1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Sulfasalazin oder Biologikum als Asthmatiker?

Dieses Thema im Forum "Klassische langwirksame Antirheumatika" wurde erstellt von Mike74, 20. April 2012.

  1. Mike74

    Mike74 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    27. August 2009
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Hallo ihr Lieben,

    vielleicht kann mir jemand weiterhelfen. Ich habe MB (Diagnose 2009), bisher allerdings mit sehr milden Verlauf. Ibuprofen hat bisher locker gelangt.

    Seit einigen Monaten habe ich allerdings recht starke Gelenkbeteiligung, so dass ich vom standardmässigen Ibu zu Celebrexx gekommen bin. Dann mangels Wirkung auf Naproxen umgestiegen und das wegen ganz übler NW für Arcoxia zur Seite gelegt :) Aber auch von Arcoxia und Solu Decortin Infusionen haben sich zumindest meine Unterschenkel und Fussgelenke wenig beeindrucken lassen, so dass ich jetzt auf Sulfasalazin eingestellt werde. Allerdings bin ich auch ( wenn auch nicht schwer) Asthmatiker. Und das merke ich! Ich habe das Gefühl, wenn ich die Tabletten genommen habe, mir parkt 'n Panzer auf der Brust, so schwer fällt das Atmen. Die Ärztin meinte jetzt, ich sollte mal das WE abwarten.Wenn es nicht besser werden sollte, will sie sehen, ob ein Biologikum nicht besser für mich ist?

    Hat jemand von Euch auch Asthma und nimmt das Sulfa? Lassen die NW irgendwann nach? Und vor allem, was ist letzten Endes besser? Die Basistherapie mit dem Sulfasalazin oder eben dieses Biologikum?

    Da ich medikamentenmässig echt noch wenig Erfahrung habe, freue ich mich über jede Antwort.

    Danke und LG
    Mike
     
  2. Samjo

    Samjo Mitglied

    Registriert seit:
    15. Januar 2013
    Beiträge:
    314
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Augsburg
    Hallo,

    zu Sulfasalazin und Asthma kann ich dir nichts sagen, da ich noch kein Sulfasalazin hatte.
    Mit meinem Biologika Humira verträgt sich mein Asthma aber ganz gut (habe allergisches und belastuns-)

    Liebe Grüße
    Samjo
     
  3. Hexchen76

    Hexchen76 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    20. Februar 2012
    Beiträge:
    331
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Westmünsterland
    Hallo Mike,

    hm, von Sulfasalazin sofort auf ein Biologicum springen? Mir erscheint dieser Satz etwas übereilt... Sulfasalazin ist als Basistherapeutikum das "mildeste" wenn man das so ausdrücken kann. Die Biologica stehen an der Spitze der Therapie. Alle Schritte dazwischen werden sozusagen übersprungen. Ich würde in Deiner Situation mit meinem behandelnden Arzt sprechen ob es noch Alternativen gibt.

    Alles Gute
    Hexchen
     
  4. Kristina cux.

    Kristina cux. Küstenkind

    Registriert seit:
    11. März 2005
    Beiträge:
    2.224
    Zustimmungen:
    0
    Der Beitrag ist vom letzten Jahr ;-)
     
  5. Samjo

    Samjo Mitglied

    Registriert seit:
    15. Januar 2013
    Beiträge:
    314
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Augsburg
    Oha :vb_redface:
    Merke: nicht googeln und gleichzeitig in RO sein, da vergisst man, was davon gerade aktuell ist :D
     
  6. Kristina cux.

    Kristina cux. Küstenkind

    Registriert seit:
    11. März 2005
    Beiträge:
    2.224
    Zustimmungen:
    0
    :D Kann jedem passieren :) unbekannterweise einen schönen Abend noch ;-)