1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Termin in Garmisch

Dieses Thema im Forum "Kinder- und Jugendrheuma" wurde erstellt von lissi805, 23. Juni 2007.

  1. lissi805

    lissi805 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    10. Mai 2007
    Beiträge:
    105
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    wir haben am Do.einen ambulanten Termin in Garmisch. Mein Sohn hat eine starke Krankenhausphobie und möchte auf keinen Fall dort bleiben.
    Die Diagnostik gestaltet sich sehr schwer, deshalb bin ich froh , trotz weiten Weges einen ambulanten Termin in Garmisch wahr nehmen zu können.
    Denn seit Mitte April hat er nur noch Schmerzen und ein Med. nach dem anderen wurde ausprobiert . Und von Wachstumsschmerzen über psychische Probleme , bis hin zu Schmerzverstärkungssyndrom , dann wieder Morbus Bechterew (HLB_A27 positiv ) bekamen wir alles zu hören.
    Wer hat sehr gute Erfahrungen gesammelt , mit nur ambulanter Vorstellung ? geht das überhaupt ?
    Kann man vieles ambulant abfangen?
    Wie lief eure ambulante Vorstellung ab ? In welchen Abständen wird man wieder bestellt ?
    Liebe Grüße
    lissi805
     
  2. anko

    anko Neues Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    1.077
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamburg
    Hallo Lissi805,

    ich weiß ja nicht, wie es in Garmisch gehandhabt wird, aber bei meinem Sohn ist die Diagnose und auch die medikamentöse Einstellung ambulant erfolgt.

    Am Anfang waren wir 1 bis 2 mal die Woche beim Arzt.Für Notfälle hatten wir auch eine Handynummer die wir Tag und Nacht hätten anrufen können.

    Wenn ihr das mit den Ärzten klärt, dann ist das sicherlich auch möglich. Vielleicht kannst du dich ja auch einfach mit aufnehmen lassen. Vielleicht würde das deinem Sohn ja auch helfen. Es ist auch für die Elltern ganz gut, da es viele Infos gibt und auch der Austausch mit anderen Eltern hilfreich ist.

    Ich drücke dir die DAumen, dass deinem Sohn dort wirklich geholfen wird.

    Gruß

    anko

    P.S. Das mit den Brustschmerzen kenne ich auch von meinem Sohn. Es sind dann immer die Sehnenansätze am Rippenbogen entzündet. Zum Teil kann er dann kaum richtig Luft holen, da jeder Atemzug Schmerzen bereitet. Also nichts mit Einbildung oder psychisch.
     
    #2 23. Juni 2007
    Zuletzt bearbeitet: 23. Juni 2007
  3. karin123th

    karin123th Neues Mitglied

    Registriert seit:
    13. Mai 2007
    Beiträge:
    44
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Lissi,

    wir waren erst am 14.06 ambulant in Garmisch, und ich bin restlos begeistert. Den Kindern wurde zuerst mal Blut abgenommen, dann Gewicht und Größe ermittelt, und dann noch Blutdruck gemessen.
    Danach mussten wir noch etwa 10 Min warten, und dann hat uns Prof Truckenbroth geholt. Erst wurde nach familieren Auffälligkeiten gesucht und dann die Kinder gründlichst untersucht. D.H. alle Gelenke wurden durchbewegt, der Wadenumfang bei meinem Sohn gemmessen , Ultraschall an den betroffenen Glenken und Sehnenansätzen gemacht. Das hat zwar insgesamt ca. 2 Std. in Anspruch genommen, aber wir haben danach auch eine eindeutige Diagnose erhalten, und für den Kinderarzt einen Zettel, mit Therapievorschlag, und weiteren Tipps und Vorschlägen, wie Einlagen, Kühlen...
    Wir müssen nun jedes halbe Jahr zur Kontrolle, natürlich wenn eine Verschlimmerung auftritt sofort wieder.
    Auf jeden Fall wünsch ich euch alles Gute für euren Termin am Donnerstag, und dass auch wie bei uns alles almbulant zu machen ist.
    Mit herzlichen Grüßen
    Karin
     
  4. motschegiebschen

    motschegiebschen Neues Mitglied

    Registriert seit:
    25. Mai 2007
    Beiträge:
    50
    Zustimmungen:
    0
    Hallo.
    Sicherlich kann man einige Formen auch ambulant behandeln, aber im Moment wäre das alles reine Spekulation. Wichtig ist jetzt erstmal die
    richtige Diagnose, und die sollte sich in GAP stellen lassen. Wichtig ist, dass Ihr alle Unterlagen mit nach GAP nehmt.
    Da Dein Sohn schon älter ist, wirst Du wohl nicht mit aufgenommen werden. Allerdings wird es ihm auch dort nicht langweilig, da er viele andere Jugendliche trifft, die im gleichen Alter sind.
    Also Ergebnis der Untersuchung abwarten (müßtet ihr gleich am Do. erhalten), und dann hier berichten.
    Viele Grüße
     
  5. karin123th

    karin123th Neues Mitglied

    Registriert seit:
    13. Mai 2007
    Beiträge:
    44
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    seid ihr wieder zurück,
    ich warte auf Antwort
    Karin