1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Test in einem BFW zwecks Umschulung

Dieses Thema im Forum "Rente und Rehabilitation" wurde erstellt von Yus86, 27. August 2012.

  1. Yus86

    Yus86 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    29. April 2010
    Beiträge:
    44
    Zustimmungen:
    0
    Hallo!

    Habe diese Woche 2 Tage in einem BFW zwecks Umschulung. Dort soll eine "Berufsfindung" stattfinden. Warscheinlich Allgemeinwissen,Psychologisch und Ärztlich...
    Hatte dem Rehaberater aber von Anfang an gesagt: In dieses BFW möchte ich nicht...

    Weiß jemand was da genau drankommt..außer Mathe? ;)

    Vielen Dank!
     
  2. shorty1002

    shorty1002 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    20. August 2012
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    0
    Guten Morgen,
    2 Tage Berufsfindung nur?
    Ich bin gerade in einem BFW. Mache dort aus eigentlich anderen gesundheitlichen Gründen eine Umschulung,
    die nun vielleicht auf dem Spiel steht, da bei mir ja keine genaue Diagnose gestellt wird.

    Also ich habe bei dem Test in der Berufsfindung Mathe, Deutsch undAufgaben zum räumlichen Denken.Deutsch war ein Text, in dem es darauf ankam, was wie geschrieben wird, Wörter mit s,ss,ß oder Groß-ung Kleinschreibung.

    Bei dem Test geht es ja auch hauptsächlich darum, um zu sehen, ob du einen Vorbereitunglehrgang brauchst oder nicht.
    Hast du denn schon einen Umschulungsberuf gefunden? Weißt du in etwa was du machen möchtest?

    Wünsche dir viel Erfolg!

    Ganz liebe Grüße
    shorty 1002
     
  3. Yus86

    Yus86 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    29. April 2010
    Beiträge:
    44
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Shorty,

    Ja, "nur" 2 Tage...

    Durfte meinen alten Beruf laut der Reha nicht mehr machen aufgrund einer Spondyloathritis (MB)
    Was genau in Mathe kam denn noch dran außer Plus/Minus/Mal/Geteilt?
    Deutsch kann man sich eh kaum vorbreiten..

    Vorbereitungslehrgang? D.h. noch länger warten bis es endlich mal vorwärts geht?
    Hocke seit März daheim weil ich nicht arbeiten gehen darf und langsam nervt es...

    Wäre gerne in den IT Bereich rein bzw. Unterhaltungselektronik bzw Multimediaentwicklung...

    Sowas bietet ein BFW an, jedoch nicht das, in welches ich jetzt zum Test geschickt werde... auch Unverständlich für mich :/

    Gruss
     
  4. Ducky

    Ducky Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2011
    Beiträge:
    1.690
    Zustimmungen:
    6
    Ort:
    Panama
    hallo Yus,

    ich habe bei der arge mal einen vormittag einen test machen müssen, zwecks umschulung.

    ein gespräch mit einem psychologen ging vorweg, dann kamen die test, mie den von dir genannten sachen, leichte % rechnung, textaufgabe, deutsch mit glaube kurzem diktat, dann syonyme finde
    ich musste nach fischschuppen und bienenwarben malen..waren auf einer seite shcon vorgegeben und dich sollte es weitermachen und nen drahtbiegetest wurde auch gemacht.

    danach kam dann noch das abschlusgespräch mit der auswertung was einem beruflich offen steht. mich wollte man zur technischen zeichnerin umschulen, dafür dass ich auch mit brielle keine 100% ige sehkraft habe, dummer beruf.
    laut nachdem testergebissen, durfte ich aber machen was ich wollte
    habe mich dann für logopädie entschieden und es nie bereut-aber das geht in einer bfw einrichtung ja leider nicht :(
     
  5. Yus86

    Yus86 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    29. April 2010
    Beiträge:
    44
    Zustimmungen:
    0
    Danke Ducky,

    Das BFW kommt für mich aus 2 Gründen nicht in Frage.

    1. Ich möchte nicht jeden Tag 2std pendeln (hin und rück)
    2. Möchte ich keine Wochenendsbeziehung führen da ich erst seit Februar umgezogen bin...
    Auch der Ort des BFWs ist "Outback" ..dort ist wirklich garnichts...

    Da wird man schon aus seinem Beruf "gezerrt" und muss dann auch noch xxx Tests über sich ergehen lassen...was mir mittlerweile an Geld verloren gegangen ist durch Krankheit und "warten" bis sich mal etwas tut ist schon hart :(

    LG
     
  6. darkside667

    darkside667 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    14. Mai 2010
    Beiträge:
    73
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Leipzig
    Hallo!

    Es gibt auch andere Träger, die Umschulungen anbieten. Da müsste man mit dem Vermittler beim Arbeitsamt reden.
    Aber ein BFW ist besser geeignet für Menschen mit chronischen Erkrankungen und Behinderungen. Es werden neben der Umschulung noch bestimmte Freizeitaktivitäten angeboten. Schwimmen, Sport usw. Auch Töpfern usw.

    Ich war zwei Jahre im BFW Hamm und bekam dort vom Arzt regelmäßig Massagen verschrieben, die dann Umschüler zum Physiotherapeuten durchgeführt haben. Nur das Essen dort war "ScheiXXe". :)

    Gruß Olaf
     
  7. Gitta

    Gitta Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. Juni 2003
    Beiträge:
    3.476
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bärlin :-)
    Wieviele Wochen wollen sie dich quälen?
    Es geht um deine Zukunft,da sollte Mann/Frau schon ein paar Abstriche machen.
    Meine Meinung.
    Gitta
     
  8. shorty1002

    shorty1002 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    20. August 2012
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    0
    @darkside
    ja das BFW Hamm... :)
    dort bin ich zurzeit und mache eine Umschulung zur Orthopädieschuhmacherin.
    Ich habe die Umschulung im Januar begonnen, weil ich nach mehreren Knie-OP´s meinen alten Beruf nicht mehr
    ausüben konnte.
    Nun ist die Umschulung evtl. in dem Beruf gefährdet, weil nun die Diagnose Chronische Polyarthritis im Raum steht.
    Kann auch nur betätigen, was du geschrieben hast.... sowohl als auch... ;-)

    Ganz lieben Gruß
    shorty1002
     
  9. Yus86

    Yus86 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    29. April 2010
    Beiträge:
    44
    Zustimmungen:
    0
    @ Gitta

    Es geht um eine Umschulung die 2j gehen würde..

    Habe die Testung hinter mir und bin nun noch mehr unsicher wie es bei mir weitergeht... meine Berufswünsche wurden dank des BFW nun mehr oder weniger zerstört... die stellen sich das bei denen so einfach vor... könnte ausrasten! Hauptsach die sitzen locker auf ihren Stühlen und treffen Entscheidungen aufgrund von irgendwelchen "Deppentests"
     
  10. Mick

    Mick Neues Mitglied

    Registriert seit:
    19. Februar 2016
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Bfw

    Hallo allerseits,
    ich kann nur aus meiner Erfahrung sagen : Nie wieder BFW ( Bookholzberg)

    5 Monate Bewerbungstraining 1 Monat PC Training und 1 Woche Sonstiges.

    Fast hätte ich meinen Job deshalb verloren. Statt einer Sinnvollen Weiterbildung gab es Bewerbungstraining. Meine Gruppe hat sich selbst um alles kümmern müssen was Praktika und Jobsuche betrifft. Nur ein Teil ist während meiner Zeit in Arbeit vermittelt worden, wo bei der BFW total unbeteiligt war, sich jedoch den Erfolg gut geschrieben hat.
    Erst sollte der Job vorhanden sein und dann könnte man gezielt Geschult werden.... Welcher Arbeitgeber läßt sich den auf so einen Unsinn ein ?

    Kurzum ich bin wieder in meinem alten Job tätig.
    Zur Zeit bin ich wieder Krank geschrieben. Der behandelnde Arzt meinte nur ob ich nicht schon Rente beantragen möchte .... ich hab aber noch 20 Jahre vor mir.