Suche Rollator für Schotterstraße und Waldwege

Dieses Thema im Forum "Hilfsmittel" wurde erstellt von Daisy14, 17. März 2023.

  1. Daisy14

    Daisy14 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    11. August 2018
    Beiträge:
    225
    Ort:
    Haag
    hallo
    Da ich am Rollator gehe und das auch noch eine ganze Weile so bleiben wird

    Ich suche einen Rollator der Leicht wendig und für Schotterstraße und Waldweg geeignet ist

    gibt es sowas und was kostet sowas?
     
  2. Stine

    Stine Moderatorin

    Registriert seit:
    30. Juni 2005
    Beiträge:
    7.080
    Hallo Daisy14,
    gib mal oben in die Suche "Rollator" ein, da kommen x Beiträge. Auch ich hatte letztens einen Rollator gesucht, allerdings für innen.

    Ein gutes Sanitätshaus wird dich gerne ausführlich beraten, welcher Rollator für deine Ansprüche in Frage kommt.
    Du läßt Dir vom Hausarzt ein Rezept ausschreiben, die Krankenkasse zahlt 80 Euro Zuschuss (bei mir).
     
  3. Daisy14

    Daisy14 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    11. August 2018
    Beiträge:
    225
    Ort:
    Haag
    Ich habe von der Krankenkasse schon einen bekommen in Österreich kostet der Gebietskrankenkasse Modell 35 euro für mich. Jedoch ist der mehr für innen und asphaltiert Boden. Aber ich bin eh schon fündig geworden und weiss auf was ich schauen muss.
     
  4. Reisemaus

    Reisemaus Reisemaus

    Registriert seit:
    29. August 2007
    Beiträge:
    702
    Hallo Stine und Erfahrene,
    wenn die Krankenkasse den Rollator genehmigt, muss man ein vorgegebenes Modell nehmen oder kann man sich mit dem Zuschuss einen Rollator nach Wahl aussuchen und zuzahlen?
     
  5. Stine

    Stine Moderatorin

    Registriert seit:
    30. Juni 2005
    Beiträge:
    7.080
    Hallo Reisemaus,
    man kann natürlich jedes Modell nehmen und zuzahlen. Bei meinen habe ich jeweils ca. 400 Euro dazu bezahlt.
     
  6. Reisemaus

    Reisemaus Reisemaus

    Registriert seit:
    29. August 2007
    Beiträge:
    702
    Vielen Dank! :bunny:
    Mein besonderer Anwendungsfall fürs Schwimmbad: mit versteiften Sprunggelenken darf ich nur mit Schuhen gehen. Im Bad nehme ich mir im Eingangsbereich einen Rollstuhl mit in die Umkleide, wechsle von Schuhen in feste Badeschlappen, roller bis zur Treppe und steige dann die Stufen mit Schlappen ins Wasser und wieder raus. Anschließend zurück zur Dusche, anziehen, feste Schuhe an und weg. Nur leider habe ich nicht immer die Garantie, dass Besucher-Rollstühle frei sind. Mein eigener ist mir zum Transportieren zu schwer und ich fahre allein zum Schwimmen. Deswegen kam mir die Idee einen kombinierten Rolli-Rollators für den Transfer.
     
  7. Stine

    Stine Moderatorin

    Registriert seit:
    30. Juni 2005
    Beiträge:
    7.080
    @Reisemaus
    Finde ich eine gute Idee, dann bist du nicht auf den Leih-Rolli angewiesen.
     
  8. Lagune

    Lagune Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    31. Juli 2011
    Beiträge:
    10.283
    Ort:
    Bayern
    @Reisemaus , bei uns im Schwimmbad und auch im Thermalbad darf man seinen eigenen Rollator oder Rollstuhl, den man draußen benutzt nicht mit ins Schwimmbad nehmen. Man muss ihn im Eingangsbereich abstellen und die dort vorhandenen fürs Schwimmbad nehmen. Bevor du dir da extra was anschaffst, frage vorher lieber nach, ob du deinen eigenen überhaupt mit reinnehmen. darfst. Auch im Thermalbad in Bad Rodach letztes Jahr durfte ich meinen eigenen Rollator nicht mit reinnehmen, nur bis in den Bereich, wo man noch mit Straßenschuhen gehen darf. Musste dann einen vom Schwimmbad nehmen.
     
  9. Reisemaus

    Reisemaus Reisemaus

    Registriert seit:
    29. August 2007
    Beiträge:
    702
    Danke @Stine und @Lagune
    Hier geht es um ein Heil- und Kurbad und die Badegäste bringen ihre eignen „Fahrzeuge“ mit. :smile1:
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden