1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Sulfa.-Erfahrungen erbeten

Dieses Thema im Forum "Klassische langwirksame Antirheumatika" wurde erstellt von Juliane, 9. Dezember 2011.

  1. Juliane

    Juliane Neues Mitglied

    Registriert seit:
    31. August 2004
    Beiträge:
    2.521
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Weserbergland
    Hallo zusammen,
    ich nehme seit einer Woche nun Sulfasalazin.
    Über die Möglichkeiten der Nebenwirkungen
    weis ich Bescheid, aber wie war das bei Euch?

    Wie habt Ihr das in den Griff gekriegt?

    Wünsch Euch ein schönes Wochenende,
    Lg von Juliane.
     
  2. florenceHB

    florenceHB Mitglied

    Registriert seit:
    25. Juli 2011
    Beiträge:
    80
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    ich nehme seit September Sulfa. Einmal hatte ich nach ein paar sonnigen Herbsttagen draussen kleine Bläschen auf der Haut (Handoberfläche). Das kann aber auch etwas anderes gewesen sein. Weitere eventuelle Nebenwirkungen verstecken sich momentan noch hinter den Nebenwirkungen der anderen Medis.

    Langsam stellt sich auch eine Wirkung ein. Ich muss aber wohl noch ein wenig Geduld haben, was mir besonders an den Handgelenken schwer fällt.

    Gruß

    florence
     
  3. Silvi

    Silvi Mitglied

    Registriert seit:
    1. Dezember 2010
    Beiträge:
    130
    Zustimmungen:
    6
    Ort:
    Oberbayern
    Sulfa

    Hab Sulfa gute 3 Monate genommen, hat super geholfen, leider hat es mich sehr müde gemacht, und am Ende war mein Gesicht ziemlich verquollen und mein rechtes Auge entzündet. Nach Absetzen ging das alles ganz schnell zurück, mußte wechseln auf Arava. Muß bei dir aber nicht genauso sein.
    Gruß Silvi
     
  4. Irmel

    Irmel Neues Mitglied

    Registriert seit:
    10. Oktober 2011
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Ansbach
    Hallo,
    Mein Sohn (8 Jahre) nimmt seit fast 1 Jahr Azulfidine 500 mg /1 tgl. Nebenwirkungen habe ich kaum an ihm beobachtet, am Anfang war er etwas müder als sonst aber etwas anderes konnten wir zum Glück nicht feststellen... Leider hats auch nicht ganz so gut gewirkt.
    Was hast Du an der Hand? Er muß es nehmen, weil alle Sehnenscheiden beider Hände massiv entzündet sind (seit 4 Jahren).
    Seit 2 Wochen haben wir eine neue Diagnose zusätzlich: CRMO und außerdem Verdacht auf Zöliakie... Es sit ein Traum und kein Ende in Sicht.
    Wahrscheinlich muß er jetzt auf MTX umsteigen- wie gesagt, es hat leider nicht geholfen.
    Aber vertragen hat er es gut-also Kopf hoch :top:
    Alle guten Wünsche
     
  5. Tortola

    Tortola Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    9. Januar 2007
    Beiträge:
    1.135
    Zustimmungen:
    0
    Sulfa-Erfahrungen

    Hallo Juliane!

    Ich hatte vor vielen Jahren die schlimmsten Nebenwirkungen während meiner
    Azulfidine-Einnahme. Ich möchte Dir keine Angst machen, aber ich brauchte
    damals den Notarzt wegen akuter Luftnot, starkem Juckreiz und Hautablösungen
    in Hand- und Fußinnenflächen. Ich war drei Wochen krankgeschrieben.
    Die Symptome traten erst nach ca. dreiwöchiger Einnahme auf, mein Rheumatologe
    war damals sehr erschrocken; normalerweise bekäme man solche Nebenwirkungen
    schon nach zwei bis drei Tagen.
    Viele Grüße von Tortola
     
  6. Juliane

    Juliane Neues Mitglied

    Registriert seit:
    31. August 2004
    Beiträge:
    2.521
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Weserbergland
    Vielen Dank für Eure Erfahrungen!
    Ich fange Dienstag mit 2x1 an.
    Mein Gesicht wird im mom pickelig, kann aber auch an
    was anderem liegen.
    Und Bauchgrummeln.
    Viell. pass ich einfach zu sehr auf.

    Für weitere Meldungen bin ich sehr dankbar.

    Einen schönen "Dritten" wünscht Euch Juliane.
     
  7. Bohne_62

    Bohne_62 die Geduldige :)

    Registriert seit:
    9. Oktober 2009
    Beiträge:
    169
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    auf der Ostalb, BW
    Hallo Juliane,

    ich nehme nun seit Juli Sulfa. Habe glücklicherweise keine NW. Zumindest keine , die mich belasten würden.
    Die Wirkung hat allerdings auf sich warten lassen. Seit ein paar Wochen erst besserte sich die Beweglichkeit ein wenig. Und mein CRP ist sogar gesunken. Das erste Mal in 2,5 Jahren!

    Ich würde sagen, einen Versuch ist es auf jeden Fall wert.

    Und da eh jeder anders auf die verschiedenen Medikamente reagiert, bleibt nur das probieren.
     
  8. Hai

    Hai Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    842
    Zustimmungen:
    5
    Ort:
    Berlin
    Hallo Juliane,
    Ich hab das Medikament auch nicht vertragen. Mir war danach wochenlang schwindelig und ich habe davon einen hartnäckigigen Tinitus bekommen. Ich gehöre aber auch zu denen, die öfter mal etwas nicht vertragen.

    Liebe Gruesse
    Von
    Hai
     
  9. Juliane

    Juliane Neues Mitglied

    Registriert seit:
    31. August 2004
    Beiträge:
    2.521
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Weserbergland
    Moin,
    was habt Ihr gegen die Übelkeit gemacht?
    Das miese Gefühl geht los.
    LG von Juliane.
     
  10. Bella1984

    Bella1984 Mitglied

    Registriert seit:
    6. Februar 2010
    Beiträge:
    158
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rheinland-Pfalz
    Guten Morgen,

    ich habe Sulfasalazin genommen und war sehr zufrieden damit. Problem war nur,dass ich nach einigen Wochen einen plötzlich Hautauschlag bekam. Mein Hausarzt gab mir Allergietabletten und Cortison. Damit war erst mal gut....Wieder 2 Wochen später das gleiche,nur diesmal kam ein fürchterliches Hautbrennen hinzu. Wieder Hausarzt= behandlung wie oben geschrieben....es verging wiederetwas Zeit....wieder das gleiche. Nun habe ich einen meiner Rheumathologen angerufen,er meinte sofort absetzen und Hautarzt konsultieren.....danach wieder versuchen.....Hausärztin war eine Katastrophe aber egal.....

    Nach einer Woche warten wieder ausprobiert...Sofort Auschlag am ganzen Körper und ein HItzegefühl im Körper so als ob ich brennen würde.....diesmal bin ich gleich ins Krankenhaus in die Rheumaabulanz.

    Fazit: Allergieausweis vermutlich Allergie auf Sulfonomide....




    Ich bin nach wie vor sehr traurig es nicht mehr nehmen zu können. Es hat super gewirkt und sich mit dem Arava gut vertragen..Hatte nur die ersten Tage bissl Übelkeit das war es.



    Mach dich nicht verrückt.Wird sicheralles bestens laufen.

    Ich habe einen Magenschoner Pantropzol 40mg seitdem habe ich absolut keine Übelkeit mehr.


    Liebe Grüße

    Bella :)
     
  11. Sylvi

    Sylvi Deichkind

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    320
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Altes Land, Stade
    Guten Abend...

    ich hab mich länger nicht zu Wort gemeldet...hab nun aber wieder reingeschaut und den Beitrag gelesen...
    Ich habe Sulfasalazin gute 8 Jahre genommen ohne Nebenwirkungen. Abgesehen von der Sonnenempfindlichkeit hatte ich keine Probleme. Meine Blutwerte waren immer super und mir ging es auch gut damit. Leider hat es seine Wirkung verloren oder das Rheuma wurde stärker.
    Ich bekomme nun MTX, leider...:(

    LG Sylvia
     
  12. Birne

    Birne Neues Mitglied

    Registriert seit:
    8. Juni 2010
    Beiträge:
    99
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Juliane,
    ich hatte vom sulfa mundtrockenheit und Bläßchen im
    Mund bekommen.
    Nun nehme ich Quensyl und das vertrage ich gut,nur
    verspüre ich keine besserung.

    Lg Birne
     
  13. Juliane

    Juliane Neues Mitglied

    Registriert seit:
    31. August 2004
    Beiträge:
    2.521
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Weserbergland
    Vielen Dank für Eure Beiträge!

    Ich nehme nun in der zweiten Woche Sulfa., Übelkeit und Kopfschmerz
    sind mal mehr, mal weniger.
    Die Blutwerte sind sogar etwas besser geworden.
    Mal sehen, wie´s weiter geht.....
    LG von Juliane.
     
  14. blume1234

    blume1234 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    26. Januar 2012
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    ich nehme Sulfasalazin seit September 2011 und es ist bereits alles nach 3 Wochen besser geworden. Die einzige Nebenwirkung, die ich bis jetzt hatte ist, seit dem ich die Tabletten nehme hatte ich keine Menstruation mehr und das beunruhigt mich doch sehr!! Hoffentlich kommt nicht noch mehr dazu, nehme es ja auch noch nicht so lange....
    Drücke Dir die Daumen, das alles gut verläuft.

    LG
     
  15. Juliane

    Juliane Neues Mitglied

    Registriert seit:
    31. August 2004
    Beiträge:
    2.521
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Weserbergland
    Moin, dann will ich mal aktualisieren:

    Bauchschmerz, Kopfschmerz und Schwindel sind weniger geworden,
    Haarausfall hält sich in Grenzen, Blutwerte akzeptabel
    aber
    Herzrythmusstörungen sind häufig und über längerer Dauer.
    Sehr unangenehmes Gefühl, und soo lange.

    Werde bei der nächsten Kontrolle nachfragen.
    Zum Thema Mens kann ich nichts mehr sagen.

    LG von Juliane.