1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Teilweise EM, welche Erfahrungen habt Ihr?

Dieses Thema im Forum "Rente und Rehabilitation" wurde erstellt von blauermatiz, 27. Februar 2010.

  1. blauermatiz

    blauermatiz Neues Mitglied

    Registriert seit:
    7. Juli 2009
    Beiträge:
    226
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Ruhrpott
    Hallo,

    ich habe z.ZT. 70% und "G".
    Seit Anfang des Monats sind noch 3 Bandscheibenvorfälle, Osteochondrose und Arthrose in den Facetten und ISG dazugekommen. Verschlechterungsantrag stelle ich nächsten Monat. Bin jetzt seit Anfang des Monats krank geschrieben und halte mich mit täglichen Dexainfusionen und Spritzen über Wasser. Nächste Woche habe ich Termin zur 1. PRT. 4 weitere sollen folgen. Orthopäde und Rheumadoc haben mir zur teilweisen EM Rente geraten. Ich soll aber erst denn Betriebsarzt miteinbeziehen. Termin ist Anfang nächster Monat.

    Nun hab ich natürlich einige Fragen:
    1. Wie lange dauert es vom Antrag bis zum Bescheid?
    2. Hab ich überhaupt Aussicht auf Erfolg? (bin erst 36Jahre)
    3.Was kann ich tun, damit alles "glatt" über die Bühne geht?
    4. Ist sonst noch was zu beachten?


    Bin dankbar für jeden Tip!!!
     
  2. ursl53

    ursl53 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    20. September 2008
    Beiträge:
    217
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Baden-Württemberg
    hallo blauermatiz,

    was versprichst Du Dir von einem Verschlimmerungsantrag?

    Ursula
     
  3. wolkensturm

    wolkensturm Neues Mitglied

    Registriert seit:
    20. Februar 2010
    Beiträge:
    76
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Raum Hameln
    hallo!!
    arbeitest du noch?habe auch schon mit 40 die volle em bekommen.wichtig ist dafür,arbeitsfähigkeit unter!!!! 3std. und aus der kur,die du leider vorher machen musst,darf nicht stehen : als geheilt entlassen.

    ferner im antragsformular für den artzt muss ein kreuzan der richtigen stelle sein,dann klappt es.ich meine ,da steht :ist mit wiederherstellung der arbeitsfähigkeit zu rechnen o.ä. da muss unbedingt das NEIN angekreuzt werden,da musst du den arzt drauf hinweisen,das ist die wichtigste zeile.

    der behinderungsgrad interessiert die bfa nicht.
    und schön alle einschränkungen aufschreiben

    viel glück und frag ruhig nochmal nach bei mir :a_smil08::a_smil08:
     
  4. blauermatiz

    blauermatiz Neues Mitglied

    Registriert seit:
    7. Juli 2009
    Beiträge:
    226
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Ruhrpott
    Mehr Prozente.
    Hab mal irgendwo gelesen, je mehr desto besser (für die teilweise EM)
    Stimmt das nicht?
    Dann kann ich mir das ja schon mal sparen.
     
  5. blauermatiz

    blauermatiz Neues Mitglied

    Registriert seit:
    7. Juli 2009
    Beiträge:
    226
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Ruhrpott
    Wenn ich nicht (wie im Augenblick) krank geschrieben bin, ja. 38,5 Std.
    Kur habe ich letztes Jahr hinter mich gebracht. Bin arbeitsfähig hingegangen und als arbeitsfähig entlassen worden. Im Entlassungsbericht heisst es aber, das langfristig mit einer Reduktion der Erwerbsfähigkeit gerechnet werden muss. Das heisst aber nix. Da steht nämlich auch drin, das ich mit Hilfe eines Antrages auf Leistung zur Teilhabe am Arbeitsleben einen leichteren Handscanner beantragen soll. Und dieser auch dringend empfohlen wird. Hab ich gemacht. Abgelehnt. Widerspruch eingelegt. Wieder abgelehnt.

    Die volle EM will ich ja garnicht. Die Docs meinen (und ich auch) 4 Stunden wären in Ordnung. Wär ich den ganzen Tag zu Hause, würde mir, wie jetzt auch, die Decke auf den Kopf fallen.

    Danke für den Tipp mit dem Kreuzchen. Werd ich drauf achten.
     
  6. ursl53

    ursl53 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    20. September 2008
    Beiträge:
    217
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Baden-Württemberg
    die Höhe des Gdb oder ein Merkzeichen hat mit EM-Rente oder teilweiser EM-Rente nichts zu tun.

    Beantrage eine Reha, denn der Entlaßbericht ist die beste Empfehlung für die DRV für oder gegen eine Rente. Allerdings auch nur eine Empfehlung - egal was drinsteht. Entscheiden tut letztendlich der medizinische Dienst der Rentenversicherung.

    Wenn Du jetzt eine Teilrente beantragst, geht es sicher auch erst in die Reha. Nach längerer AU mit Krankengeld wird Dich die Krankenkasse sowieso auffordern einen Rehaantrag zu stellen.

    Ursula
     
  7. Ducky

    Ducky Guest

    ich habe keinerlei % und bekomme die unbefrsitete , volle em- rente, seit 2006. die befristete hatte ich ab augsut 04-da war ich gerade mal 32
     
  8. blauermatiz

    blauermatiz Neues Mitglied

    Registriert seit:
    7. Juli 2009
    Beiträge:
    226
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Ruhrpott
    Hallo Zusammen und Danke für die Tipps.
    Werde jetzt mal den Termin beim Betriebsarzt abwarten.
    Den soll ich ja miteinbeziehen.
    Bis dahin bin ich eh krank geschrieben.
    Den Verschlechterungsantrag spar ich mir dann.

    Ich bin Mitglied beim VDK.
    Helfen die auch beim Antrag auf die teilweise EM?
     
  9. wautzi008

    wautzi008 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    11. Juli 2009
    Beiträge:
    179
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rheinland-Pfalz
    hallo @blauermatiz

    meine erfahrung mit den % war die, dass beim antrag auf die eu-rente gefragt ist, ob schon von irgend jemanden gutachten gemacht wurden und ob behinderten % bestehen,
    diese gutachten werden sehr gerne mit rangezogen zur beurteilung deiner erkrankungen (spart kosten),
    also so unwichtig sind diese % nicht,
    auch wenn sie, wie hier geschrieben wird keine rolle spielen.

    und zu deiner frage: ja der VDK hilft beim ausfüllen des antrages.
    aber hole dir lieber einen beratungsschein beim gericht und nimm dir einen anwalt der das für dich macht,
    geht schneller und kannst sicher sein,
    dass dies von leuten gemacht wird, die ahnung haben.

    lg. elke
     
  10. sborgmann

    sborgmann Neues Mitglied

    Registriert seit:
    16. Januar 2008
    Beiträge:
    299
    Zustimmungen:
    0
    Mal ne ganz blöde Frage, warum beantragst du nicht gleich volle EU-Rente? Denn auf Teil-EU können die dich immernoch setzen.
    Lass dich echt am besten von einem Sozialverband beraten.
     
  11. blauermatiz

    blauermatiz Neues Mitglied

    Registriert seit:
    7. Juli 2009
    Beiträge:
    226
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Ruhrpott
    @sborgmann:

    Weil ich ja arbeiten will.
    Nur keine Vollzeit mehr.
    Ich könnte zwar die Stunden einfach reduzieren, der AG hat da kein Problem mit, aber ich komm ohne teilweise EM Rente finanziell nicht hin.

    Andererseits ist die Frage nicht schlecht.
    Ich hab dann wahrscheinlich mehr Chancen die teilweise EM zu bekommen. Die "feilschen" bestimmt um jede Stunde, oder?
     
  12. sborgmann

    sborgmann Neues Mitglied

    Registriert seit:
    16. Januar 2008
    Beiträge:
    299
    Zustimmungen:
    0
    Darum meinte ich ja, erstmal Voll einreichen. Streichen können die immer was.
     
  13. blauermatiz

    blauermatiz Neues Mitglied

    Registriert seit:
    7. Juli 2009
    Beiträge:
    226
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Ruhrpott
    Hallo Kalliope,

    hab mir grade mal den Antrag angeschaut.
    Irgendwo steht die Frage welche Tätigkeit und wieviele Stunden ich wohl meine Arbeiten zu können. Da wollte ich eigentlich 3-4 Stunden tägl. eintragen. Aber wie sborgman schon schrieb, ist es wohl sinnvoller die komplette EM zu beantragen und dann zu hoffen, nur die Halbe zu kriegen.

    Bin mal gespannt was der Betriebsarzt nächste Woche zu sagen hat.
    Ich weiss zwar nicht was der damit zu tun hat:confused:, aber laut meinen Docs hat man dann wohl mehr Chancen die Rente durchzukriegen.

    Aber der hat doch nicht mit der DRV zu tun.
    Weiss da einer mehr drüber?
     
  14. blauermatiz

    blauermatiz Neues Mitglied

    Registriert seit:
    7. Juli 2009
    Beiträge:
    226
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Ruhrpott
    Hallo Kalliope,

    ich hab den Antrag mal rausgesucht. Der ist von der DRV und besteht aus mehreren Formblättern. Das 1. Formblatt (mit 7 Seiten) heisst R100 (Antrag auf Versichertenrente). Da muss man angeben welche Rente man beantragt. Also Rente wegen Erwerbsminderung, Erziehungsrente, Regelaltersrente u.s.w

    Das 2. Formblatt (mit 3 Seiten) heisst R210 (Anlage zum Rentenantrag zur Feststellung der Erwerbsminderung) Da musste Du dann angeben wie lange und was Du noch arbeiten kannst. (Punkt 8)

    Das 3. Formblatt (nur1 Seite) heisst R211 (Ergänzungsblatt zum Vordruck R210) Hier kann man alles eintragen was auf den eigentlichen Vordruck nicht draufpasst. Wie zb. Beschäftigungsübersicht, ambulante Behandlungen und stationäre Behandlungen.

    Zu guter letzt noch das Formblatt R990 (Aufstellung über eingereichte bzw nachzureichende Unterlagen).

    Ich füg mal nen Link bei. Da hast Du dann das Komplettpaket.
    http://www.deutsche-rentenversicherung.de/nn_12366/SharedDocs/de/Inhalt/04__Formulare__Publikationen/01__formulare/02__rente/__DRV__Paket__Rente__Erwerbsminderung.html


    Ich denke, ich werde den Weg nun auch so gehen und die volle EM beantragen. Ich will aber erst den Termin beim Betriebsarzt nächste Woche abwarten. Dann ist mein nächster Weg zum VDK. Haben die Antrag für dich gestellt oder hast Du das selbst gemacht?
    Ich füll das Ding zwar schon mal aus, will aber dann nochmal jemanden drüberschauen lassen, der sich auskennt. (die wollen ja Sachen wissen, die gibts garnicht) Ansonsten geh ich zum Gericht und hol mir son Beratungsschein, wie wautzi008 schrieb.

    Wie lange bist Du denn schon krank geschrieben?

    LG
    blauermatiz
     
  15. blauermatiz

    blauermatiz Neues Mitglied

    Registriert seit:
    7. Juli 2009
    Beiträge:
    226
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Ruhrpott
    Hallo Kalliope

    R410 kann ich im Internet nicht finden.
    Bist Du Dir bei R510 sicher? (vielleicht Tippfehler?)
    Laut Internet ist R510 Antrag auf Witwenrente:confused:

    Auf R210 bin ich gekommen, da im Formblatt R100 neben dem Kreuz für Erwerbsminderung steht "Bitte Vordruck 210 beifügen sofern Sie nicht vor dem 01.01.55 geboren sind. Wenn man vor 55 geboren ist soll man R240 beifügen

    Komisch.
    Naja, ich hab das Ding mal soweit fertig gemacht.

    LG
    blauermatiz