1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

TEP - die Dritte

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von Edmund, 6. Mai 2003.

  1. Edmund

    Edmund Neues Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    57
    Zustimmungen:
    0
    Im Forum www.kuenstliches-gelenk-forum.de unter "Komplikationen" bittet Petra um Rat.
    Wer kann helfen? Vielen Dank!
    Edmund
    ------------------------------------------

    Hallo zusammen,
    ich schreibe hier für meine Mutter, 63 Jahre alt, vor einigen Jahren eine Knie-OP (Prothese) bekommen, diese war laut Angaben des jetzigen behandelnden Arztes zu groß, musste wieder raus.
    Nach erfolgter zweiter OP (erneut TEP) ist jetzt, ca. 2 Jahre nach Einsetzen des zweiten Gelenks, das Knie locker, der Knochen drumherum ist angegriffen (schwarze Flecken auf Röntgenbild bzw. auf Auswertung nach Knochencintigramm). Das Knie wäre so stark angegriffen, dass man da so gut wie nichts mehr machen könnte.
    Meine Mutter ist natürlich total verzweifelt und hat Angst vor der dritten, in Kürze wohl anstehenden, OP.
    Wer kann mir von ähnlichen Fällen berichten oder sonst etwas dazu sagen.

    Das Knie hat noch nicht mal eine Beugung von 90°, ist wegen Arthrose und Verschleiß auch wohl nicht mehr möglich... aber irgendwas muss es doch da geben???

    Gruß und Danke
    Petra