1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Suche einen Arzt in Dortmund der sich mit Fibro auskennt !

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von Ute1969, 14. September 2004.

  1. Ute1969

    Ute1969 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    24. August 2004
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW / Unna
    Hallo alle zusammen :)

    Ich suche für eine Bekannte, aus dem Internet, einen Arzt in Dortmund
    der ihr endlich mal genau sagen kann, sie haben Fibro oder eben nicht !

    Wenn es einen solchen Arzt gibt, oder ihr sogar in Behandlung bei einem solchen seit, schreibt mir doch bitte.

    Ich würde ihr gerne weiterhelfen.

    Einen schönen Tag Euch allen !

    Ute
     
  2. Mali

    Mali friedliche Elfe

    Registriert seit:
    5. Januar 2004
    Beiträge:
    419
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Lüdenscheid (Sauerland, NRW)
    Hallo Ute,

    ich bin nach einer langen Ärzteodysse im Januar 04 bei einem Arzt in Dortmund gelandet, welcher mir endlich weiterhelfen konnte. Ich selbst habe cP. Dr. Risse kann ich dir auch nicht empfehlen. Er ist zum Teil an meinen vekorksten Gelenken schuld. Aber hier meine Empfehlung:

    Rheumatologische Schwerpunktpraxis
    Facharzt für innere Medizin, Physikalische Therapie
    Internist
    Dr. H.-J. Menne
    Ruhrallee 55
    44139 Dortmund
    Tel. 0231/102535

    Dort konnte mir endlich geholfen werden. Ich bin sehr mit ihm zufrieden.
     
  3. Muckel

    Muckel Das Muckelchen

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    502
    Zustimmungen:
    1
    Hallo Ute,

    war selber bei Dr. Menne in Dortmund in Behandlung. Bei entzündlich, rheumatischen Erkrankungen scheint er recht kompetent zu sein. Habe selber Fibro und entz. Rheuma, kann deshalb sagen, dass er Fibro nicht behandelt.
    Kenne selber einige, die wegen Fibro bei ihm waren, wo er auch die Diagnose gestellt hat. Allerdings behandelt er selber nicht weiter, da er eine rheumatologische Betreuung bei Fibro nicht für notwendig hält.

    Sollte bei ihr die Diagnose eindeutig feststehen, würde ihr ein Besuch bei ihm nicht viel bringen. Allerdings was hilft einem ein Arzt, der zwar die Diagnose stellen kann, aber einen dann nicht weiter behandelt?
    Würde an Deiner Stelle die beiden Ärzte von Gucki probieren!

    Liebe Grüße

    Muckel
     
  4. liebelein

    liebelein Carpe Diem.....

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    5.786
    Zustimmungen:
    12
    Ort:
    NRW bei Dortmund
    in aller regel...

    helfen bei fibro dann schmerztherapeuten viel mehr.

    also einige user und ich haben in bochum einen doc gefunden und wenn du die addi magst (es dir also nicht zu weit ist), schick mir eine pn.
    selber hab ich zwar auch entz.rheuma.aber die koordination der schmerztherapie übernimmt er.

    er ist nicht geheimnisvoll, aber es gab mal einige,die nicht mit ihm zufrieden waren...das wird es wahrscheinlich aber überall geben und deshalb schreib ich lieber eine pn als öffentlich.

    er hält auch des öfteren vorträge speziell über die fibro/chron.schmerzsyndrom

    ansonsten würde ich es mal in einem kh bei der ambulanten schmerztherapie versuchen. die meisten kh haben sowas mittlerweile.

    aber die diagnose sollte wirklich gesichert sein.....

    alles gute

    liebi:)