1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

sulfasalazin/Pleon, Kribbeln nach 2 Tagen schon

Dieses Thema im Forum "Klassische langwirksame Antirheumatika" wurde erstellt von pc.lieschen, 3. Juni 2012.

  1. pc.lieschen

    pc.lieschen Neues Mitglied

    Registriert seit:
    3. Juni 2012
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Hallo
    ich habe Psoriasis-Arthritis schon seid über 20 Jahren.
    MTX und Araava hab ich kaum vertragen udn sie zeigten auch innerhalb von 6 Monaten keinen Erfolg.
    Jetzt bin ich 41 und muss mich mit Ibu und gelegentlichen Diclos über Wasser halten. Cortison ist völlig Tabu, durch meine Diabetes.

    Nun gab mir meine Rheumatologin Pleon mit und meinte das sei gut verträglich, da ich ja sehr sensibel reagiere.
    Derzeit sind heftig viele Sehnenansätze dick und entzündet.

    Ich nehme die Tabletten seid dem 1.6., also erstmal eine abends, habe seit heute Kopfweh, leichten Schwindel, einen schweren Bauch und am schlimmsten Ameisenlaufen in den Beinen.

    GEht das wieder weg wenn man das länger nimmt?
    Und wie lange ist länger?
    Vorallen das Ameisenlaufen macht einen irre.

    Gruß und ich hoffe auf Erfahrungen
    Tina
     
  2. Heidesand

    Heidesand Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    21. Dezember 2008
    Beiträge:
    1.709
    Zustimmungen:
    31
    Ort:
    Gelsenkirchen
    Hallo,

    ich hatte etwa 14 Tage Kopfweh und Übelkeit vom Sulfa, dann hat sich das gelegt. Die Wirkung trat nach etwa 6 Wochen ein.

    Gegen die Ameisen könntest Du Magnesium versuchen, wenns nicht hilft, musst Du Deine Ärztin konsultieren.

    "alles wird gut"
    Heidesand
     
  3. pc.lieschen

    pc.lieschen Neues Mitglied

    Registriert seit:
    3. Juni 2012
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Hey, danke für die Antwort
    ja die Übelkeit hab ich auch :(

    Meine Ärztin sagt ich soll jetzt noch Folsäure nehmen das mindert die Nebenwirkungen udn auch das Ameisenrennen, naja ich hoff es mal.
    Habe ichmir heute erstmal in der Apo geholt :D

    Außerdem soll ich erstmal 2 Wcohen nur 1 nehmen damit sichmein empfindlicher Körper noch langsamer dran gewohnen kann.

    Und hat es bei dir dann ganz gut angeschlagen oder nur für kurze Dauer?
    Was für ein Rheuma hast du?

    Gruß
    pc.lieschen
     
  4. Heidesand

    Heidesand Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    21. Dezember 2008
    Beiträge:
    1.709
    Zustimmungen:
    31
    Ort:
    Gelsenkirchen
    hallo,

    ja, ich nehme Azulfidine (Sulfa) schon über 10 Jahre. Wie gut es noch wirkt, merke ich immer, wenn ich es mal für eine OP absetzen muss.

    Ich habe RA und Kollagenose, meine Unbefindlichkeiten kannst Du sehen, wenn Du unten meine Vita anklickst.

    Ich drück die Daumen, dass die Folsäure die Ameisen vertreibt :D

    "alles wird gut"
    Heidesand
     
  5. pc.lieschen

    pc.lieschen Neues Mitglied

    Registriert seit:
    3. Juni 2012
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Hey
    also nach nur 2 Tagen Folsäure waren die Ameisen weg *juhu*

    Meine Ärztin sagte schon, wenn es nicht weggeht muss ich es absetzen, das wäre blöd, denn es ist meine letzte Chance meine Entzündungen mal etwas zu hemmen.

    Seid dem 11 habe ich jetzt auch schon das erste mal erhöht, normal soll man ja nach der ersten Woche, ich hab es jetzt nach 10 TAgen, weil ich sicher sein wollte (und die Ärztin auch) das die Ameisen weg bleiben.

    Und nach 2 Tagen Erhöhung waren sie wieder da :(
    Ich teile die Folsäure jetzt auf morgens und abends auf und hoffe das bringt was.

    Es ist für mich die letzte Chance, wenigstens etwas Erleichterung zu bekommen.

    *Daumendrück*

    Gruß
     
    #5 13. Juni 2012
    Zuletzt bearbeitet: 15. Juni 2012
  6. Heidesand

    Heidesand Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    21. Dezember 2008
    Beiträge:
    1.709
    Zustimmungen:
    31
    Ort:
    Gelsenkirchen
    Daumen sind gedrückt ;)

    sonst versuche mal, am Abend noch Magnesium dazu,
    bei mir hats funktioniert.

    LG Heidesand
     
  7. BlindeKuh

    BlindeKuh Neues Mitglied

    Registriert seit:
    4. Februar 2012
    Beiträge:
    90
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    ich nehme Sulfa/Pleon jetzt ein paar Monate. Am Anfang hatte ich zwar kein "Ameisenlaufen", dafür aber schwere, schmerzende Beine. Ich habe Magnesium genommen und davon ist es weggegangen. Keine Ahnung, was das war...!? Versuch es doch mal damit!

    Grüße
    BlindeKuh
     
  8. pc.lieschen

    pc.lieschen Neues Mitglied

    Registriert seit:
    3. Juni 2012
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Ich erhöhe jetzt im Schneckentempo :D

    Ich bin gerade mal bei 1:0:1 angekommen ab morgen mach ich 1:0:2 und das dann erstmal lange bis ich mit Folsäure mind. 1 Woche kein Ameisenlaufen mehr habe und dann geht es weiter.

    Meine Rheumatologin sagt, mein Körper brauch wohl länger um sich zu gewöhnen, gönnen wir es ihm :D
    Er musste ja solange ohne sowas auskommen, dann hat das jetzt auch keine Eile :top:

    Magnesium bringt bei mir nix, außer ich habe Wadenkrämpfe und selbst da kann ich es nicht länger als 4 TAge nehmen ohne mit Calcium gegenzusteuern. Ich bekomme von Magnesium auch Ameisenlaufen, da ich dort keinen Mangel haben ist das vom Überschuss sagte mehrere Ärzte schon.
     
  9. BlindeKuh

    BlindeKuh Neues Mitglied

    Registriert seit:
    4. Februar 2012
    Beiträge:
    90
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    Schneckentempo ist ja nicht immer schlecht ;) Gut Ding will Weile haben...!
    Was machen denn die anderen Nebenwirkungen (Kopfschmerzen etc)?
    Ich nehme auch nur 1-0-1 und werde erst einmal nicht erhöhen, da bei mir, sobald ich mehr nehme, mein Tinnitus sooo laut wird, dass ich es kaum noch aushalte. Mein Arzt meint, diese Dosierung soll ich dann erst einmal beibehalten.

    Ich wünsche Dir alles Gute!

    LG
     
  10. pc.lieschen

    pc.lieschen Neues Mitglied

    Registriert seit:
    3. Juni 2012
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Hey
    stimmt, Schneckentempo kann auch gut sein.

    Kopfschmerzen hatte ich nur wenige Tage, aber das hab ich auf das Wetter bezogen, ansonsten bin ich mehr müde aber auch das bezieh ich auf das trübe Wetter, denn es ist ja nicht immer so.

    Sobald ich erhöht hatte, ist in meinen Urin zum Anfang mehr Eiweis, das geht aber nach wenigen Tagen wieder ganz alleine weg.

    Außer das Ameisenlaufen habe ich nix bemerkt.

    Sagt dein ARzt ob auch 1:0:1 eine Wirkung haben kann?

    Ich frage mich ja immer ob denn alle die volle Dosierung brauchen oder ob bei einigen es nicth auch reicht wenn man niedriger dosiert, hat da jemand Erfahrung mit?
     
  11. pc.lieschen

    pc.lieschen Neues Mitglied

    Registriert seit:
    3. Juni 2012
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Mal ein Zwischenbericht.

    Ich bin immer noch bei 1:0:2 Tabletten pro Tag, habe am Anfang 1,5 Tabletten Folsäure genommen und seid ca. 3 TAgen nur noch eine und es klappt :top:

    Ich hoffe das bleibt so, dann kann ich in 1-2 Wochen die letzte Tablette zuholen, dann hab ich auch alle.

    Muss man die absetzen wenn man sich ein Tattoo stechen lassen will bzw. nen Zahn gezogen bekommt?

    Ich hoffe nicht, denn nochmal so langsam anfangen, oh man das dauert dann ja, denn ich bin der Meinung das es eine Wirkung hat. Ich bin nicht mehr so steif am morgen, das ist ja schonmal was.
     
  12. Heidesand

    Heidesand Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    21. Dezember 2008
    Beiträge:
    1.709
    Zustimmungen:
    31
    Ort:
    Gelsenkirchen
    hallo,

    nein, für eine Zahnbehandlung braucht man die nicht absetzen ;)
    mir wurden Fisteln aus dem Oberkiefer rausoperiert und die Wunden vernäht, da gab es keine Probleme.

    Tattoos :rolleyes: da kenne ich mich nicht aus, sind nicht mein Ding. Ich kann mir nicht vorstellen, dass man dafür die Medis absetzen muss weil die Farbe ja "nur" unter die Haut gebracht wird. Wenn überhaupt, werden da "nur" Kappilargefässe verletzt, die sich relativ schnell selbst verschliessen.

    Zur Dosierung kann ich Dir sagen, 2-0-2 ist die mittlere Dosierung, ich kenne eine Patientin die nimmt 3-3-3 um über die Runden zu kommen. Damit muss sie auch alle 4 Wochen ins Labor um Leber/Nierenwerte zu kontrollieren.

    "alles wird gut"
    Heidesand
     
  13. pc.lieschen

    pc.lieschen Neues Mitglied

    Registriert seit:
    3. Juni 2012
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Hey
    danke dir.
    Laut Anleitung steht als Höchstdosis 2:2:2 drin, wow sie nimmt echt viel :eek:

    Du nimmst auch nur 2:0:2 oder?
    Wie oft lässt du dein Blut testen?

    Ich muss ja derzeit noch alle 14 TAge zum testen.

    Tina
     
  14. Heidesand

    Heidesand Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    21. Dezember 2008
    Beiträge:
    1.709
    Zustimmungen:
    31
    Ort:
    Gelsenkirchen
    hi Tina,

    ja, 2-0-2 ist meine Dosierung seit mehr als 10 Jahren. Ins Labor muss ich
    alle 3 Monate beim Rheumatologen, der HA prüft zwischendurch schon mal,
    weil ich ja noch andere Unbefindlichkeiten habe. ;)

    LG Heidesand
     
  15. pc.lieschen

    pc.lieschen Neues Mitglied

    Registriert seit:
    3. Juni 2012
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Hey Heidesand
    ich lasse mein Blut beim Hausarzt testen und der faxt es meiner Rheumatologin, da die weiter entfernt ist.

    Ich finde das ist ein guter Kompromiss :D

    Heute waren wir total lange auf den Beinen und ich merke echt das es mir nicht soviel ausgemacht hat wie sonst. Also ich bin mir sicher eine leichte Wirkung von den Sulfas zu spüren :top:
    Ich war sonst z.b. nach langen sitzen total steif bzw. wenn wir lange auf den Beinen waren, tat mir der Rücken total weh und ich konnte mich kaum noch aufraffen mit dem Hund raus zu gehen.
    Das hat sich gebessert und ich hoffe es wird mehr, dann hab ich echt mal wieder mehr Spaß am Leben :top:

    Tina
     
  16. Waldmensch

    Waldmensch Sozialkämpfer

    Registriert seit:
    13. Juni 2007
    Beiträge:
    649
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Sachsen
    Ich nehme das Sulfa schon recht lange. Anfangs bekam ich 3-0-3 und als dann Remicade dazu kam nur noch 2-0-2. An Nebenwirkungen habe ich nichts bemerkt nur an der Wirkung. Endlich konnte ich meine Hände wieder benutzen und nachts wurden sie nicht so steif.
    Wichtig ist halt nur, dass regelmäßig das Labor kontrolliert wird.

    LG
    Waldi
     
  17. pc.lieschen

    pc.lieschen Neues Mitglied

    Registriert seit:
    3. Juni 2012
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Wie oft lässt du denn deine Werte noch kontrollieren?

    Bei mir im Plan steht,das man nach 6 Monaten nur alle drei Monate zur Kontrolle muss, vorraussetzung die Werte waren bis dahin auch in Ordnung.

    Ich habe heute die vierte Tablette dazugenommen, ich hoffe es geht gut *daumendrück*

    Tina
     
  18. across

    across Neues Mitglied

    Registriert seit:
    22. Juli 2012
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Ich bin auch gerade daran, eine Basismedikation mit Sulfasalazin (Salazopyrin) anzufangen. Meine erste Erfahrung mit Rheuma-Basismittel, da meine Diagnose noch nicht abschliessend steht (entzündliches Rheuma/autoimmun Reaktion, zZ hauptsächlich Knie). Bin nun nach drei Wochen bei 1-0-2 angelangt.

    Frage an die Erfahrenen: wie merkt man, dass es zu wirken beginnt? Sind die Schmerzen schlagartig weg? Schleichen sie sich davon? Gehen die Schwellungen zurück?
     
  19. Juliane

    Juliane Neues Mitglied

    Registriert seit:
    31. August 2004
    Beiträge:
    2.521
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Weserbergland
    Hallo across,
    meine Beschwerden werden gelindert, nicht alles aber vieles.
    Wie es verändert merke ich, wenn ich wegen des Blutbildes mal wieder aussetzen muß.
    LG Juliane
     
  20. across

    across Neues Mitglied

    Registriert seit:
    22. Juli 2012
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Juliane
    Danke für Deine Zeilen. Mit Blutbild meinst Du wohl die Entzündungsparameter?

    LG, across