Thema Corona Virus

Dieses Thema im Forum "Impfungen, Grippe, COVID-19" wurde erstellt von Mayana, 25. Februar 2020.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Maggy63

    Maggy63 Kreativmonster

    Registriert seit:
    15. Februar 2011
    Beiträge:
    19.148
    Zustimmungen:
    13.463
    Ort:
    Niedersachsen
    Aber natürlich nicht!

    Kurz noch zum Verständnis: Mein Mann arbeitet ja in der Werkstatt weiter, es ist ja nicht so, dass ich verlange, dass er ganz zuhause bleibt. Das wäre auch naiv zu glauben, dass das die ultimative Lösung wäre. Aber es muss ja nun wirklich nicht sein, dass er sich jetzt freiwillig in die mögliche Brutstätte (und das ist nur eine Frage der Zeit, wann es da losgeht) begibt. Und wir haben das Thema oft und lange besprochen und eigentlich war das dann auch geklärt und erledigt. Dachte ich zumindest.
    Und selbst wenn es dann doch Kurzarbeit geben sollte, würde uns das auch nicht ruinieren. Zumal der Mann Ende des Jahres sowieso in Rente geht...
     
    Kittie, Sinela, Pasti und 2 anderen gefällt das.
  2. general

    general Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    29. November 2016
    Beiträge:
    1.584
    Zustimmungen:
    1.465
    Ort:
    Absurdistan
    Meine Frage war durchaus Ernst gemeint. Wenn ich hier lese, wie mancher Partner so betitelt wird braucht man sich manchmal einfach nicht wundern, dass ebendieser anfängt komische Sachen zu tun. Da hilft vielleicht nur die Flucht. Jeder ist irgendwie betroffen, jeder geht anders damit um. Und das unabhängig davon ob man zur Risikogruppe gehört oder nicht. Der Ton sollte öfter die Musik machen finde ich.
     
  3. anurju

    anurju anurju

    Registriert seit:
    13. März 2011
    Beiträge:
    5.632
    Zustimmungen:
    736
    Ort:
    Im schönen Rheinland
    sehr interessant zum Thema Atemmaske -
    https://www.ndr.de/nachrichten/info/25-Persoenliche-Sicherheit-durch-Mobilfunk-Daten,audio661326.html
    4:00 - 6:30 - und 32:20 - 37:50 Fremdschutz durch einfache Atemmasken wird ja allgemein angenommen - Eigenschutz aber nur bedingt...
    Prof. Drosten hat sich im letzten Podcast entschieden dafür ausgesprochen, selbst einfache Atemmasken (z.B. aus Halstüchern) konsequent z.B. beim Einkauf in Geschäften zu tragen. Genauso wie Prof. Kekule. Ich denke, das muss jeder selber entscheiden...

    Hier der Auszug seiner Antwort aus dem Interview (ist ausdrücklich vom NDR der Öffentlichkeit zur Verfügung gestellt):
    "Natürlich ist es so mit den Masken, der Fremdschutz über die Masken, das halte ich für eine ganz wichtige Maßnahme. Jeder ist natürlich aufgerufen, auch bei der jetzigen Situation, wo wir alle wissen, es gibt nun mal keine Masken, und niemand kann etwas dafür, auch die Politik kann nichts dafür, das sind Riesenmarktmechanismen, die da passiert sind, die jetzt mit Hochdruck korrigiert werden, wo mit Hochdruck versucht wird, auch Masken zu beschaffen. Das klappt natürlich auch, aber das klappt gerade so, dass das medizinische Personal versorgt wird. Und die Idee, sich einfach eine Maske selber zu basteln oder zu schneidern oder auch so etwas zu kaufen, im Internet kann man schon Stoffmasken bestellen, selbstgeschneiderte. Wir haben ja auch Zeit in diesen Tagen. Viele Leute sind ja eben zu Hause und können so was machen. Das ist eine gute Idee. Das ist eine höfliche Idee. Ich schütze den anderen gegen meine möglicherweise ja noch gar nicht ausgebrochene Infektion. Vielleicht weiß ich selber gar nichts darüber. Aber ich signalisiere meiner Umgebung: Egal, was mit mir ist, ihr seid vor mir immerhin in dem Sinne geschützt, wenn ich spreche, nicht irgendwelcher Speichel durch die Gegend fliegt oder, wenn ich huste, dass die gröbsten Tröpfchen in diesem Stoff hängenbleiben. Ich finde, das ist weiterhin eine höfliche Geste. Ich muss auch sagen, ich war am Wochenende wieder mal in Berlin unterwegs zum Einkaufen. Ich bin zweimal Einkaufen gewesen, und ich war in fast allen Situationen, ich war jeweils in mehreren Drogerien und Biomärkten und normalen Supermärkten, ich war häufig der Einzige oder es waren außer mir noch zwei, drei andere da, die eine Maske trugen. Und ich wurde merkwürdig angeschaut, so viel nur zum Thema der sozialen Akzeptanz. Wir haben natürlich momentan diese Initiativen, Maske schneidern, Maske auf, was ich total unterstütze. Aber in der wirklichen Realität draußen, sieht es anders aus, als auf Twitter, wo interessierte Leute sich zusammenfinden. In der Realität draußen ist die Wahrnehmung noch nicht angekommen, dass das eine höfliche Geste ist, die man hier ausüben kann in seiner Umgebung."
    Ich finde, das hat er sehr gut erklärt und ausgedrückt!

    Und hier Prof. Kekule zur Atemmaskenpflicht - ab 25:10: https://www.mdr.de/nachrichten/podcast/kekule-corona/mundschutz-besser-als-zu-hause-bleiben100.html
     
    #1343 31. März 2020
    Zuletzt bearbeitet: 1. April 2020
    Ludovica12, Sinela, Pasti und 3 anderen gefällt das.
  4. allina

    allina Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    25. Juni 2018
    Beiträge:
    4.144
    Zustimmungen:
    4.055
    Ort:
    Berlin
    Hallo Resi,
    interessnt das mit dem Test, der es ermöglicht festzustellen, ob man diese Covid-Infektion bereits symptomlos erltten hat.
     
  5. Huhu, bin aktuell ja etwas ruhiger unterwegs, liegt an mir. Bin etwas "intro" z.Zt.. ;-)

    Aber zu dem Theme Maskenschutz muss ich dann doch was sagen.

    Meine persönliche Erfahrung vom Donnerstag und Freitag, als ich das erste mal mit meiner FFP2 Maske unterwegs war.

    Erste bemerkenswerte Reaktion beim Hausarzt, die Sprechstundenhilfe:"... darf ich fragen wo du ( wir duzen uns) die tolle Maske her hast? Ich ihr dann gesagt, das ich diese damals zu meinem bösen Abschleifzeiten im Keller gekauft hatte und sie nun halt so zum Einsatz kommen.
    Hab noch drei Stück, die werd ich hüten wie mein Augapfel.:sword2:
    Krass, sagte sie dann zu mir und ihren Kolleginnen, die Patienten haben bessere Masken als wir und sie hat mir erzählt, das jede von ihnen nur diese eine Maske hat, weil es keinen Nachschub gibt.

    Das fand ich total schlimm.:(
    Im ersten Moment dachte ich, komm gib deine her. (Hätte ich früher gemacht)
    Aber dann dachte ich weiter...nee, behalt die mal. Wer weiss, was noch wird.
    Hab dann auch versucht Masken zu nähen, kann ich aber nicht, kann Möbel restaurieren, aber nicht nähen.:eek7:

    Am Freitag war ich dann das erste Mal mit Maske einkaufen, mein Freund war dabei, allerdings ohne. Er wollte keine tragen.
    Hektisch war er, total hektisch, Corona macht auch was mit ihm, denn er ist normal echt entspannt.

    Und ich...leicht wie eine Feder, total tiefenentspannt mit meiner FFP2 Maske, hätte stundenlang noch im Lebensmittelmarkt verbringen können.
    Das hatte ich die Woche davor noch nicht, da war auch ich total hektisch, ohne Maske.

    Will nur damit sagen, die Maske gibt einem einfach ein besseres Gefühl. Und ich werde die nun immer dann aufsetzen, wenn ich weiss, das ich auf mehrere Menschen treffen könnte.
    Ob zu 100 % geschützt oder nicht, ist egal.
    Es macht was mit mir, gibt mir einfach das Gefühl geschützter zu sein.

    Und ich glaube auch, das wenn auch nur ein 50% Schutz besteht, egal, denn das ist besser als gar keiner.
    Ein Problem sehe ich nur darin, das es mit den Masken eben noch knapper wird, wenn die Masken-Pflicht kommt.
    Ach, und ich rechne die Wochen mittlerweile in "Corona Inkubationszeiten", heisst immer wenn ich irgendwelche doofen Arzttermine wahrnehmen musste ( aktuell leider etwas mehr) bin ich froh, wenn ich 2 Wochen später immer noch gesund bin.;)

    Ich finde jeder soll das tun, womit er sich zur Zeit am wohlsten fühlt, egal was irgendwelche Medien, Professoren etc. erzählen. Es ist eh alle doof genug.

    Bleibt alle gesund, ihr lieben.:):)
     
    Kittie, Sinela, Pasti und 4 anderen gefällt das.
  6. Flocke_79

    Flocke_79 Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    3. August 2015
    Beiträge:
    1.118
    Zustimmungen:
    209
    Ort:
    Essen
    Ich habe gestern die PK aus Heinsberg gesehen. Dort wird ganz aktuell eine Pilotstudie zu Corona gemacht. Mit 1000 Teilnehmern.

    Es soll übertragbar sein auf das Land.
    Kann ich euch nur empfehlen rein zu schauen.


    View: https://youtu.be/-JQa0yjpwCs
     
  7. Maggy63

    Maggy63 Kreativmonster

    Registriert seit:
    15. Februar 2011
    Beiträge:
    19.148
    Zustimmungen:
    13.463
    Ort:
    Niedersachsen
    Ich hab gestern im Fernsehen einen Beitrag gesehen, da hat eine Praxis Maleroveralls gekauft, weil in dem Pack auch Masken dabei waren...

    Wie macht ihr Maskenträger das eigentlich, setzt ihr die Maske grundsätzlich auf, wenn ihr raus geht oder nur wenn ihr einkaufen geht? Ich hab nämlich gestern einen Mann mit Maske vorbeiradeln sehen und so für mich gedacht, dass es das doch eigentlich nicht braucht, wenn kein anderer Mensch in der Nähe ist.
     
    Kittie und Ludovica12 gefällt das.
  8. Flocke_79

    Flocke_79 Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    3. August 2015
    Beiträge:
    1.118
    Zustimmungen:
    209
    Ort:
    Essen
    Ich setze die Maske nur beim Einkaufen auf.
     
    Ludovica12 gefällt das.
  9. Ducky

    Ducky Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    30. April 2011
    Beiträge:
    3.591
    Zustimmungen:
    1.601
    Ort:
    Panama
    Wer weiß wo der noch hin wollte,grübel.
     
  10. Chrissi50

    Chrissi50 Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    29. November 2016
    Beiträge:
    8.448
    Zustimmungen:
    8.834
    Ort:
    Nähe Ffm
    Wer weiß, wie weit die Viren wirklich fliegen, wenn der Vorbeigehende, oder sogar der japsende Jogger mir entgegenkommend ausatmet?
    Wer hat die 3 Meter gemessen, geprüft? Vermutlich genau der, der die Armlänge zu Beginn der Pandemie empfohlen hat ;), und der , der sagt, die Masken schützen nicht.

    Wenn ich überlege, dass ich im Feld das Parfüm eines vorbeigehenden Menschen gute 5 Meter weit riechen kann, obwohl er es nicht stoßweise ausgeatmert hat....

    Vielleicht denk ich falsch, weil Duftstoffe evtl. anders schwirren, als ausgeatmete Viren, aber ein mulmiges Gefühl macht mir das.

    Übrigens gibts in der Nähe von Bergamo eine Ortschaft, dort trugen die Menschen von Anfang an Masken, und es gibt nicht einen einzigen Fall. Ich kanns nicht verlinken, denn natürlich ist Werbung auf der Seite, aber man kanns ergugeln: Dorf ohne Corona
     
  11. Tunguska

    Tunguska Mitglied

    Registriert seit:
    7. März 2020
    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    44
    Ort:
    Deutschland
    @Chrissi50
    Hoffe sehr, dass das kein Aprilscherz ist.
    Das wäre für mich Meldung des Monats.
     
  12. Chrissi50

    Chrissi50 Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    29. November 2016
    Beiträge:
    8.448
    Zustimmungen:
    8.834
    Ort:
    Nähe Ffm
    Es wurde aufgerufen, über Corona keine Scherze zu machen, denn es sterben Menschen. Das ist nicht witzig.

    Die Meldung ist von gestern. Die Ortschaft heißt Ferrera Erbognone liegt in der Corona-Hochburg Lombardei.
     
  13. norchen

    norchen Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    15. Januar 2011
    Beiträge:
    2.330
    Zustimmungen:
    395
    Ort:
    Thüringen
    Tunguska, das wäre aber echt ein Sau blöder und unpassender Aprilscherz, aber man weiss ja nie, was für kranke Ideen es so gibt. Obwohl eindringlich davon abgeraten wird, darüber Aprilscherz zu machen
     
  14. stray cat

    stray cat Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    25. Januar 2020
    Beiträge:
    3.322
    Zustimmungen:
    6.956
    Moin @ all!
    @ Indeed: wie schön, dass Du wieder hier bist :1luvu: ich vertraue wie Du darauf, dass wir schon wissen, was gut für uns ist, wenn wir uns zuhören...
    @ Tunguska: nein, das ist tatsächlich so und kein Aprilscherz. Hab den Bericht auch gesehen vor 2 oder 3 Tagen, also nicht am 1.4. :) Sie wollen das nun genauer untersuchen, woran es liegt.
    @ General: es ist auch schön, Dich ernst...und siehste, in längeren Sätzen :a smil08:schreiben zu hören. Ja, in jedem Bereich - die Welt wäre schöner, wenn jeder sich selbst, anderen Menschen, der Natur und der Tierwelt mit Respekt begegnete.
    @ Chrissi und Maggy: Mein Housedoc rief mich gestern aus seinem Urlaub an und riet mir, wenn irgend möglich 5 m Abstand zu halten von Menschen. Er würde das tun, sogar beim Spazieren. Ich dachte, dass Partikel aller Art in feuchter Masse ungleich schwerer sind, als Duftstoffe (ich nehme Parfum auch sofort wahr), aber er ist ein lang gedienter Arzt. Eine Maske in Wald und Feld fand er nicht sinnvoll.
     
    Deleted member 53034 gefällt das.
  15. lumpi64

    lumpi64 Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    15. März 2013
    Beiträge:
    746
    Zustimmungen:
    49
    Hallo allerseits, ich möchte mich hier mal mit einer Frage einreihen.

    Ich arbeite in einer Klinik in der Verwaltung (Büro - wenig Patientenkontakt, derzeit geht das gegen 0). Nun muss ich die nächsten 2 Tage meine Kollegin vertreten. Die arbeitet auf der Station im Stationssekretariat und muss jeden Tag onkologische Patienten fragen (die werden bei uns ganz normal weiter behandelt), ob sie den psychoonkologischen Dienst aufgrund ihrer Krankheit in Anspruch nehmen wollen. Dazu müssen die Patienten ein Formular ausfüllen, welches dann von uns in das Fach der Psychologen gelegt wird. Ehrlich gesagt möchte ich genau das jetzt nicht - auf die Station in die Patientenzimmer gehen und nachfragen (könnten auch die Schwestern übernehmen). Bin ich da jetzt hysterisch? Schützen mich Mundschutz und Handschuhe genügend? Nehme noch Cortison und spritze Cosentyx.
     
  16. Chrissi50

    Chrissi50 Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    29. November 2016
    Beiträge:
    8.448
    Zustimmungen:
    8.834
    Ort:
    Nähe Ffm
    Du bist nicht hysterisch. Ich würde - wenn das Einkommen meines Manne sicher ist - Ulaub nehmen oder kündigen, wenns nicht anders geht. Lieber arm aber gesund.

    Wenn man glaubt, was uns erklärt wird, schützt dich der Mundschutz nicht, sondern eher die anderen vor dir.
    Ich war grad stationär und hatte Angst, und hab sie immernoch, weitere 12 Tage lang mindestens.
    Ich will nicht sterben. Jedenfalls jetzt noch nicht. Ich bin 3fach gefährdet, wenns denn eine Steigerung von gefährdet gibt.
     
    lumpi64 gefällt das.
  17. lumpi64

    lumpi64 Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    15. März 2013
    Beiträge:
    746
    Zustimmungen:
    49
    Danke dir für deine Antwort. Urlaub habe ich nach Ostern....bis dahin muss ich das noch aushalten. Aber ich werde mit dem dafür zuständigen Arzt reden und ihm das genauso sagen bzw. ihm meine Bedenken erklären. Wenn mein Termin beim Rheumatologen nach Ostern stattfindet, werde ich ihn auf eine Bescheinigung ansprechen, dass ich keinen direkten Patientenkontakten ausgesetzt werden sollte.
     
  18. Resi Ratlos

    Resi Ratlos Guest

    Auch das, allina ;)
     
  19. Tunguska

    Tunguska Mitglied

    Registriert seit:
    7. März 2020
    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    44
    Ort:
    Deutschland
    Das ist eine gute Nachricht. Danke.
     
    stray cat gefällt das.
  20. Clödi

    Clödi Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    22. August 2009
    Beiträge:
    6.461
    Zustimmungen:
    5.146
    Dieses Thema gab es hier letztens schon. Es ist nicht möglich, sich aus Angst vor einer Ansteckung krankschreiben zu lassen. Was du machen kannst, ist eine unbezahlte Freistellung. Ob man dazu jetzt eine Bescheinigung benötigt, weiß ich nicht (schadet aber bestimmt auch nicht).

    In der Onkologie würde ich mich noch vergleichsweise sicher fühlen. Diese Patienten sind alle darauf trainiert, sich ständig die Hände zu waschen oder zu desinfizieren und auch täglich Fieber zu messen. Nicht nur Corona, sondern auch jede andere Kleinigkeit könnte für sie zur echten Bedrohung werden.
    Mein Vater ist aktuell in einer Strahlentherapie und er berichtet über sehr strikte Hygienemaßnahmen in der Abteilung. Sie werden auch täglich gefragt, ob sie irgendwelche Symptome haben und dann kämen sie gar nicht erst in den Behandlungsbereich.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden