1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Taubheitsgefühl

Dieses Thema im Forum "Kaffeeklatsch" wurde erstellt von Kristina cux., 15. Oktober 2005.

  1. Kristina cux.

    Kristina cux. Küstenkind

    Registriert seit:
    11. März 2005
    Beiträge:
    2.224
    Zustimmungen:
    0
    Hi Ihr Lieben,

    hm..... ich hab da ma ne Frage, weiß aber nicht so recht ob das mit`m Rheuma zusammenhängen kann, aber vielleicht wisst Ihr es ja.

    Ich habe nun seit mehreren Wochen ca. 2 Wochen fast durchgehend ein Taubheitsgefühl in den Linken kleinen Finger und nun geht das Gefühl auch in den linken Ringfinger über.

    Wisst ihr woran es liegen kann?



    Über antworten wäre ich sehr dankbar.

    Liebe Grüße

    Kristina
     
  2. Marie2

    Marie2 nobody is perfect ;)

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    8.381
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    entenhausen
    hi kris,

    das kann ich nicht wirklich beantworten, aber wenn es schon so
    lange anhält, solltest du es deinem arzt zeigen.

    alles gute marie
     
  3. Kristina cux.

    Kristina cux. Küstenkind

    Registriert seit:
    11. März 2005
    Beiträge:
    2.224
    Zustimmungen:
    0
    Danke marie, ich denke ich werde es mal tun. Es zieht nämlich nu auch in der linken hand an der linken seite bis zum handgelenk es wird immer mehr, komisch komisch, hm............



    Liebe Grüße

    Kris
     
  4. Trixi

    Trixi (vor)laut

    Registriert seit:
    25. Februar 2004
    Beiträge:
    642
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wien
    Hallo,

    Tja - diese Beschwerden kenn ich nur zu gut. Bei mir liegt das Problem im Ellbogengelenk (auch links) das sich im Laufe der letzten Jahre durch Instabilität der Bänder so verschoben hat, dass es mir den Nerv einquetscht der den kleinen Finger und den äußeren Rand des Ringfingers versorgt (Sulcus nervus ulnaris-Syndrom).

    Meine Rheumachirurgie bot mir eine operative Freilegung und Umbettung des Nerves an. Da meine Beschwerden aber lediglich in der Gefühlsstörung liegt und ich keinerlei bzw fast keine Schmerzen habe, habe ich diese OP fürs erste abgelehnt. Ich werd mal schauen wie sich die Sache weiter verhält - leider ist die OP aber fürs erste nur aufgeschoben und keineswegs aufgehoben.

    Ich würde mich an deiner Stelle mal dem Orthopäden vorstellen bzw beim Neurologen eine Nervleitgeschwindigkeitsmessung durchführen lassen. Somit kann man den Ursprung der Nervleitungsstörung erkennen und danach intervenieren.

    Alles Gute
    Trixi
     
  5. Koko

    Koko Neues Mitglied

    Registriert seit:
    22. Mai 2004
    Beiträge:
    102
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Puppenkistentown
    Hallo Kristina,

    tja, also bei Fibro wäre das nichts Neues.
    Da ist eigentlich nichts ausgeschlossen.
    Hat bei Ausbruch
    am ganzen Körper diese Beschwerden. Nur nur durch viel Stretching
    hab ich das jetzt einigermassen in Griff.

    Aber dennoch sollte man nicht alles auf die Fibro schieben.
    Das kann gefährlich sein.
    Würde es ebenso mal abklären lassen,
    auch wenn dein Doc sich vielleicht denken wird,
    oh Mann/Frau, diese Fibros sind vielleicht eine Plage. ;-)

    Gruß
    Koko
     
  6. Kristina cux.

    Kristina cux. Küstenkind

    Registriert seit:
    11. März 2005
    Beiträge:
    2.224
    Zustimmungen:
    0
    Hi Ihr Lieben,


    erstmal danke für eure Antworten, Ich werde da erstmal am Freitag mein Hausarzt drauf ansprechen.

    @Katta: darauf abstützen tut sich denke ich mal jeder mal, aber ich stütze mich nicht ein paar Wochen darauf:D . Also mal 5 minuten oder so. Aber ich vermeide es so gut es geht, aber ich habe ja durchgehend das Taubheitsgefül und nicht immer wieder mal.

    Also ne OP würde ich auch nicht zustimmen. Ich warte mal ab was mein Hausarzt mir sagt, denke mal er schickt mich zum Neurologen.

    Ich werde euch darüber Informieren was er gesagt hat und was dabei raus gekommen ist.

    Vielen lieben Dank

    Kristina

    (Wenn ich euch nicht hätte;) )
     
  7. Kristina cux.

    Kristina cux. Küstenkind

    Registriert seit:
    11. März 2005
    Beiträge:
    2.224
    Zustimmungen:
    0
    Hallo nochmal,


    ich war heute morgen beim Doc und er sagte das es wohl eher von den Verspannungen in der HWS kommt, es heißt "Cervicobrachialgie"
    (Ist mehr Beschreibung als Diagnose; Cervico- bedeutet in diesem Zusammenhang Halswirbelsäule, Brachi- bedeutet Arm und -algie Schmerzhaftigkeit: Also Schmerzen in Halswirbelsäule und Arm, es kann auch meinen: Vom Nacken in den Arm ausstrahlende Schmerzen)



    Nun bekomme ich 6 mal Fango und 6 mal Massagen in der Hoffnung das es dadurch weg geht.


    Liebe Grüße

    Kristina
     
  8. Koko

    Koko Neues Mitglied

    Registriert seit:
    22. Mai 2004
    Beiträge:
    102
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Puppenkistentown
    Puhh Kristina,

    glück für mich irgendwie.*schwitz*
    Hatte schon irgendwie ein schlechtes Gewissen als ich die
    anderen Antworten noch lass. Erwähnte ja, dass es auch ein Gesicht
    der Fibro sein kann.

    Frägt sich nur ob das mit "nur" der Verspannung eine gute oder schlechte Nachricht ist. Kurzfristig wohl schon. Hoffe dass dieses Handicap schnell wieder los wirst.

    Gruß
    Koko