1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Teilstationär

Dieses Thema im Forum "Sonstige Medikamente und Schmerztherapie" wurde erstellt von Mugla1, 10. Oktober 2009.

  1. Mugla1

    Mugla1 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    21. Juni 2009
    Beiträge:
    161
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Seevetal
    Öh und nun???????????:eek:
    Hat jemand eine Idee wie das ganze rechtlich aussieht?
    Ich bin bis Ende oktober auf 25 Stunden angestellt.Da meine Fibro aber so rumzickt ( arbeite als Komissioniererin mit extrem körperlich schwerer Arbeit) bat ich meinen Arbeitgeber mich wieder auf 400 € herunter zu stufen, so dass ich nur 1 x in der Woche arbeiten muß.(Wollte dann in Ruhe umorientieren) Da mein Geld hinten und vorne nicht ausreicht erhalte ich Aufstockungsgeld vom Amt.
    Jetzt habe ich erfahren das er mich weiterhin auf 25 Stunden behalten will, aber ins Büro umversetzen wird.:)So weit so gut.
    Nun ist das Problem aber das ich vor 5 Jahren meinen burn out hatte ( unbehandelt) ich an Dystimia ( Schweremütigkeit) mit teilweise depressiven Schüben leide,ziemlich Zukunftsangst habe , denn ich werde es nicht schaffen meinen Sohn und mich alleine durchs Leben zu bringen ( geldlich).Lange Rede kurzer Sinn hich hatte mich für eine teilstationäre Therapie angemeldet und werde diese ende November/Anfang Dezember antreten.Dann bin ich 3 Monate weg vom fenster.
    Ich brauch diese therapie das ist klar aber natürlich brauche ich auch den Job!:sniff:
    Bin ich nun verpflichtet dem Arbeitgeber jetzt vor dem Unterschreiben des neuen Arbeitsvertrages mitzu teilen, das ich bald für 3 Monate ausfallen werde?Ich bin mir sicher danach die 25 Stunden leisten zu können.
    Menschlich gesehen würde ich sagen ich teile es ihm vorher mir ( weiß aber er hat auf Grund eines Behindertenausweises jemanden nicht angestellt).Egoistisch gesehen reiche ich ihm einfach die Krankmeldung rein.:uhoh:
    Hilfeeeeee!!!!!!!!!
    Hat jemand Ahnung wie die rechtliche Seite aussieht?
    Danke eure verzweifelte:eek4:
     
  2. Mugla1

    Mugla1 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    21. Juni 2009
    Beiträge:
    161
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Seevetal
    Keiner da????

    :sniff:
    Hat denn keiner ne Ahnung wie es rechtlich aussieht?:uhoh:
    Ich bin echt hin und her gerissen und wäre über eine Antwort sehr dankbar.
    Danke
     
  3. Silberpfeil

    Silberpfeil Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    25. Januar 2009
    Beiträge:
    3.443
    Zustimmungen:
    84
    Ort:
    Norddeutschland
    Hallo Mugla,

    also ich würde es ihm sagen, denn Du schiest dir sonst ein Eigentor.
    Er kann dich auch nach deiner Krankschreibung entlasen, wenn er merkt das du ihn , mal vorsichtig ausgedrückt, belogen hast.
    Und er braucht Ersatz, bei 3 Monate auch verständlich........:uhoh:

    Und...., Du weißt doch wirklich noch garnicht wie es dir nach den 3 Monaten geht. Stelle dir sone Therapie nicht so einfach vor, du kommst da nicht als " geheilt" raus. Es bedarf eine Zeit, dass du dass was du da mitnimmst und für dich versuchst umzusetzen auch ANWENDEST in deinem Leben......
    Ich will dir auf gar keinem Fall den Mut nehmen, aber ich war für 8 Wochen vollstationär . Und ich hatte danach echt zu tun um ert mal zu sortieren und nach ca. einem Jahr habe ich gemerkt, dass sich so ganz langsam was ändert.

    Aber, in so einer therap Einrichtung wirst du auf jeden Fall Unterstützung und Mithilfe finden( du bist unter Menschen, die event auch dieses Probleme hatten oder haben) ihr könnt euch austauschen.
    Hast du denn schon einen GdB? Wenn ja, liegt der dem AG vor?

    Meine Meinung ist ganz persönlich:, werde Du erstmal wieder ganz gesund, dein Kind braucht dich.:a_smil08:

    Falls du noch Fragen hast, melde dich.

    LG Silberpfeil
     
  4. Mugla1

    Mugla1 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    21. Juni 2009
    Beiträge:
    161
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Seevetal
    Hy Silberpfeil,
    warscheinlich hast du Recht.Erstmal danke für deine Antwort.:top:
    Ich hab mir natürlich noch kein Mü Gedanken gemacht wie es mir vielleicht nach der Therape ergehen wird.Das die Therapie selber ein steiniger und schmerzhafter Gang werden wird kann ich mir schon vorstellen.Auch das man verschiedene Phasen durchläuft und es einem zwischendrin scheiße geht.....Vor allem als die Arztin im Vorgespräch meinte ich müsse versprechen nicht wärend der therapie Selbstmord zu begehen:scared: (stand auch nie auf meinem Programm)

    Aber du hast ja Recht ich geh irgendwie davon aus stabil aus der Ganzen Sache herauszugehen und gestärkt da weiter zu machen wo ich jetzt stehe.Sehr Blauäugig:sleep:
    Nein ich habe noch keine Gdb.Aber ich dachte daran für die Dystimia zuerst und später als Verschlechterung für die Fibro mich einstufen zu lassen.Das wollte ich aber nach der Therapie machen.Step by step.

    Ich werd jetzt erst mal in mich gehen und weiter drüber nachgrübeln.Ein paar Tage habe ich ja noch Zeit.

    :nixweiss:
    Eine schöne schmerzfreie Nacht wünsche ich dir
    Alles Liebe

    :bouncingstegi:
     
  5. Chaquinto

    Chaquinto Neues Mitglied

    Registriert seit:
    23. April 2008
    Beiträge:
    178
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bad Salzuflen
    Teilstationäre Reha

    Hallo Mugla 1

    Du bist gesetzlich verpflichtet Deinen AG zu informieren. Wenn Du Deinen schriftlichen Termin bekommst, wird Dir darin auch mitgeteilt, dass du Deinen AG informieren musst.Ich habe bis zum Eintritt der Rente 2008 seit 1975 in einer Reha-Klinik für Psychosomatik gearbeitet, und diese Frage wurde uns oft gestellt.Teil mir doch mal in einer PN mit, in welche Klinik Du kommst.Wir haben auch Fibro-Pat in der Klinik. Allerdings ist mir kein Kostenträger bekannt der bei Fibro und Burn out ein 3-monatiges Heilverfahren genehmigt. Da muss also noch etwas schwerwiegenderes vorliegen. Für die Fibro gibt es höchstens 6 Wochen u. evtl Verlängerung von 14 Tagen, die aber recht selten.Und das ist auch heute noch so. Ich habe immer noch Kontakte zu meinem früheren Chef und den Ärzten.Ich drück Dir von Herzen beide Daumen, das alles gut geht und Du Deinen Arbeitsplatz behältst. Liebe Grüsse Chaquinto
     
  6. Ducky

    Ducky Guest

    ich mutmaße jetzt mal

    teilstationär in einer tagesklinik? dort sind 3 monate, zumindest die die ich kennegelernt habe, normal. im einzelfall kann noch verlängert werden.

    wünsche dir alles gute gebe aber silberpfeil recht, dass es nicht so einfach ist, danach wieder fuß zu fassen

    aber du schaffst das schon, dafür sind ja auch sozialarbeiter in den kliniken-damit du den schritt nach hause reibungsloser bewältigen kannst :)

    ich war mehrfach, mehrere monate sowohl in psychiatrie als auch in psychosomatischen kliniken und mir haben die sozialarbeiter dort sehr geholfen, dass cih zu hause schneller fuß fassen konnte
     
  7. Silberpfeil

    Silberpfeil Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    25. Januar 2009
    Beiträge:
    3.443
    Zustimmungen:
    84
    Ort:
    Norddeutschland
    Hallo Mugla,

    ich wünsche dir nochmals alles Gute, Du schaffst es:top:

    LG Silberpfeil
     
  8. Mugla1

    Mugla1 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    21. Juni 2009
    Beiträge:
    161
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Seevetal
    keine Reha

    lieben Dank für eure Hilfe:top:
    @Chaquinto
    ich gehe nicht in eine Reha-Klinik für Psychosomatik sondern ich bin teilstationär in einer Psychosomatik Klinik :cool: sieht aus wie Pfennigfuchserei aber ich denke das das verschiedene paar Schuhe sind.In der Klinik versucht man ja der Ursache der Dystimia und den anderen Baustellen in meinem Leben auf den Grund zu gehen und bei der Reha stelle ich mir das als quasie Nachbehandlung vor.???:uhoh2:
    Wie Ducky schrieb, im Vorgespäch meinten die auch drei Monate sei minimum und ich würde einfach krankgeschrieben werden und gut.Ich hab sie halt so verstanden,das ich am ersten Tag die krankmeldung bekomme und die reiche ich dann, wie jede andere Krankmeldung spätestens am dritten Tag ein.
    Einen Termin habe ich auch ja noch nicht (erfahre ich 1 Woche vorher):( wird aber erst ab Dezember was....

    Das Problem ist ja nur den neuen Arbeitsvertrag muß ich nun nächste Woche unterschreiben:deal:


    :rofl: :rofl: :rofl:
     
  9. Silberpfeil

    Silberpfeil Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    25. Januar 2009
    Beiträge:
    3.443
    Zustimmungen:
    84
    Ort:
    Norddeutschland
    Hallo Mugla,

    hast du die Therapie angetreten, wie geht es dir??

    Melde dich mal.

    LG Silberpfeil
     
  10. Mugla1

    Mugla1 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    21. Juni 2009
    Beiträge:
    161
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Seevetal
    Am Anfang

    So nun bin ich schon drei Wochen+ 2 tage dabei.
    Wobei die letzten Beiden Wochen ja ein Ausnahmezustand waren.
    Die Klinik( alte Villa) liegt absolut herrlich und ich hoffe auf annehmbareres Wetter für mehr SpaziergängeVielleicht sollte ich aber einfach auch nur mal dicke Treter und wärmere Klamotten da bunkern.:rolleyes:
    Wir sind 20 Männeken wobei die Frauen defenetiv in der Überzahl sind also ein absolutes Bearbeitungsfeld für Männer mit Frauenangst!:D

    2 x in der Woche hat man Einzel und 2 x Gruppentherapie.
    Ferner gibt es als Angebot Ergo oder Gestaltung 1-2 x in der Woche und offene Werkstatt 4 x.
    Mittwochnachmittags gibt es Ringelpitz mit anfassen tja und das war´s eigendlich.Der Rest ist freie Zeit.:(( Bin voll im Strickrausch wie fast alle :scared:)
    Ach ja alle 2 Wochen hat man ne Arztvisite und jede Woche eine Schwesternvisite für die kleineren Wehwehchen und Nöte.

    Wenn diese viele Freizeit nicht wäre( komm ich gar nicht mit klar denn durch das ISG , Artrose ,Skoliose restless Legs kann ich doch gar nicht gut sitzen und vor allem nicht lange!:o)Top!

    Aber auch super anstrengend alle sind durch die Bank weg völlig erschlagen.
    Laut anderen Teilnehmern,die schon woanders Therapien hinter sich gebracht haben sei die Klinik hier mit Abstand die Beste.( Glück gehabt)
    Morgen geht´s ja wieder los und diesmal den Rest im ungekürzten Wochenpensum :eek:

    Ich werde weiter berichten!
    Bis dahin Alles gute euch allen!
     
  11. Silberpfeil

    Silberpfeil Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    25. Januar 2009
    Beiträge:
    3.443
    Zustimmungen:
    84
    Ort:
    Norddeutschland
    Hallo Mugla,

    schön, dass du dich gemeldet hast.

    Es scheint Dir ja trotz einiger Anstrengungen gut zu gefallen, und dass ist ja auch GUT so. Denn nur so kann ein , wenn auch nur kleiner Erfolg kommen.

    Genieße alles, was zu genießen ist und nehme viel mit. Das Anwenden deines " Mitgenommenes" wird mit der Zeit kommen.......

    Ich wünsche Dir Alles liebe
    Gruß Silberpfeil
     
  12. Ginster

    Ginster Neues Mitglied

    Registriert seit:
    29. September 2009
    Beiträge:
    103
    Zustimmungen:
    0
    Alles Gute

    Liebe Mugla!

    Ich habe gerade zufällig deinen Bericht hier gelesen und möchte dir einfach nur alles Liebe und Gute wünschen. Komm bald wieder "auf die Beine", ich denke auch an dich.

    Liebe Grüße,

    Ginster
     
  13. Mugla1

    Mugla1 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    21. Juni 2009
    Beiträge:
    161
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Seevetal
    Danke

    Ich hab gerade meine 5 Woche hinter mir aber ehrlich gesagt kommt es mir ehr so vor wie die 3 .Na gut Weihnachten und Neujahr waren ja auch nur halb:rolleyes:.Letztlich kann ich erst jetzt sagen ich bin angekommen.Schade ist nur das ständig Leute gehen und wieder Neue kommen.Klar jeder einzelne bereichert die Truppe aber es dauert auch da wieder bis man sich herangetastet hat.
    Diese Woche war es super anstrengend und in meinem Kopf rumort es und arbeitet und dementsprechend meckert meine Fibro auch mit mir rum und Verspannungen ohne Ende:mad:
    Ich Präalsheimer Hirn habe verdaddelt das mein DSL-Vertrag nicht erst nächsten Monat ausläuft sondern HEUTE AHHHHHHHHHHHH........Ich rechne also jede Sekunde damit meine Daseinsberechtigung zu verlieren.
    Ich werde also ein paar tage nicht anwesend sein.
    Haltet die Ohren steif.
    Alles liebe
    [​IMG]