1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Suche Rat

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von elke3112, 5. August 2007.

  1. elke3112

    elke3112 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    5. August 2007
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Hallo ihr lieben,
    ich habe mich angemeldet um Rat zu suchen. Seit mehreren Jahren habe ich überwiegend Druckschmerzen an verschiedenen Sehnenansätzen. Ab und zu sind auch z. B. die Sprunggelenke ain ganz, ganz klein wenig geschwollen, aber es sieht alles nicht nach einer typ. rheumatischen Entzündung aus. Eine rheumatische Erkrankung ist immer Mal wieder in Verdacht. Doch welche? Und ist es nun Rheuma oder nicht ist immer noch das große Rätsel.

    Da nichts rot, geschwollen und entzündet aussieht, wird von versch. Rheumatologen immer wieder die Diagnose Rheuma abgelehnt und z. B. ein Hypermobilitätssyndrom festgestellt. Eine Blutuntersuchung führt auch nie zum "Erfolg".

    Rheumawerte, die Blutsenkung usw. sind immer in bester Ordnung. Es ist öfters mal von einer Psoriasisarthritis die Rede, da die Schuppenflechte einerseits in der Familie liegt und andererseits Rheuma in der Familie zu finden ist.

    Behandelt wurde schon mit versch. cortisonfreien Entzündungshemmern von A-Z, eine Basistherapie mit Sulfasalazin hat auch nicht so den Erfolg gebracht, außerdem wurde MTX ausprobiert, wo jedoch immer wieder die Wirkung nicht so zu spüren war, als das es die Lösung sein könnte. So habe ich auch jetzt wieder das MTX nach einem halbjährlichem Versuch mit 15 mg/Woche abgesetzt.

    Außerdem finde ich auch keinen Rheumatologen der hinter einer Behandlung mit einer Basistherapie steht.

    Verwunderlich ist nur, daß bis auf einen Versuch, Cortison in höheren Dosierungen doch recht schnell wirksam war.

    Zufall?? Ich weiß es nicht!!
    Was könnte dahinter stecken?

    Ich wünsche allen einen schönen Sonntag!
     
  2. Colana

    Colana Musikus

    Registriert seit:
    18. Januar 2004
    Beiträge:
    6.173
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Hallo Elke

    und ein herzliches Willkommen hier bei uns...

    Wir können hier nur evtl. Hinweise geben, vermuten - was es sein könnte...

    Mein erster Gedanke war: eine sekundäre Fibromyalgie zur Pso...

    Die Fibro vergesellschaftet sich gerne mit anderen rheumat. Erkrankungen.... - und sie ist eine Ausschluss-Diagnose, d. h. wenn gar nichts gefunden wird - egal ob Blut, Röntgen-Bilder usw. und die mind. 11 von 18 sog Tenderpoints wehtun, Du unter Schlafstörungen leidest usw. könnte es sein, dass es Fibro sein könnte.... Sie hat so ungefähr 144 verschiedene Gesichter...
    Wenn Du magst, kann ich Dir mehr dazu schreiben...

    Dann schriebst Du, dass Corti Dir hilft... hmm - sind schon ein Mal Deine CK-Werte für die Skelettmuskulatur und die LDH-Werte mit gescheckt worden?

    Und es gibt auch seronegative rheumat. Erkrankungen - es ist halt eine Susifuz-Arbeit - leider...

    Ich wünsche Dir gute Besserung u viele Grüße
    Colana
     
  3. Gerhard 1848

    Gerhard 1848 der Gerd

    Registriert seit:
    3. Juli 2007
    Beiträge:
    934
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wiehengebierge
    Hallo elke

    Rheuma hat viele Gesichter auch die sehnenansätze sind häufig betroffen
    habe ich selbst erfahren, Op Rechtes Handgelenk ausräumung Sehnenlager
    Synovektomi Befund Rheuma Cp allerdings waren meine Gelenke öfter geschwollen rot und Heiss, Doch wenn Cortison hilft würde ich auf Rheuma tippen (meine Meinung) das kann allerdings nur ein Rheumatologe entscheiden. alles Gute ;)

    Gruß Gerhard
     
  4. Lilly

    Lilly offline

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    5.171
    Zustimmungen:
    0
    hallo elke.

    und herzlich willkommen im forum :) .

    psa (psoriasisarthritis) ist eine erkrankung aus der gruppe der seroneg. spondarthriden.
    hierzu würden deine beschwerden auch passen....

    es gibt übrigens auch eine psa sine (ohne) psoriasis, was heisst, du hast gelenksbeschwerden ohne hauterscheinungen.

    von dir geschriebenen beschwerden die mit der psa vereinbar wären:

    weiterlesen

    das du gut auf cortison anspricht, zeigt, dass deine schmerzen von entzündl. natur sind- beweisst aber nicht das vorliegen einer entzündl. rheumatischen erkrankung (gelenksentzündung kann mehrere ursachen haben, z.b. auch die einer aktivierten arthrose)

    falls du noch bei keinem internistischen rheumatologen warst, würde ich dir empfehlen, diesen aufzusuchen!