1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Targin wegen Bruch der BWS durch Treppensturz

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von Lucia2801, 8. Dezember 2006.

  1. Lucia2801

    Lucia2801 Lucia2801

    Registriert seit:
    7. Juli 2005
    Beiträge:
    421
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Oer-Erkenschwick
    Hallo!

    Ich bin vor 14 Tagen die Treppe runter gestürzt,und hab mir dabei den 8. und den 12. Brustwirbel gebrochen.War 10 Tage stationär im Krankenhaus,und mußte ganz still und gerade auf dem Rücken liegen.ich bin so gerade eben noch am Rollstuhl vorbei gekommen,es hätte auch ins Auge gehen können.Nun habe ich ja CP,Fibromyalgie,Polyarthrosen,und nun der Treppensturz.....als wenn das andere alles nicht schon gereicht hätte.Im Krankenhaus haben mich die Änasthesisten erst einmal auf Oxigesic 3mal täglich 20mg eingestellt,was leider überhaupt keine Linderung brachte.dann bekam ich diese Transtec Pflaster.Von denen mußte ich mich ständig übergeben,und hatte schlimme Verstopfung.Ich hab diese Nebenwirkungen nicht tolerieren können,und das Pflaster entfernt.Nun zu Hause,hab ich immer noch sehr starke Schmerzen in der BWS.Ich hab Tramal in Unmengen geschluckt,alles ohne Erfolg.Dann bin ich heute zu meinem Hausarzt und hab von ihm das Targin bekommen.Ich weiß hier gab es schon einmal eine Dikussion um das medikament vor geraumer Zeit,aber vielleicht hat jemand von Euch nach den 2 Monaten,seitdem das Medi auf dem Markt ist,wirklich schon Erfahrungswerte.Ist Euch übel davon?Hab als Magenschoner noch das Omeprazol dazu bekommen.Außerdem bei Übelkeitsanfällen das MCP als Zäpfchen.Ich hoffe,dass ich heute nacht nicht wieder über der Kloschüssel hänge.Hab das Zeug gerade eingenommen.

    Vielen Dank im voraus für Eure Meldungen diesbezüglich

    Petra
     
  2. Elke

    Elke wünscht allen

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    2.273
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    NRW
    hallo lucia,

    oh man du machst ja sachen !!!! nönönö

    erstmal gute besserung und alles gute!"!!!!!

    leider kann ich dir bei dem medi nicht weiterhelfen, ich hatte bei transtec auch probleme, oxygesic hat auch in hohen dosen (über 100mg tägl.) nicht viel gebracht und nun bin ich bei
    Fentanyl - Pflaster 100µg und das hilft ganz gut, für schmerzspitzen hab ich dann noch Palladon 2,6mg Kapseln
    ich habe bei den beiden weder mit verstopfung noch mit übelkeit zu tun.
    meine bekannt übelkeit mit erbrechen und durchfall wurde auf die medis geschoben, aber nach dem letzten test im kh wurden sie ausgeschlossen.

    ich hoffe das noch jemand dir weiterhelfen kann der dieses medi nimmt und du es gut verträgst, nicht wieder deine toi so lieb hast das du sie umarmst und das du gut mit weniger schmerzen schlafen kannst!!!!!

    alles gute und einen schönen 2 advent und paß bitte auf dich auf
    lieben gruß
    elke
     
  3. Lucia2801

    Lucia2801 Lucia2801

    Registriert seit:
    7. Juli 2005
    Beiträge:
    421
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Oer-Erkenschwick
    Targin

    Hallo Elke!

    Also richtig helfen kann mir das Targin auch nicht.Mir ist zwar nicht übel,aber ich mußte gestern zusätzlich noch Tramal nehmen.Vielleicht ist es nicht hoch genug dosiert.Verstopfung habe ich gott sei Dank auch nicht bekommen.ich werde gleich mal nach deinen zwei medikamenten Googeln.Vielleicht sind die auch was für mich.Wünsche Dir auch alles Gute und eine schöne schmerzarme vorweihnachtliche zeit.

    LG
    Petra
     
  4. Giovanni71

    Giovanni71 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    14. Dezember 2006
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    targin

    Hallo Petra,
    ich nehme auch Targin seit ca. einen Monat, übel ist mir davon nicht aber es kann sein das es Magenschmerzen auslöst.
    Ich nehme zurzeit 10/5 mg 2x tgl. habe es aber seit ein paar Tagen auf eine reduziert da ich scheinbar einen Wirkstoff nicht vertrage und mir mein ganzes Skelett weh tut.
    Leider kann ich dir dazu nicht mehr sagen falls ich noch irgendwelche Nebenwirkungen feststelle, kann ich mich gerne nochmal melden.

    Lg Giovanni71