1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

TCM Medizin

Dieses Thema im Forum "Naturheilkunde und Komplementärmedizin / Alternati" wurde erstellt von manuela, 8. Oktober 2001.

  1. manuela

    manuela Guest

    Hallo, ich habe Bechterew und auch ziemliche Probleme mit einem Sprunggelenk. Ich habe vor die TCM Medizin auszuprobieren (Akkupunktur usw.) und würde gern wissen, wie weit sie anderen half. Und wenn ja wie lange die Behandlung war.
    Viele Grüße Manuela
     
  2. babi

    babi Guest

    hallo manuela,
    leider kann ich dir nicht weiterhelfen.
    da ich aber auch bechterew habe ,würde ich schon gerne wissen was TCM medizin ist???bin an allem naturheilmitteln interessiert.
    viel glück babi
     
  3. Martina

    Martina Guest

    Hallo Manuela!

    Bei mir wurde Oligoarthritis im April d.J. diagnostiziert vom Rheumatologen. Betroffen ist aber auch zeitweise die Wirbelsäule und der Bauchraum. Nachdem ich die Behandlung bei dem Rheumatologen abgebrochen und einen neuen Arzt aufgesucht habe, hat er es geschafft, daß ich bereits im November in die TCM-Klinik nach Kötzting komme. Vorraussichtlich dauert der Aufenthalt 4 - 6 Wochen. Direkt kann ich Dir Deine Frage also noch nicht beantworten, kann Dir aber im Dezember mehr berichten, wenn es Dich noch interessiert.

    Mein behandelnder Arzt (und ich auch) verspricht sich viel von dem Klinikaufenthalt. Man wird in der Klinik "herkömmlich" untersucht und nach TCM-Aspekten. U.a. wird auf die Ernährung eingegangen, Stress, Akupunktur, Qui Gong, Massagen usw.

    Da ich auf Stress reagiere und es mir schon wesentlich besser geht, seitdem ich alle Fertiggerichte von meinem Speiseplan gestrichen habe, hoffe ich, daß man mir dort helfen kann.

    Martina
     
  4. Nutella

    Nutella Guest

    Hallo ihr beiden,

    leide an einer Mischkollagenose und an einer NErvenentzündung an beiden Füßen, wo ich im linken Fuß eine Lähmung hab die langsam Nachlässt.
    Habe mich auch über TCM erkundigt, weil ein Bekannter in der TCM KÖtzting war. Er hat mir nur positive Sachen erzählt. Stopp das stimmt nicht, der Tee den er morgens und 8Std später trinken musste war furchbar.
    Ich werde mich beim nächsten Termin mit meiner Rheumatologen absprechen ob er mich dahin überweisst.
    Aber wie gesagt ihm hat es geholfen. Er hat Athrose im Sprunggelenk. und er kann wieder richtig gehen ohne Schmerzen, worher hat er mehr gehumpelt.
    Gruß Natascha (NUtella)
     
  5. manuela

    manuela Guest

    Hallo,
    Danke für die Antworten. Leider kam ich nicht früher zu antworten. Ich bin noch skeptisch werde mich aber Ende des Monats darauf einlassen. Viele Grüße Manuela