1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Termin bei der Krankenkasse - wobei aufpassen?

Dieses Thema im Forum "Krankenkassen und Pflegeversicherung" wurde erstellt von sisu-natascha, 12. Juni 2010.

  1. sisu-natascha

    sisu-natascha Was würde die Liebe tun?

    Registriert seit:
    26. Juli 2007
    Beiträge:
    758
    Zustimmungen:
    7
    Ort:
    Ulm
    Hallo ihr Lieben,

    heute erreicht mich ein Brief meiner Krankenkasse ("die Gesundheitskasse" mit den 3 Buchstaben ;)) - ich solle nächste Woche zum Beratungsgespräch kommen.

    Warum?
    Tja, sie haben nun meinen Übergangsgeldantrag der dt. Rentenversicherung erhalten.

    Ich fühle mich etwas unvorbereitet, weiß nur, dass ich die letzten 3 Gehaltsabrechnungen mitbringen muss, sonst weiß ich nichts.

    Könnt ihr mir helfen?
    Was "geht" bei diesem Gespräch "ab"?
    Wobei müsste ich aufpassen?

    Man soll ja immer zu allem positiv stehen, aber ich hab ein komisches Gefühl, denn ich hab noch nicht davon gehört, dass solch ein Gespräch "normal" bzw. Standard ist.

    Liebe Grüße,
    Natascha
     
  2. Heidesand

    Heidesand Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    21. Dezember 2008
    Beiträge:
    1.709
    Zustimmungen:
    31
    Ort:
    Gelsenkirchen
    Hallo Natascha,

    diese Gespräche sind bei der Gesundheitskasse eigentlich normal. Ich schätze, es geht ums Krankengeld.........deshalb die Abrechnungen.

    Falls Du z.Z. Krankengeld erhälst, wird das durch die REHA unterbrochen, wenn nicht, wird es nach der REHA möglicher Weise nötig. Bei uns wurden im Vorfeld schon alle Unterlagen vorbereitet und wir haben auch Tipps für die REHA bekommen.

    "alles wird gut"
    Heidesand
     
  3. sisu-natascha

    sisu-natascha Was würde die Liebe tun?

    Registriert seit:
    26. Juli 2007
    Beiträge:
    758
    Zustimmungen:
    7
    Ort:
    Ulm
    Danke Heidesand, da bin ich schon etwas beruhigter.
    Ich komme erst am 30.6. in die Reha, beziehe also erst ab da Krankengeld.
     
  4. Eisbaerli

    Eisbaerli Neues Mitglied

    Registriert seit:
    28. Oktober 2009
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rheinland-Pfalz
    Hallo Natascha!

    Diese Gespräche sind mittlerweile normal und es geht bestimmt um den Antrag fürs Krankengeld.
    Bei mir war es so das ich circa nach 4 Wochen Krankmeldung diese Einladung bekam und da ging es um den Antrag wegen Krankengeld.
    Meine Reha hatte die Krankenkasse beantragt nach dem ich 4 Monate krankgeschrieben war und kurz vor der Reha bekam ich nochmal eine Einladung wo ich dann unterschreiben musste das sie sich den rehabericht anfordern dürfen.
    Mache dich nicht verrückt aber lasse dir bitte irgentwas einreden.

    Lieben Gruß eisbaerli
     
  5. sisu-natascha

    sisu-natascha Was würde die Liebe tun?

    Registriert seit:
    26. Juli 2007
    Beiträge:
    758
    Zustimmungen:
    7
    Ort:
    Ulm
    Danke eisbaerli, jetzt bin ich schon beruhigter! Aber ich werde ganz aufmerksam sein bei dem Gespräch - nicht, dass ich ein verstecktes Lama bekomme oder Ähnliches... ;)
     
  6. sisu-natascha

    sisu-natascha Was würde die Liebe tun?

    Registriert seit:
    26. Juli 2007
    Beiträge:
    758
    Zustimmungen:
    7
    Ort:
    Ulm
    War total easy gestern - viel zu viel Stress für nix im Vorfeld, den ich mir machte... :o

    Es ging um das Krankengeld, ich habe meine Kontodaten hinterlegt, eine Vollmacht für die Einsicht in Krankenakte und Zusendung der Berichte unterschrieben, alle Infos bekommen - kein Aufschwatzen, kein Verkaufsgespräch, war nett!

    Und klar, erklärt, warum ich arbeitsunfähig bin... ;)