1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Teufelskralletee bei Therapie mit Arava erlaubt?

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von sisu-natascha, 25. Oktober 2007.

  1. sisu-natascha

    sisu-natascha Was würde die Liebe tun?

    Registriert seit:
    26. Juli 2007
    Beiträge:
    758
    Zustimmungen:
    7
    Ort:
    Ulm
    Hallo ihr Lieben,

    ich habe mich jetzt endlich zu einer Basistherapie mit Arava durchgerungen.

    Dazu nun meine Frage: darf ich weiterhin Teufelskralletee (zur Entgiftung) trinken oder ist dies nicht mehr erlaubt (Ausleiten etc.)?

    Weiß da jemand Rat? Hab leider vergessen, meine Ärztin zu fragen...

    Danke schon im Voraus!

    Liebe Grüße,
    blacklady :o
     
  2. sisu-natascha

    sisu-natascha Was würde die Liebe tun?

    Registriert seit:
    26. Juli 2007
    Beiträge:
    758
    Zustimmungen:
    7
    Ort:
    Ulm
    Weiß darüber denn Niemand bescheid? :(
     
  3. GiGa

    GiGa Neues Mitglied

    Registriert seit:
    20. Oktober 2007
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Jever
    Hallo Blacklady

    Was willst du denn ausleiten?

    Liebe Grüsse sendet GiGa
     
  4. Marie2

    Marie2 nobody is perfect ;)

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    8.381
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    entenhausen
    hallo blacklady,

    dies hier hat doc langer mal geschrieben....lg marie

    da ich eine Medizin vertrete, die sich streng auf wissenschaftlichen Grundlagen einer Therapie stützt, kann ich dazu nur sagen, dass Teufelskralle keine wirklich nachvollziehbare und belegbare Wirkung hat. Ist aber sehr beliebt. Bei Teufelskralle könnte fast der Tip sein, nicht die Teufelskralle zu kaufen, sondern Aktien des Unternehmens, die sie herstellt, aber das ist natürlich nicht ernst gemeint
     
  5. cava

    cava Neues Mitglied

    Registriert seit:
    30. September 2005
    Beiträge:
    234
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hersbrucker-Schweiz
    Hallo Blacklady,

    ich kann Dir zwar nicht über Erfahrungen in diesem Zusammenhang geben, aber ich vertrete die Meinung das alles was natürlich ist, nicht unbedingt schaden kann. Die Natur hat sich in vielen Dingen etwas gedacht - ganz im Gegenteil zur Chemie.

    Also ich würde sagen: Ausprobieren!!! Lieber sowas, als Chemie.
    Das ist meine persönliche Meinung und ich habe schon einiges ausprobiert.....

    LG
    Cava
     
  6. sisu-natascha

    sisu-natascha Was würde die Liebe tun?

    Registriert seit:
    26. Juli 2007
    Beiträge:
    758
    Zustimmungen:
    7
    Ort:
    Ulm
    Danke schon mal an euch alle!

    Es geht darum, dass Teufelskralle-Tee ja eigentlich die entzündungsfördernden Giftstoffe aus dem Körper spült - ich hatte nun einfach Angst, dass damit auch die Medikamente ausgeleitet werden.

    Ich bin auch der Meinung, dass Homöopathie nicht schaden kann - mal sehen, was das Blutbild nächste Woche sagt! :)