zustimmungen:
    13.609
    Ort:
    Nähe Ffm
    Genau so hab ichs auch verstanden.
     
  16. Satansbraten02

    Satansbraten02 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    7. März 2019
    Beiträge:
    495
    Zustimmungen:
    244
    Ort:
    Raum München
    Sorry, das Thema Masken und Desinfektionsmittel hat gar nichts mit Neues Virus oder Neuen Erkenntnissen zu tun. Das sehe ich als gezielte Desinformation und das sehe nicht nur ich so! Ich hatte hier auch einen Link zu Äußerungen von Prof Zastrow gepostet. Schau Dir den und das Datum an.
     
  17. Strippe-HH

    Strippe-HH Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    15. Februar 2016
    Beiträge:
    412
    Zustimmungen:
    205
    Ort:
    Hamburg
    1.822.000 Einwohner hat Hamburg
    Nach heutigen Stand sind 4401 Infiziert,
    also sind 1.817.599 Hamburger die kein Corona haben.
    Und alle brauchen Schutzmasken damit sie sich nicht von anderen Anstecken.
    Wie das zu machen ist, das ist mir schleierhaft.
     
  18. Satansbraten02

    Satansbraten02 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    7. März 2019
    Beiträge:
    495
    Zustimmungen:
    244
    Ort:
    Raum München
    Aha, und Zahnärzte und Zahnarzthelferr/innen sind Jahrzehnte lang so blöd gewesen und haben die Dinger umsonst getragen? Vielleicht hatte Deine Tante keine gute Ausbildung?

    So mir reichts hier die fachliche Definition und das ist eindeutig, daß der Träger geschützt wird Stichwort PERSÖNLICHE SCHUTZAUSRÜSTUNG:

    "Als Medizinprodukt der Risikoklasse I gemäß der Medizinprodukterichtlinie (93/42/EWG, MDD) muss ein Mund-Nasen-Schutz in Deutschland die Norm DIN EN 14683:2019-6 erfüllen und zudem eine CE-Kennzeichnung aufweisen.[1][2] Er ist Bestandteil persönlicher Schutzausrüstung im Gesundheitsbereich. Nach einmaliger Benutzung soll der MNS entsorgt werden; in Ausnahmefällen kann er nach entsprechender Dekontamination wiederverwendet werden (siehe unten).

    Mund-Nasen-Schutz-Produkte werden entsprechend der Norm EN 14683:2019 in Typ I und Typ II eingeteilt, Typ IIR bezeichnet eine flüssigkeitsresistente Schutzmaske. Masken des Typs I weisen eine bakterielle Filterleistung (BFE) von mindestens 95 %, Typ II und II R mindestens 98 % auf. Der Atemwiderstand muss bei den Masken Typ I und II weniger als 40 Pa/cm², bei Typ IIR weniger als 60 Pa/cm² betragen. Masken des flüssigkeitsresistenten Typs IIR müssen einem Spritzdruck von mindestens 16 kPA widerstehen. Damit die Masken keine mikrobielle Gefahr für den Träger oder den Patienten darstellen, wurde ein Grenzwert für die Keimbelastung des noch unbenutzten Produkts für alle Typen auf höchstens 30 KBE/g festgelegt.[2]
    "
     
  19. roselo

    roselo Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    6. September 2006
    Beiträge:
    48
    Zustimmungen:
    18
    Ort:
    Berlin
    Alle Zahnarztpraxen, die ich hier in Berlin kenne - das sind mind. 5 teilweise mit jeweils mehreren Zahnärzten - tragen MNS. Das ist doch logisch und vernünftig. Die sind so nah am Mund des Patienten, dass es fahrlässig wäre, sich nicht zu schützen.

    Gruß
    roselo
     
    Rotkaeppchen, Mimmi, Illyria und 3 anderen gefällt das.
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden