1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

*süchtig*

Dieses Thema im Forum "Kaffeeklatsch" wurde erstellt von alteschachtel, 13. Juni 2009.

  1. alteschachtel

    alteschachtel Gabriele

    Registriert seit:
    9. September 2008
    Beiträge:
    135
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wangerland bei Jever
    Ich habe festgestellt das ich seit einiger Zeit richtig süchtig bin nach Gewürzgurken und Brühe....

    ich kann ohne Probleme jedentag so ein großes Glas Gruken wegfutter, zum Frühstück, Mitag, Abend und ich kann auch ohne Probleme jede Menge Brühe trinken.


    Nun frage ich mich ist das normal ( nein bin nicht Schwanger zu 100% sicher)

    oder muß ich irgentwas im Körper ausgleichen? Kennt jemand von euch das?


    Klar ein Vorteil hat es... ich nehme sehr gut ab...

    Vor gar nicht langer Zeit konnte ich nicht mal Brühe richen oder Gewürzgurken essen....


    liebe grüße
    gaby
     
  2. Gitta

    Gitta Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. Juni 2003
    Beiträge:
    3.476
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bärlin :-)
    Vor wenigen Wochen galt meine Sucht:
    Luftschoki und Cappueis mit ganz viel Sahne.
    Vorher habe ich vier Jahre nix süßes gegessen.
    Im Moment:
    Buttermilch,Quark und Früchte,wegen der
    Vielfältigkeit,Babyobstgläschen.
    Es ist bei mir schon lange so,das meine Körper Dinge
    zu sich nehmen möchte,die auf den ersten Blick
    keinen Sinn machen.
    Liest man irgendwann Studien,oder was jeweils in den
    Nahrungsmitteln drin ist,macht off "Pling"
    Lange liebte ich Eier,weich gekocht,aber möglichst kein Eiweiss.
    Heute weiss ich Eigelb hat einiges an Vitamin D.
    Biba
    Gitta
     
  3. kukana

    kukana Moderatorin

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    10.414
    Zustimmungen:
    234
    Ort:
    Köln
    Ich würde mir da weniger Gedanken machen - hab vorgstern abend meinen Rest Bratensosse als Drink genossen *schäüm. Mir war halt so....
     
  4. Cailean

    Cailean Neues Mitglied

    Registriert seit:
    28. Februar 2008
    Beiträge:
    610
    Zustimmungen:
    0
    ich esse schon mein ganzes Leben lang Gewürzgurken und zwar tonnenweise :D
    Brühe mag ich auch. mach mir manchmal noch Nudeln rein.

    Willkommen im Club :D
     
  5. Fichtenlaus

    Fichtenlaus Neues Mitglied

    Registriert seit:
    19. März 2009
    Beiträge:
    75
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Deutschland
    Guten Morgen an alle "Süchtigen", :eek:

    mir geht es so mit dem Müsli - morgens- mittags-abends- Müsli,Müsli,Müsli in allen Variationen. :confused:

    Liebe Grüße
    Fichtenlaus ;)
     
  6. Daria

    Daria Gesperrter Benutzer

    Registriert seit:
    3. September 2008
    Beiträge:
    550
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    München
    solange es kein gezuckertes müsli ist, ist das sicher nicht schlecht ;)
     
  7. Pneumokokke

    Pneumokokke Mitglied

    Registriert seit:
    14. August 2005
    Beiträge:
    122
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Mir geht es genauso: :a_smil08:
    seit einigerzeit esse ich ständig saure Gewürzgurken (immer ein ganzes Glas voll) und trinke von diesem Essigwasser

    Ausserdem esse ich auf der Arbeit ständig Müslis, die ich selber zusammenstellen lasse bei MyMüsli.de , hier wird kein Zucker zusätzlich beigemischt, was auch sehr wichtig ist!

    Und dann gibt es kurze Phasen, da habe Hyper auf Kinderschokolade (aber nur auf die und keine andere Schokolade).

    Ich würde den Grund auch gerne wissen. Liegt es evtl. an den Medikamenten??
    Durch die Gewürzgurken nehme ich auch etwas ab, was mir sehr zugute kommt :top:

    Also seid Ihr nicht alleine und ich bin froh, ebenfalls nicht alleine dazustehen....:D
     
  8. kukana

    kukana Moderatorin

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    10.414
    Zustimmungen:
    234
    Ort:
    Köln
    Vorstellen könnte ich mir, dass wir z.B. durch das Cortison ab und zu Schweissausbrüche bekommen und dadurch auch etwas Salz verlieren. Als Ausgleich dann der Heißhunger auf salziges, auch gerade jetzt wo es wärmer wird und man leichter schwitzt.
    Da ich seit zig Jahren mit Unterzucker lebe (1 Std. nach dem Frühstück 56!) schieb ich ab und zu Traubenzucker ein, trinke Apfelsaft oder Wasser mit Fruchtsaft gemischt. Reiner Saft ist mir häufig zu säurehaltig.

    Der Körper sagt schon Bescheid was er braucht, man muss nur zuhören.

    LG Kuki
     
  9. alteschachtel

    alteschachtel Gabriele

    Registriert seit:
    9. September 2008
    Beiträge:
    135
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wangerland bei Jever
    Bin ich froh das ich damit nicht alleine bin.. mein Mann dachte schon ich sei Schwanger oder so..... Obwohl er weiß das dies nicht mehr möglich ist....

    Meine Gurken sind Leider alle und ich brauche dringend neue.. sonst erleide ich eine Gurkenhypothernie:D..also macheichmich gleich mal auf und kaufe mir am besten gleich 4 große Gläser Gewürzgurken bevor ich wieder auf Weingummi zurückgreife....... Und vor allem das leckere Gurkenwasser... hmm da läuft mir doch wirklich das Wasser im MUnde zusammen.....

    Achja und Abnehmen stimmt..weil anstatt Weingummi esse ich mir nämlich Gurken .

    Wenn man mir beides hinstellen würde dann Gewürzgurken anstatt weingummi oder schokolade....

    liebe grüße gaby
     
  10. Cailean

    Cailean Neues Mitglied

    Registriert seit:
    28. Februar 2008
    Beiträge:
    610
    Zustimmungen:
    0
    ich mag die Gurken schwanger nicht ganz so arg wie nicht schwanger. Momentan steht ein fast volles Glas feurig pikanter Gürkchen neben mir und ich rührs nicht an.
    Ich sollte den Arzt anrufen :D
     
  11. Frucht

    Frucht Neues Mitglied

    Registriert seit:
    23. Mai 2009
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Dresden
    als patente "salzziege" kann ich die sucht nach salzigem sehr wohl verstehen^^!
    schlimm wirds erst, wenn es ein tick wird:
    ich hab zum beispiel die angewohnheit, tütenweise salzstangen zu kaufen... ich ess sie aber nicht auf *gg*: ich nage nur die salzkörnchen ab und das laugengebäck fliegt in den müll..... meine mitbewohner schimpfen regelmässig, dass die schwarze tonne ständig überfüllt ist, weil da meine "salzstangenreste" landen :D.

    die erklärung mit dem salzverlust durchs schwitzen erscheint mir aber logisch:
    ich hab wegen fehlender enddiagnose noch keine basistherapie, aber ich hab wegen zu arger schmerzen spritzen bekommen (ka was das war): am nächsten tag war mir schlecht... am übernächsten tag hab ich gurkenwasser und sauerkrautsaft in mich reingeschüttet...... mir war eben danach^^. das kann einen schon an schwangerschaftsmacken erinnern (zumindest vom hören-sagen:cool:).

    liebe grüsse!
    frucht
     
  12. moknika01

    moknika01 die leseratte

    Registriert seit:
    30. April 2008
    Beiträge:
    568
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    leute, eure gurkensucht kann ich gut verstehen,
    hört sich vieleicht komisch an, als meine tochter(32) damals 1 jahr war hatt sie so 2 monate lang zum abendessen trockenes knäcke und saure gurken gegessen,
    laut unseres docs, denn ich konsultiert habe, wäre das ganz normal, der körper würde sich holen was er braucht,
    das selbe hatte sie dann jahre später mit gekochten eiern,
    sie mag heute weder saure gurken noch eier,
    bei mir schlägt ab und zu die sucht nach durchwachsem speck zu,