1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Symbioselenkung bei RA ?

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von Emu, 2. Juni 2003.

  1. Emu

    Emu Neues Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    265
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bei Berlin
    Hallo,
    ich komme gerade von meinem Hausarzt und der schlägt mir eine Autovaccine Symbioselenkung vor = Darmsanierung.
    Ich hatte ja mehrmals Antibiotika dieses Jahr bekommen und er meinte, mein Immunsystem würde damit wieder in die Gänge kommen.
    Habt Ihr davon schon was gehört bzw. habt ihr Erfahrungen damit?
    Herzlichen Dank schon mal für Eure Antworten!
    Liebe Grüße
    Emu
     
  2. Mareen

    Mareen Guest

    Hallo Emu,
    bevor ich cP hatte, habe ich mal Autovaccine bekommen. Das hat mir leider nichts geholfen. Auch mein Arzt hat mit mir immer eine Darmsanierung nach Antibiotika gemacht. Seit meiner Rheumaerkrankung mache ich in der Richtung nichts mehr. Meine Rheumatologin hat mir davon abgeraten, weil man nicht ganz ausschließen kann, dass für die cP Bakterien verantwortlich sind. Probiotische Jogurts soll ich auch weglassen. Bisher hatte ich Glück und brauchte nur 1x Antibiotika (in 5 Jahren). Sprich doch mal mit Deinem Rheumatologen darüber. Meine Ärztin befürchtet durch Darmsanierung eben auch einen weiteren Schub.
    Alles Gute Dir,
     
  3. VerenaHH

    VerenaHH KrankeSchwester

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    547
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamburg
    Hallöchen;

    nach einer Antibiotikatherapie eine Darmsanierung zu machen kann durchaus sinnvoll sein, da durch die Antibiotika oft auch die zu einer ordentlichen Verdauung notwendigen Darmbakterien zerstört wurden. Aber eigentlich ist dazu oft schon regelmässiger Joghurtverzehr (o. ä.) ausreichend. Nur wenn man deutlich spürbar unter Durchfällen und ähnlichem leidet ist es eigentlich notwendig zu Medis zu greifen, aber das hängt auch vom Doc ab und wie der das sieht und was für Medis er geben will.

    Gegen Rheuma hilft das allerdings rein gar nix.

    Gruss