1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Suche Guten Rheumatologen im Norden

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von C1-Olli, 10. Dezember 2003.

  1. C1-Olli

    C1-Olli Guest

    Hi,

    ich habe CP - wurde Mitte des Jahres in der Rheha diagnostiziert - und suche nun einen guten Rheumatologen im Raum Bremerhaven - Cuxhaven, da der einizig gute Dr. Ziehe in Cuxhaven erst wieder Termine im April hat, ich aber nicht so lange warten kann.
    Hintergrund ist, das meine Basistherapie, die in der Rhehaklinik begonnen und vom Hausarzt weitergeführt wurde nach anfänglichen Erfolgen nicht mehr wirkt, und sich die Krankheit weiter ausgebreitet hat.

    Gruss von der Küste

    C1 - Olli
     
  2. sonscha

    sonscha Guest

    Hallo Olli,

    meine Mutter ist auch bei dieser Ärztin und hat seit dem
    zum ersten Mal in ihrem Leben das Gefühl, es geht bergauf.
    Kannst du nicht notfallmäßig zu ihr fahren, quasi kurz vor
    Feierabend?
    Wenn es dir so mies geht wird sie dich mit Sicherheit nicht
    abweisen !!!!!!!!!!!!!!!

    Ansonsten kann ich dir nur raten, dich im Forum hier oder
    anderweitig schlau zu machen, welche Möglichkeiten es gibt, ------- insgesamt ------------- !!!
    Mit etwas Chance findest du die für dich richtige Behandlung und kannst deinen HA beknieen;

    Wie kommst du mit dem Lichtmangel klar ??......... bei mir
    ist es absolut notwendig, die Serotonin- Wiederaufnahme-Hemmer zu erhöhen um die Nackenschmerzen beseitigen zu können.

    Ich habe keine Rheumadiagnose, jedoch immer wieder
    mit Schmerzen zu tun, die mit Schmerzmitteln nicht zu
    beseitigen sind.

    Drück dir die Daumen !!!

    Sonscha
     
  3. anko

    anko Neues Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    1.077
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamburg
    Hallo C1 - Olli,


    bei den meisten Rheumatologen wirst du Wartezeiten in der Länge haben. Wenn der Doc wirklich gut sein soll, dann würde ich mir dort auf alle Fälle einen Termin geben lassen. Frag doch mal deinen Hausartz, ob er nicht dort anrufen könnte, dann soll das mit den Terminen meist ein wenig schneller gehen.

    Viel Erfolg

    anko
     
  4. C1-Olli

    C1-Olli Guest

    Hi Sonscha,

    mit dem Lichtmangel hab ich eher weniger Probleme, da ich eh immer müde bin.

    Gruss
    Olli
     
  5. Paris

    Paris Fan vom kleinen Prinzen..

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    430
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    lange Wartezeit

    Hi Olli, leider ist es tatsächlich so, dass du bei den meisten Rheumatologen so lange Wartezeiten hast. Ich weiss aber z.B. aus der Rheumatologie an der Charité i9n Berlin, dass die - wie anko es auch vorhgeschlagen hat - den Leruten die so anrufen, sagen, sie sollen ihre hausärzte anrufen lassen. Und in den dringenden Fällen lässt sich dann meist auch irgendiwe was machen.
    Ich würde es auf dieser Schiene versuchen und mir ansonsten aber auch auf jeden Fall schon mal nen Termin geben lassen.
    Viel Erfolg und alles gute,
    Paris

    P.s.: was für ne Basis hast du denn und wie lange hat die gut funktioniert ?
     
  6. C1-Olli

    C1-Olli Guest

    Hi Paris,

    ich nehme Azulfidine RA 2x2 und Beofenac 2x1. Anfänglich hab ich auch 600er Iboprofen genommen, die wirken bei mir aber nur bei Zahnschmerzen.
    Nach drei Monaten war die Wirkung am besten, flachte aber zusehends ab.
    Morgen muss ich Brennholz klein machen, da werd ich dann am Sonntag wohl ein Sauerstoffzelt brauchen.
     
  7. Stephi

    Stephi Neues Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Hi Olli!
    Ich bin auch bei Dr.Ziehe in Behandlung.Bei mir hat vor 2 Jahren mein Hausarzt einen Termin bei ihr gemacht und 3 Wochen später konnte ich hingehen.Einen Versuch über den Hausarzt ist es wert,denn es geht meist schneller.
    Eine weitere Möglichkeit wäre Dr.Becker(ich meine der heißt so) im ZKH Reinkenheide.Bei dem habe ich ziemlich schnell (2-3 Wochen) einen Termin bekommen.Allerdings brauchte ich dafür eine Einweisung ins Kh für 1 Tag von meinem Hausarzt.Ich war bei ihm nur zum einholen einer 2. Meinung und nicht zur längeren Behandlung.Ruf doch einfach mal im ZKH an,ob du auch zu ihm zur Behandlung gehen kannst.Versuchen würde ich es auf jeden Fall,denn er erschien mir auch sehr kompetent.
    Ansonsten sieht es in unserer Region schlecht aus mit (internistischen)Rheumatologen.Ansonsten würde ich es mal in Bremen versuchen,da gibt es so viel ich weiß auch mehrere.Leider habe ich da aber im Moment keine Namen.
    Lg Stephi
     
  8. Ulmka

    Ulmka Guest

    Hallo Olli,

    ich war im Bremen im Rotkreuz-Krankenhaus bei Dr. Botzenhardt. Die haben da eine ganze Station für Rheumatologie samt Tagesklinik mit Kältekammer.

    Mit akuten Schmerzen hatte ich da innerhalb einer Woche einen Termin - und kam dann in der nächsten Woche gleich für 10 Tage stationär.

    Von denen habe ich auch meine Diagnose (MB) bekommen.

    Versuch doch mal dein Glück da

    Gruß

    Ulmka
     
  9. sailrflo

    sailrflo Neues Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Langen bei Bremerhaven
    Es dauert im Allgemeinen so lange einen Termin zu bekommen. Mir ging es genauso. In unserer Gegend (Brh) hat man nicht viele Auswahlmöglichkeiten. Ich bin dann nach Hannover Uni-Klinik und hatte innerhalb von 3 Wochen meinen 1. Termin. Die Fahrerei lohnt sich.
    Gruß
    Sailrflo
    (PSA und Hashimoto)
     
  10. Oese

    Oese Guest

    Ziehe

    Hallo, ich bin auch bei Dr. Ziehe und habe genausolange gewartet. Ich würde auch den Hausarzt anrufen lassen und es wegen Schmerzen und Entzündungen dringend machen.

    Leider gibt es hier im Raum Bremerhaven gar nichts und Cuxhaven nur diese eine gute Praxis.

    Der nächste Weg ist tatsächlich Bremen ( Botzenhardt) , sie Praxis soll sehr gut sein.

    Kann der Hausarzt dir nicht überbrückend helfen ? Man kann mit den Medis ( Basistherapie) auch nur ausprobieren. z.b. , hast Du schon MTX genommen ? Das ist das Mittel der Wahl, nimmt man nur 1 X die Woche. Jedem hilft etwas anderes.

    Lg

    Oese
     
  11. Fliegermaggy

    Fliegermaggy Wo ich bin, ist vorne !!

    Registriert seit:
    15. Dezember 2003
    Beiträge:
    1.650
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    norddeutsche Plattebene
    guter Arzt

    Moin aus Achim bei Bremen,
    meine Erfahrung hat vor ein paar Jahren gezeigt, dass im Rot-Kreuz-Krankenhaus auch lange Wartezeiten zu erwarten sind. Ich wurde mit 8 Wochen vertröstet. Ich habe in meiner Not einfach weitergeforscht und bin tatsächlich sogar im Nachbarort Oyten fündig geworden. Ich kann den guten Mann wirklich nur empfehlen. Vor einem halben Jahr ist er nach Bremen in eine neue Praxis umgezogen:
    Dr. Udo Vehlies, Vahrer Str. 203, Tel.:0421-467046 - versuch's mal. Ich bin sicher, Du wirst innerhalb kürzester Zeit einen Termin bekommen. Bestell ihm die besten Grüße von Margret Grashoff
    Ich wünsche Dir gute Besserung - und neue Energie
    herzlichst
    Fliegermaggy
     
    #11 16. Dezember 2003
    Zuletzt bearbeitet: 16. Dezember 2003
  12. C1-Olli

    C1-Olli Guest

    Danke für die Tips ;-))

    Inzwischen habe ich doch noch einen Termin noch vor Weihnachten bekommen.
    Das Rote Kreuz Krankenhaus behalte ich aber im Hinterkopf.
    Es wird aber auch dringend Zeit - am Wochenende musste ich mich ja um das Kaminholz kümmern - nun kann ich mit der linken Hand nicht mal mehr meine Zahnpastatube ausdrücken.

    Gruss
    Olli