1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Suche nach einer geeigneten Kurklinik?

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von julian23, 13. Januar 2006.

  1. julian23

    julian23 Guest

    Hallo, ich hätte mal eine Frage und zwar habe ich von meinem Arzt eine Kur veschrieben bekommen. Nun habe ich mich schon ein wenig umgeschaut und bin auf der Suche nach einer Klinik, in der überwiegend jungere Leute sind (ich 23 Jahre)...
    Vielen Dank vorab Julian ;)
     
  2. merre

    merre Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    3.890
    Zustimmungen:
    24
    Ort:
    Berlin
    schwer

    Kliniken findet man unter:
    http://www.google.com/Top/World/Deutsch/Gesundheit/Krankenh%C3%A4user_und_Kliniken/Rehabilitations-_und_Kurkliniken/Deutschland/

    sonst fällt mir nur ein:
    Kurklinik am Hochwald für Kinder u. Jugendliche - Deutsche Rentenversicherung Rheinland-Pfalz
    Lindenstraße 46-48
    55758 Bruchweiler
    "http://www.rehainfo.de/setkarte.php?id=105"
    oder schauen bei:
    "http://www.kurkliniken.de/01_kurkliniken/profile/kliniken_plz_18.html"

    Die Mutter-Kind-Kurkliniken bieten oft auch für Jugendliche bzw. ähnliche Altersgruppen Kuren an. Ansonsten die Krankenkasse fragen.
    Es ist sehr schwierig, da wegen der Anschlußhailbehandlungen oftmals ein hoher Altersdurchschnitt in den Kliniken ist. Ich war aber in Liebenwerda einer der Jüngsten...naja bin aber auch schon ehrbare 53....
    Gruß merre
     
  3. Garfield

    Garfield Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. Januar 2006
    Beiträge:
    1.547
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Julian23,

    soviel ich weiss, haben die meisten Kliniken und Kurhäuser sich mittlerweile spezialisiert. Wichtig zu wissen wäre also zunächst: welche Form des Rheumas plagt dich?
    Erst dann - so glaube ich - kann man dir gezielter weiterhelfen.
    Ich schau morgen noch mal ins Forum und werde dir so schnell wie möglich antworten.
    Ich wünsch dir viel Erfolg mit deiner Anfrage.

    Bis dann
    Garfield
     
  4. julian23

    julian23 Guest

    hey also ich habe morbus bechterew, würde ungefähr vor 2 Jahren festgestellt... und hoffe das mir so ein kur aufenthalt weiter helfen kann. Ich habe nur Angst das ich während meiner Kur nur zwischen "älteren Menschen" bin und dann einfach depressiv werde.
    Was für Erfahrungen habt ihr nach einem Kuraufenthalt gemacht?

    Gruß Julian
     
  5. Garfield

    Garfield Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. Januar 2006
    Beiträge:
    1.547
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Julian23,
    ich bin zwar "schon" 44, aber ich war vor 4 Jahren in Bad Bentheim. Dort findest du alle Altersklassen - ich würde sagen so ab 12-14 Jahren aufwärts. Ist total bunt gemixt und hat mir ausgesprochen gut gefallen. Ich leide an Psoriasis arthritica, aber in Bentheim habe ich Leute mit den unterschiedlichsten Formen von Rheuma kennengelernt. Ob allerdings dort auch Morbus Bechterew behandelt wird, weiss ich leider nicht.
    Allerdings kann ich das Haus von den Anwendungen her nur wärmstens empfehlen - einfach spitzenklasse.:cool:

    Bin dort seit 2002 ständig auch in ambulanter Behandlung und kann auch von dieser Warte bestätigen, dass das Altergefüge dort "von-bis" ist. Die Tische für die Mahlzeiten werden zugeteilt und dort achtet man schon darauf, dass die Leute altersmäßig zueinander passen. Also beste Voraussetzungen.:)

    Wenn du dich schon mal informieren willst, habe ich hier schon mal den Link zur Fachklinik Bad Bentheim:

    www.fk-bentheim.de

    Ich wünsche dir bei deiner Wahl der Klinik eine gute Hand und viel Erfolg
    Mit besten Grüßen

    Garfield
     
  6. Butterfly

    Butterfly Neues Mitglied

    Registriert seit:
    1. Oktober 2005
    Beiträge:
    64
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Hallo julian23:)

    So sehr ich deinen Wunsch verstehe, sollte das nicht dein vordergründiges Bedürfnis sein, sondern daß du eine Kurklinik findest, die dir so gut es geht deine Lebensqualität zurückgibt/erhält .

    MfG


    Butterfly
     
  7. Garfield

    Garfield Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. Januar 2006
    Beiträge:
    1.547
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Tenderness,
    bei meinem letzten Aufenthalt saß meines Wissens an meinem Nachbartisch eine junge Dame, die auch Fibromylagie hatte?! Bin mir allerdings nicht 100%ig sicher.:rolleyes:
    Der beste Weg ist sicherlich die Klinik anzuschreiben.:D
    Ich wünsche dir alles Gute und viel Glück.
    Grüße vom schönen aber im Moment verregneten Niederrhein
    Garfield
     
  8. Garfield

    Garfield Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. Januar 2006
    Beiträge:
    1.547
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Tenderness,

    ich persönlich habe in Bad Bentheim nur gute Erfahrungen gemacht. Während des Aufenthaltes wurde mein Programm (Anwendungen) mit mir gemeinsam erarbeitet. Jeder Therapeut vor Ort, mit dem ich zu tun hatte, war sehr einfühlsam und hatte ein offenes Ohr für mich. Die Ärzte waren sehr kompetent und ich hatte immer den Eindruck, dass sie mir nicht nur zuhörten, sondern nach Abwägung aller Umstände den richtigen Behandlungsweg, mit mir gemeinsam, erarbeitet haben. Sicherlich haben auch dort die Ärzte ihre eigene Meinung und aufgrund deren Erfahrungen mit ihren Patienten ihren Weg, den sie gehen möchten. Allerdings meine ich, dass man mit den Ärzten hervorragend sprechen kann und keinesfalls musst du dort etwas machen, was du nicht machen möchtest.
    Dies sind sicherlich subjektive Eindrücke, aber ich glaube, die FK ist ein exzellentes Haus.
    Auch sollte man den Verfasser solcher (von dir zitierten) Zeilen objektiv betrachten - dies muss nicht die Meinung deines dich behandelnden Arztes vor Ort sein.
    Ich jedenfalls habe heute gerade ganz aktuell wieder eine Sanatoriumskur in Bad Bentheim beantragt und kann nur hoffen, das sie genehmigt wird.
    Woanders möchte ich gar nicht hin!!!

    LG
    Garfield