1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Teilerwerbsminderung

Dieses Thema im Forum "Entzündliche rheumatische Erkrankungen" wurde erstellt von isabellchen, 12. November 2010.

  1. isabellchen

    isabellchen Neues Mitglied

    Registriert seit:
    23. April 2009
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Raum Stuttgart
    Hallo zusammen,
    ich war gestern bei einer Beraterin der DRV. Nach langem Hin und Herrechnen sagte Sie zu mir, wenn ich meine Arbeitszeit verkürze und also nur fünf wie bisher sieben Stunden arbeiten würde, fehlte mir kein Geld, da ich ja dies dazuverdienen dürfte. Kann das sein ? Ich lese überall, dass einem etliches Geld bei der Teilerwerbsminderung fehlt.
    Wer kann mir eine Antwort darauf geben.

    LG
    Isi
     
  2. Winnie2004

    Winnie2004 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    4. November 2010
    Beiträge:
    213
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Münchner Umland
    Hallo Isi,

    ich habe da im Internet gestöbert ... und eine Seite gefunden ... aber wahrscheinlich darf ich die hier nicht ... ich schreibe Dir eine PN.
     
  3. kukana

    kukana Moderatorin

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    10.417
    Zustimmungen:
    240
    Ort:
    Köln
    Du kannst LInks zur DRV gerne posten, die anderen ohne das www vorweg, das geht schon.

    http://www.deutsche-rentenversicherung.de/SharedDocs/de/Navigation/Rente/Leistungen/EM/em_teilweise_node.html

    Bei voller Erwerbsminderung gilt: Wenn ich eine Altersrente vorzeitig in Anspruch nehme oder eine Rente wegen verminderter Erwerbsfähigkeit beziehe, darf ich 400 Euro hinzuverdienen, ohne dass meine Rente gekürzt wird. Verdiene ich aber mehr, so kann ich meinen Rentenanspruch ganz oder teilweise verlieren. Wenn ich die Regelaltersgrenze erreicht habe, gibt es keine Hinzuverdienstgrenzen mehr.
    .....
    Es gelten Hinzuverdienstgrenzen, die sich unter anderem aus dem persönlichen Verdienst der letzten 3 Kalenderjahre vor Eintritt der Leistungsminderung ergeben.
    Je nach Höhe des Hinzuverdienstes kann auch eine halbe Rente gewährt werden.
    Falls Sie hierzu Fragen haben, setzen Sie sich bitte mit Ihrem Rentenversicherungsträger in Verbindung.
     
    #3 12. November 2010
    Zuletzt bearbeitet: 12. November 2010
  4. blauermatiz

    blauermatiz Neues Mitglied

    Registriert seit:
    7. Juli 2009
    Beiträge:
    226
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Ruhrpott

    Hallo Isi,

    ich bin von Vollzeit auf 20 Std. gegangen.
    Zusätzlich bekomme ich die teilweise Erwerbsminderungsrente.
    Zusammengerechnet hab ich grad mal knapp 100€ weniger als bei Vollzeit.:top: