1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Test TBC?!?

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von Soraya0905, 18. September 2007.

  1. Soraya0905

    Soraya0905 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    21. Juli 2006
    Beiträge:
    71
    Zustimmungen:
    0
    Ich bräuchte mal ein paar Infos, ich hoffe mir kann jemand meine Fragen beantworten.
    MTX und Arava haben nicht angeschlagen, bin schon wieder im Schub und soll nun Enbrel bekommen.
    Lunge wurde gestern geröntgt, auch der TBC Test wurde gestern durchgeführt.
    Da ich heute beim Hausarzt war hat er sich die Sache angeschaut, positiv.
    Was nun, bekomme ich jetzt das Enbrel nicht?
    Oder gibt es da vielleicht auch ein Mittelchen? Eventuell ein "Antibiotika"???
    War bei jemand von euch der Biologika nimmt der TBC Test auch positiv?
    Ich hoffe ihr habt eine Antwort für mich, die Warterei kostet mich Nerven!!!!!!!!

    LG
    Soraya
     
  2. Marie2

    Marie2 nobody is perfect ;)

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    8.381
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    entenhausen
    liebe soraya,

    auf eine ähnliche anfrage ....siehe zitat
    Bevor meine Rheumatologin mir Enbrel verordet, mußte ich einen Tuberkulosetest durchführen lassen, dieser ergab eine Reaktion von 11 mm. Daraufhin soll ich zusätzlich zu Enbrel 9 Monate lang ISOZID 100MG einnehmen. Ich habe einfach Angst vor den Nebenwirkungen dieses Präparates.

    hat doc langer diese antwort geschrieben, vielleicht hilfts dir!
    alles gute, marie

    http://www.tiz-info.de/tnf-blocker/fua/antwort/frage/554.html

    lieben gruss marie
     
  3. Hanna58

    Hanna58 Hotel Mama

    Registriert seit:
    22. November 2005
    Beiträge:
    62
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    LA/ Ndb.
    Hallo Soraya,
    ich hatte ähnliche Probleme: Mtx ohne Wirkung, in Verbindung mit Arava überschießende Leberwerte. TNF-alpha-Blocker wollte mein Rheumadoc nach stark positivem TBC-Test (21 mm-Quaddel) nicht einsetzen.
    Daraufhin hat er MabThera vorgeschlagen, da dieses Medi keinen Einfluß auf TBC hat.
    Allerdings waren vor der ersten Infusion meine Blutwerte nicht i. O., so daß mein Rheumadoc befürchtete, MabThera nicht geben zu können. Er meinte, daß wir dann doch auf Enbrel mit zusätzlicher Tbc-Prophylaxe zurückgreifen müßten.
    Die Blutwerte haben sich nach nochmaliger Kontrolle allerdings als Laborfehler herausgestellt und ich habe die Infusionen bekommen - warte allerdings noch auf die Wirkung.
    Wenn Du Bedenken wegen der Nebenwirkungen von Enbrel+Tbc-Prophylaxe hast, frag doch Deinen Doc, was er von MabThera hält.
    Ich wünsche Dir alles Gute und schnell eine passende Therapie

    Liebe Grüße
     
  4. Soraya0905

    Soraya0905 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    21. Juli 2006
    Beiträge:
    71
    Zustimmungen:
    0
    Lieben Dank Marie und Hanna für Eure Infos.
    Habe mich nun etwas durchgelesen und bin nicht mehr ganz so beunruhigt. Ein Rest "wie wird der Doc entscheiden?" bleibt natürlich.
    LG

    Soraya