1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Tapezieren ist einfach!

Dieses Thema im Forum "Kaffeeklatsch" wurde erstellt von Samira, 10. November 2003.

  1. Samira

    Samira Neues Mitglied

    Registriert seit:
    15. Juli 2003
    Beiträge:
    1.214
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Westerwald
    Tapezieren ist einfach!

    Gestern sagt mein holdes Weib:
    'Die alte Tapete, die bin ich leid,
    wir renovieren, morgen geht's los.'
    Und den Gedanken, den fand sie famos!

    Beim allerersten Hahnenschrei
    fingen wir an mit der Matschkiddelei
    Zunaechst - so sagte man uns beiden -
    muss man die Tapete auf Bahnen schneiden.
    Jetzt standen wir da, zu rechnen bereit
    und 10 Rollen Tapete a 60 breit!
    Dat macht auf 10 Meter - fast - genau - ungefaehr -
    Jung, ich hab et geahnt - tapezieren ist schwer!

    'Hoer auf,' sagt meine Frau, 'du Rechenfighter
    sonst kommen wir zwei ueberhaupt nicht weiter!'
    Sie drueckt mir ein Eimerchen Leim in die Hand.
    'Das verteilste jetzt akurat an die Wand!
    Dann nimmste die Roll hier und ziehst und ziehst die schoen knapp
    wat unten zuviel is, dat schneiden wir ab.'

    Gesagt, getan, wir fingen an!
    Grad waren wir bei der siebten Bahn,
    da wurde die erste schon wieder munter
    und rutschte ganz langsam die Wand herunter!
    Die zweite und die dritte rutschten hinterher.....
    Na? Wat hab ich gesagt? - Tapezieren is schwer!

    Mein Frau sprang hin - und wollt die noch fangen -
    schon hat sie am Eimer mit Kleister gehangen!
    Ich rief noch pass auf - doch et war schon zu spaet -
    Sie lag in der Bruehe - obenauf die Tapet!
    Ich haette se am liebsten - doch ich hat kein Gewehr
    sonst haett ich se ehrlich - tapezieren is schwer!

    Obwohl voellig schuldlos, trifft mich die Meinung:
    Ich waere ein Rindvieh - und haett keine Ahnung
    Sie guckt die Tapete an und sagt ganz verhagelt:
    'Jetzt geht et rund, jetzt wird genagelt!'
    Sie nimmt den Hammer, peilt an die Wand -
    Dabei hielt sie den Nagel verkehrt in der Hand
    'Nun sieh mal', sagt sie, 'jetzt kommt die Pleite:
    der hat den Kopf an der falschen Seite!'
    Ich sage: 'Du hast zu wenig Verstand
    Dat is die Spitze, die gehoert inne Wand!
    Lass mich mal probieren, gib den Hammer her,
    da biste zu dumm fuer - tapezieren is schwer!

    Dann hab ich gehaemmert, geklopft wie ein Schuster.
    Nagel an Nagel, Muster an Muster!
    Nach dreieinhalb Stunden - da war ich et satt.
    Der Hammer war gluehend der Daumen war platt -
    Drei Kilo Naegel hatte ich verschlissen
    die Wand sah aus, wie von Fliegen beschissen
    Die Bahnen die hingen die kreuz und die quer -
    paar waren zerrissen --- tapezieren is schwer!

    Nun hat meine Frau nen praktischen Sinn
    haengt an jeden Nagel ein Bildchen hin:
    Links die Kalender - das sieht ein Blinder,
    rechts die Oma, die Tant und die Kinder.
    Die Wohnung die wirkt jetzt enorm familiaerer,
    doch die neue Tapete, die sieht man nicht mehr!

    Zum Schluss hammer auch noch die Fenster lackiert
    und dabei ist dann ein Maloerchen passiert.
    Fenster streichen, is ja kein Problem,
    nur die Rahmen von aussen, dat is unangenehm.
    Ich sage: 'Ich will nit, ich hab kein Kurasch.
    Dat schmale Brettche, die erste Etasch!'

    'Nun mach keinen Aerger', floetet sie,
    'Ich werde dir helfen, ich weiss auch schon wie!
    Wir nehmen die Tuer vom Schlafzimmerschrank
    und legen sie quer auf die Fensterbank.
    Streich ruhig draussen und fuerchte dich nicht,
    ich halte ja drinnen das Gegengewicht!'

    In der einen Hand den Pinsel und vom Lack den Rest,
    mit der anderen hielt ich mich krampfhaft fest,
    mit der dritten da wollt ich - da wurd et mir flau -
    unten gaehnte der Abgrund und drinnen die Frau!
    Da keifte se auch schon von drinnen heraus:
    Sag, biste bald fertig? Wie sieht et denn aus?'
    Ich sage: 'Prima! - Mir gefaellt et -

    -----da schellt et!-----
    Mein Frau springt auf, wollt sehn wer da is -
    mit mir ging es abwaerts mit Lack und Geruest!
    Ich lande genau mit der Rueckseite vom Bauch
    neben der Haustuer - im Rosenstrauch.
    Mir wurds vor den Augen grad himmelblau
    da erschien in der Tuer der Kopf meiner Frau.
    Sie fragte mit dem duemmsten Gesicht der Welt:
    'Wat machst du denn hier unten? Hast du denn geschellt?'

    Aber jetzt simmer fertig - so ungefaehr!
    Nur ein gelernter Tapezierer muss noch ma her!
    Und wenn ihr mich fragt, sag ich gern frei heraus:
    'Tapezieren ist einfach - probiert et ma aus!'











    :D Samira :D
     

    Anhänge:

  2. Elke

    Elke wünscht allen

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    2.273
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    NRW
    hallo samira,

    ich hab mich ach kringlisch gelacht.........
    meiner famil des ganze uff hesisch gebrach do hab die noch
    mehr gelacht.

    :D soooooooo toll und sooooo lustig:D
    das tut immer wieder gut

    danke
    alles gute
    lg
    elke