1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Taubheitsgefühle im Gesicht

Dieses Thema im Forum "Ich bin neu!" wurde erstellt von lindwurm, 16. Juni 2013.

  1. lindwurm

    lindwurm Neues Mitglied

    Registriert seit:
    16. Juni 2013
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Hallo!
    Mein Gesicht fühlt sich an manchen Stellen taub an, bzw. kribbelt. Es betrifftnur die linke Seite, vermehrt über der linken Lippe. Das geht nun schon seiteinigen Wochen so. Ihr könnt Euch das Gefühl etwa so vorstellen, wie wenn die Behandlungbeim Zahnarzt nachlässt, aber noch nicht ganz raus ist.
    Was ist das??? Es macht mir Angst!
    Ich habe eine undifferenzierte Kollagenose mit Raynaud Syndrom. Habe Qusenslybekommen, ca. eine Woche eingenommen, und danach zunächst abgesetzt, aufgrundder Taubheitsgefühle.
    Wäre schön, wenn jemand mir weiterhelfen könnte! War schon im MRT, bekomme dieErgebnisse aber erst Mittwoch.
     
  2. Susann2

    Susann2 Mitglied

    Registriert seit:
    27. April 2012
    Beiträge:
    908
    Zustimmungen:
    0
    Hallo lindwurm,
    herzlich willkommen bei Rheuma Online!:top:

    Das Kribbeln, auf der linken Seite über der Oberlippe, kenne ich auch.
    So wie du hab ich auch eine undifferenzierte Kollagenose.Es wurde vor ca 5 Jahren, wegen des Kribbelns bei Kollagenose, ein MRT gemacht. Es war aber alles in Ordnung.
    Das Kribbeln ist mal mehr und mal weniger. Wenn mein Allgemeinbefinden nicht besonders ist, verstärkt sich auch das Kribbeln.Hab es auch schon so wie du, mit dem Vergleich der nachlassenden Betäubung nach dem Zahnarztbesuch versucht zu erklären.Ich bin damals mit dem Basis Medikament Quensyl angefangen.Wegen einer Unverträglichkeit(Hautausschlag) gegen das Medi, wechselte ich dann zum Resochin.Das Kribbeln, hatte ich übrigens schon vor der Einnahme der Medis.

    Du bist damit ja schon in ärztlicher Behandlung.Du solltest jetzt erstmal den MRT-Befund abwarten.Von welchem Körperteil wurde denn ein MRT gemacht? Bei mir wurde damals vom Kopf ein MRT gemacht.Obwohl ich manchmal denke, das könnte auch vom Nacken kommen.

    Wenn du magst, dann meld dich doch mal, wenn du den MRT Befund hast.

    LG.Susann
     
    #2 16. Juni 2013
    Zuletzt bearbeitet: 17. Juni 2013
  3. engel912

    engel912 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    17. November 2008
    Beiträge:
    60
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Erstmal herzlich Willkommen bei r-o
    Wenn im MRT nichts ist, gehe bitte mal zum Zahnarzt, oft liegt da ein Problem vor. Habe ich gerade erst bei einem guten Freund erlebt. LG Sandra
     
  4. Tinchen90

    Tinchen90 Mitglied

    Registriert seit:
    22. Februar 2012
    Beiträge:
    51
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Hessisch Oldendorf
    Hallo, lindwurm..

    Ich habe das schon seit meiner Kindheit.
    Besonders, wenn ich viel Stress habe, habe ich das Gefühl, dass mir die Lippe, die Nase und die Frontzähne "einschlafen"..
    Hatte aber auch schon mal jahrelang keine Probleme damit.
    Hab schon 2 MRT deswegen machen lassen, ohne Befund. Kein Arzt wusste was es sein kann.

    Nun lebe ich einfach damit.. ;)

    Grüße, Tina
     
  5. Nachtigall

    Nachtigall Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    1. März 2012
    Beiträge:
    3.886
    Zustimmungen:
    17
    Ort:
    Bayern
    Hallo lindwurm,
    auch von mir ein herzliches Willkommen! :)
     
  6. Luna-Mona

    Luna-Mona Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    5. Dezember 2011
    Beiträge:
    1.268
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Mittelhessen
    Hallo Lindwurm,

    das Taubheitsgefühl über der li. Oberlippe kenne ich auch. Es ist bei mir ein Überbleibsel einer abgeheilten Gürtelrose, eine Nervenschädigung des Gesichtsnervs, so sagte mir der Neurologe, den ich aufgesucht hatte, weil mich die Panik anfiel, mich womöglich bald in ein sabberndes Wrack zu verwandeln. Dieser Neurologe sagte auch, dass der Nerv sich gaaaaaaanz langsam wieder erholen kann, das kann aber Jahre dauern (!) und die Heilung geht nur voran, wenn man keinen Stress hat. (aber wer hat das schon? :D)
    Und ich merke auch deutlich: wenn ich mich sehr angestrengt habe, kribbelt es stärker. Aber rein gefühlsmäßig ist es ein ganz kleines bischen
    besser geworden.

    Liebe Grüße
    Luna-Mona
     
  7. lindwurm

    lindwurm Neues Mitglied

    Registriert seit:
    16. Juni 2013
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Hallo!

    Vielen Dank für die interessanten Rückmeldungen.
    Das Gespräch am Mittwoch letzter Woche hat ergeben, dass die Untersuchung des MRT's keine Auffälligkeiten aufweisen. Auch die zahlreichen Untersuchungen des Neurologen waren alle positiv. Wie ihr schon voraus gesagt habt, keiner kann das Taubheitsgefühl so richtig deuten. Der Neurologe ist der Meinung, es hat mit der undifferenzierbaren Kollagenose zu tun. Ich bekam vom Neurologen eine Kurzzeittherapie mit Cortison verschrieben. Merke nach einer Woche jedoch keine Besserung im Gesicht.
    Die Rheumatologen werden mir ab morgen das Medikament Methotrexat verabreichen, zunächst als Spritze. Sie sprachen von Nebenwirkungen: Wie sehen diese aus? Hat schon jemand damit Erfahrungen? Ich denke, dass ich meinen Zahnarzt auch noch bezüglich des Taubheitsgefühls aufsuchen werden. Mal sehen, wie es weitergeht. LG an alle LINDWURM