1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

suche erfahrenen homöopathen in hamburg

Dieses Thema im Forum "Arzt- und Klinik/Reha-Suche" wurde erstellt von laface, 8. Januar 2009.

  1. laface

    laface Mitglied

    Registriert seit:
    28. August 2003
    Beiträge:
    743
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Deutschland
    hallo liebe r-o freunde,

    ich möchte gerne erfahren, ob jemand eine oder einen guten fähigen homöopathen im hamburger raum kennt? wenn möglich im östlichen bereich (wandsbeker raum). sie/er sollte sich mit der rheumatischen erkrankung (morbus bechterew) gut auskennen.

    ich würde gerne etwas weniger chemie zu mir nehmen und mehr alternative wege versuchen.

    vielleicht hat jemand einen tipp für mich.

    herzliche grüße
    laface


    ps: ich bitte darum, dass sich keine abzocker melden, denn dafür ist mir mein bisschen geld zu schade. danke ;)
     
  2. laface

    laface Mitglied

    Registriert seit:
    28. August 2003
    Beiträge:
    743
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Deutschland
    hallo,

    bisher habe ich leider kein einziges echo auf mein posting bekommen.

    schiebe den beitrag deshalb nochmal hoch.

    vielleicht meldet sich ja noch jemand.

    gerne auch pn.

    danke euch.

    herzliche grüße
    laface
     
  3. jenni

    jenni Neues Mitglied

    Registriert seit:
    10. November 2008
    Beiträge:
    56
    Zustimmungen:
    0
    hallo laface,

    der süddeutsche raum ist meine heimat. kann dir derher mit einer empfehlung leider nicht weiterhelfen. doch ich kann mir nicht vorstellen, dass es in hamburg keine fähigen homöopathen bzw. naturheilkundler gibt????

    frage doch mal deinen ha nach einem guten heilpraktiker und besprich das mit ihm. die ärzte wissen oft, welcher hp sich mit was auskennt. du kannst auch nach anderen hp´s hier im forum fragen, die nicht aus deiner gegend kommen. oft kennen die hp´s sich untereinander von fortbildungen, etc. und können dir dann jemanden nennen, der in deiner gegend praktiziert.

    übrigens, ob einer klassiche homöopathie macht oder andere naturheilkundliche ansätze hat, egal - die naturheilkunde hat gerade bei chronischen krankheiten viel zu bieten.

    allerdings muss dir klar sein, dass bei den typischen basismedikamenten für rheumis (unterdrückung des immunsystems) die wirkung nicht sofort eintritt. du brauchst hier möglicherweise eine eselsgeduld. wer die nicht aufbringt, kann sich die kosten für einen hp sparen. trotzdem, wer sich das leisten möchte und kann, sollte es unbedingt tun.

    ich habe eine vaskulitis und bin seit 2005 mal mehr, mal weniger in den händen eines heilpraktikers. seit 2005 hatte ich vor kurzem den ersten, erfolglosen versuch eines basismedikaments unternommen. vielleicht krieg ich das auch so wieder hin.

    auf alle fälle wünsche ich dir viel erfolg und etwas geduld mit der suche nach einem guten hp. drück dir die daumen!!!!!

    gruss
    jenni
     
  4. laface

    laface Mitglied

    Registriert seit:
    28. August 2003
    Beiträge:
    743
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Deutschland
    hi,

    danke für die links. ich werde mich mal informieren :)

    beste grüße
    laface
     
  5. in-spirit

    in-spirit Neues Mitglied

    Registriert seit:
    16. März 2009
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    homöopathie und Rheuma

    hallo lafaface,
    wenn Sie mehr über ein homöopathisches Behandlungskonzept erfahren möchten,
    gucken Sie mal auf die website: www heilpraktikerin-gutschmidt.de /Direktverlinkung entfernt/Moderator

    alles Gute
     
    #5 16. März 2009
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 17. März 2009
  6. in-spirit

    in-spirit Neues Mitglied

    Registriert seit:
    16. März 2009
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    homöopathie

    auch die anthroposophische Medizin setzt ganzheitlich an,aber sie hat einen
    anderen Blickwinkel als die klass.Homöopathie.
    Bei einem chron.Prozess steht der Mensch als ganzes im Focus,die innerste
    Störung,die sich im Verlauf in äußeren Symptomen individuell präsentiert,gilt es zu finden.Das Mittel muß die gleiche Schwingung und die Individualität des Kranken repräsentieren,wie ein Spiegel.Die Quantenphysik erklärt rel.gut was dann passiert.Auf feinstofflicher Ebene erlischt die Irritation der Lebenskraft und dadurch wird der Genesungsprozess freigesetzt.Klass.homöopathisch therapieren heißt nicht etwas gegen die Symptome zu geben.Sondern den
    Patienten so zu empfangen wie er jetzt ist und dem das Similia zum Zustand
    zu verschreiben.Dadurch erholt sich seine Lebenskraft.Die daraufhin selber
    die Heilung einleitet und vollzieht.
    Das kann dauern,bei einer langbestehenden chron.Krankheit darf man keine
    Blitzheilung erwarten.
    Allgemeinbefinden und Lebensqualität verbessern sich jedoch rel.rasch.

    Wenn das Mittel nicht wirkt,war es einfach falsch gewählt.
    Das passiert bei verantwortungsvoller Ausübung aber selten.
     
  7. Marly

    Marly Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    7. Dezember 2009
    Beiträge:
    3.321
    Zustimmungen:
    146
    Heilpraktiker

    Hallo,
    in Hamburg kenne ich keinen Heilpraktiker, aber einen sehr guten in Eckernförde, namens Thomas Ruschke.
    Ist natürlich weit zu fahren, wir fahren regelmäßig von der Westküste aus hin und haben sehr gute Erfahrungen mit allen Krankheitsbehandlungen gemacht. Aber jeder muß für sich seinen Weg finden. Ich wünsche dir viel Glück und Gesundung.
    Marly