1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Synechie - wer kennt sich da aus?

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von Budweiser, 4. März 2007.

  1. Budweiser

    Budweiser Neues Mitglied

    Registriert seit:
    7. August 2006
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Ihr Lieben,

    wer kennt sich mit dem Augenleiden Synechie aus?! Es wird immer schlimmer bei mir, aber außer dem kleinen Ausschnitt im Pschyrembel 257. Auflage, Seite 1502 habe ich nichts sinnvolles finden können. Ich lebe nur mit der Diagnose, und keiner scheint bescheid zu wissen.

    Laut Pschyrembel gehört dieses Symptom zum Themenkreis Rheuma. Ich habe zwar keine Entzündungen oder Schmerzen. Erklärt wurde es mir so, dass sich von der Iris, wie bei einem Pulli bei jedem Fasern immer mal wieder ablösen, die durch den Tränenkanal wieder nach außen befördert werden.

    Meine "Fussel" bleiben jetzt immer vermehrter in meinem Augapfel kleben. Sieht von mir aus, wenn ich aus meinen Augen gucke, wie Staubfäden und Punkte mit Staubfäden, die sich bei Augenbewegung mitbewegen zu scheinen. Schnee, weißer Bildschirm und ähnliches lassen mich dass sehen. Wenn ich dann auch noch müde bin oder mal einen schlechten Tag habe, wo das Sehen eh etwas schwerer ist, dann sehe ich diesen "Flusendreck in meinen Augen schwimmen. Das kann sehr nervend und auch teils sehmindernd sein.

    Niemand sieht es von außerhalb, wenn man in die Augen guckt, nur der Augenarzt oder Optiker mit seiner Vergrößerung.

    Kennt jemand diese Symptomatik, und hat Ideen, wie man das menschlich und am besten Alternativ angehen kann? Erfahrungen speziell von Älteren, wie das sich weiterentwickelt, und was immer geholfen hat? Das scheint so selten zu sein, dass der Augenprofessor es nicht erkannte, der Optiker schon. Und wo ich frage, nur Fragezeichen in den Gesichter der Fachleuten sehe, mit Flusen natürlich.

    Danke für jede auch noch so kleinen Hinweis, der mich vielleicht doch noch auf die Spur zu größerem Wissen bringen kann. Liebe Grüße an alle!