1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Sulfasalazin

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von lilli, 26. Mai 2003.

  1. lilli

    lilli kleine Berliner Hexe

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    666
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Berlin
    Hallo ihr Lieben,

    hab mal ne frage zu Sulfasalazi!

    In der Packingsbeilage steht, Intensive Sonneneinstrahlung meiden.
    Wie soll ich das verstehen? Und was kann passieren?

    LG

    Lilli
     
  2. trombone

    trombone die Schreibtischtäterin

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    1.654
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Brakel, Kreis Höxter
    Hallo Lilli,

    ich nehme seit Anfang Dez. Sulfasalazin (z.Zt. 3 x 2 Tab/tägl.).
    Bei den ersten Sonnenstrahlen in diesem Jahr hatte ich (auch bei nicht direkter Sonneneinstrahlung) gleich ziemliche Probs. Sonnenbrandähnliche Beschwerden, schwollene Arme, Gesicht etc. - mittlerweile hat es sich (hoffentlich) gegeben.

    Gruß
    Birgit
     
  3. hannilein

    hannilein die Espressosüchtige

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    243
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hannover
    Hallo Lilli,

    trombone hat Recht, so oder so ähnlich können die Beschwerden bei der Einnahme von Sulfasalazin aussehen. Ist ja nicht bei allen gleich. Unter starker Sonneneinstrahlung ist zu verstehen, dass Du nicht unbedingt Sonnenbäder machen solltest sondern Dich vorwiegend im Schatten auhalten solltest. Auch im Solarium können Pusteln und starker Juckreiz auftreten. Vielleicht kannst Du Dich langsam herantasten, um zu sehne, wo Dein Knackpunkt liegt. AUf jeden Fall ist es auch so, dass übermäßige Sonneneinstrahlung in jedem Fall ungesund ist.

    Liebe Grüße Kathrin
     
  4. lilli

    lilli kleine Berliner Hexe

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    666
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Berlin
    Hallo Hanni, Hallo Kathrin,

    erstmal vielen Dank für eure Antworten.

    Ich nehme im Moment 2x2 tgl.

    Habe noch keine Probs mit der Sonne, versuche aber auch viel im schatten zu sitzen, nur immer kann man es ja nicht vermeiden.
    Bin aber auch nicht der Typ der leicht einen Sonnenbrand bekommt, werde trotzdem die Sonne meiden, wenn es geht.

    Danke Euch

    biba Lilli
     

    Anhänge:

    • danke.gif
      danke.gif
      Dateigröße:
      10,9 KB
      Aufrufe:
      269
  5. Pleon

    Pleon Guest

    Hi Lilli,

    also heute mußteste dir kaum Sorgen machen
    hier inner Stadt. Aber auch sonst merke ich was
    Sonne angeht nicht allzuviel Negatives. Ich nehme
    das Pleon (Sulfasalizin) seit vorigen Herbst (2x2+25mg Vioxx). Habe keine erhöhte Neigung zu Sonnenbrand. Was passieren
    kann (Bläschen, Sonnenbrand...) hab ich alles nicht.
    Nur Solarium hab ich seitdem aufgehört mit. DAS wär
    mir dann doch zu gewagt.
    Stichwort "Autofahrer-Arm-aus-Fenster"...kein Problem.
    [Außer viell. wenn du 16Uhr in der Woche von Steglitz über Potsdamer Platz nach Karlshorst willst (2h..) :) ]

    Grüße aus Hellersdorf.:cool:
     
  6. lilli

    lilli kleine Berliner Hexe

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    666
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Berlin
    Hi Pleon,


    dat is ja nen Ding ne Berliner Pflanze.hihi:p

    Danke für deine Antwort werde es probieren, mit der Sonne.

    LG

    Lilli aus Karow
     
  7. Sunshine74

    Sunshine74 Guest

    Ich nehme Sulfasalazin seit einem Jahr und hab bislang keine Probleme mit Sonne. Bin aber auch kein so empfindlicher Typ und auch nicht soviel an der Sonne wie früher:) Aber wenn, dann werd ich nachwievor braun und nicht rot.

    LG