1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Tens

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von kleine Eule, 16. Dezember 2006.

  1. kleine Eule

    kleine Eule Mitglied

    Registriert seit:
    16. Februar 2005
    Beiträge:
    936
    Zustimmungen:
    14
    Hallo,
    habe seit 2 Wochen ein Tens Gerät zuhause und fuchse mich so langsam ein. Mein erster Eindruck ist, dass es ganz nützlich bei Verspannungen ist. Meine schmerzenden Gelenke zeigen sich allerdings unbeeindruckt. Ich hab die Elektroden so angeklebt, wie man mir das gezeigt hat. Auch scheinen unterschiedliche Körperstellen sehr unterschiedlich empfindlich auf den Reiz zu reagieren.
    Nun würden mich Eure Erfahrungen interessieren: Wirkt Tens bei Euch, wenn ja überall und bei allen Schmerzen oder nur zum Teil? Wie hoch stellt ihr es ein (mA)?
    Würde mich über Eure Antworten freuen!
    Schönen 3. Advent! Liebe Grüße von der kleinen Eule
     
  2. lexxus

    lexxus Neues Mitglied

    Registriert seit:
    24. September 2003
    Beiträge:
    3.972
    Zustimmungen:
    0
    hallo kleine eule,

    ich habe auch ein tens-gerät, aber keine konkreten einstellungen. meist spiele ich bei der anwendung ein wenig damit herum und bleibe bei der jeweiligen massageart, die mir am angenehmsten erscheint. auch die stärke ist sehr unterschiedlich. meistens haben ich probleme im schulter-nacken-bereich. dort neige ich dazu, dass bei zu hoher einstellung die schultern fast krampfartig hochgezogen werden. ich nehme dann also lieber eine zu geringe einstellung als eine zu starke. die mir empfohlene stärke von 6 ist mir meist schon zu viel. ich fürchte, letzlich musst du das nach deinem eigenen empfinden rauskriegen.
    an den gelenken habe ich mich noch nicht getraut, das tens anzuwenden, habe aber von meiner orthopädin gehört, dass der unterschied zur elektrotherapie der ist, dass man bei dieser noch mit entzündungshemmenden gels arbeiten kann, was wohl beim tens nicht möglich ist.
    damit die pflaster möglichst lange halten sollte man sie im kühlschrank lagern und nach jeder benutzung die klebefläche abspülen.

    liebe grüsse und viel erfolg
    lexxus
     
  3. KatzeS

    KatzeS Neues Mitglied

    Registriert seit:
    11. September 2005
    Beiträge:
    1.570
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Hallo,

    ich benutze so ein Gerät schon sehr lange und es tut mir ganz gut. Ich drehe aber auch jedesmal den Regler so, wie es mir an der entsprechenden Stelle am angenehmsten ist. Das ist wirklich an jeder Stelle etwas anders und es hängt auch davon ab, wie alt oder neu die Elektroden sind.
    Ich habe das Gerät hauptsächlich gegen meine Verspannungen. Ich kann mir auch nicht so richtig vorstellen, wie es bei Gelenkschmerzen wirken soll, es sei denn, diese kommen auch von Verspannungen.
    Außerdem sollen ja die Nerven stimuliert werden. Von daher ist wohl auch das Schmerzempfinden dadurch beeinflusst. Aber gegen die konkreten Entzündungen wirkt das Gerät wohl eher nicht.
    Ich benutze das Gerät aber meist phasenweise, weil ich das Gefühl habe, dass ich nach einer bestimmten Zeit zu sehr daran gewöhnt bin und es dann nicht mehr viel bringt. Daher habe ich den Sommer über einige Wochen Pause gemacht und vor ein paar Wochen erst wieder begonnen.

    Lg KatzeS
     
  4. kleine Eule

    kleine Eule Mitglied

    Registriert seit:
    16. Februar 2005
    Beiträge:
    936
    Zustimmungen:
    14
    Hallo!
    Danke für Eure Antworten! Ich werde also weiter ausprobieren, wie es am besten wirkt. Kann aber konstatieren, dass es bei Regelschmerzen wirkt.:D
    Schönen Abend wünscht die kleine Eule