1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Suche ärztl. Bescheinigungsvordruck für Enbrel 50

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von boozzz, 14. Oktober 2008.

  1. boozzz

    boozzz Neues Mitglied

    Registriert seit:
    31. März 2005
    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    für einen Flug, bei dem ich einige Spritzen Enbrel 50mg mitnehmen muss, benötige ich einen ärztlichen Bescheinigungsvordruck auf Deutsch und Englisch. Ich weiß, dass die Firma Wyeth so etwas anbietet. Ich habe aber bereits 5 mal dort angerufen, dass sie mir diesen bitte per eMail zuschicken sollen und NICHTS ist bei mir angekommen.

    Hat zufällig jemand von euch diesen Vordruck auf seinem Rechner und kann ihn mir zukommen lassen? Das wäre echt klasse!

    Viele Grüße,
    boozzz
     
  2. mwoebke

    mwoebke Neues Mitglied

    Registriert seit:
    2. Mai 2005
    Beiträge:
    622
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamburg
    Hallo Boozzzz!

    Ich habe so einen Vordruck, werde ihn gleich mal scannen und den dann hier reinstellen.

    Bis Gleich

    Michael
     
  3. mwoebke

    mwoebke Neues Mitglied

    Registriert seit:
    2. Mai 2005
    Beiträge:
    622
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamburg
    Hallo Boozzz!

    Klappt leider nicht da die Dateien zu groß und RO nur 400 KB zulässt!


    Gib mir PN mal Deine Email und ich schicke sie Dir zu!
     
  4. Tine1

    Tine1 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    9. Mai 2008
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Burgdorf
    Hallo,
    ich habe den Vordruck von meiner Rheumatologin ausgefüllt bekommen.
    Den haben sie in den vor Ort liegen.
    Gruß Christine
     
  5. mwoebke

    mwoebke Neues Mitglied

    Registriert seit:
    2. Mai 2005
    Beiträge:
    622
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamburg
    Hallo Boozzz!

    Ich habe die Bescheinigung jetzt auf meinen Rechner und brauche nur Deine E-Mail Adresse.

    LG

    Michael
     
  6. mwoebke

    mwoebke Neues Mitglied

    Registriert seit:
    2. Mai 2005
    Beiträge:
    622
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamburg
    Hallo Ihr Lieben,

    ich habe diese Bescheinigung vom Rheumaunterstützungsdienst(Rudi) bekommen.
    Dieser Dienst wird von der Santis(www.santishealtservices.de) im Auftrag von Wyeth Bio Pharma durchgeführt
    Ich bin mit der Patientenberatung sehr zufrieden.
    Mein RheumaDoc hat sie mir Empfohlen.

    LG

    Michael
     
  7. pumuckl

    pumuckl (Sym)Badisches Mädel

    Registriert seit:
    14. März 2004
    Beiträge:
    1.759
    Zustimmungen:
    9
    Ort:
    Raum Karlsruhe
  8. boozzz

    boozzz Neues Mitglied

    Registriert seit:
    31. März 2005
    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    0
    Ich danke euch allen!!!

    @pumuckl: Dieses Formular kannte ich ja noch gar nicht. Wo genau hast du das her? Welche Behörde muss das beglaubigen?
     
  9. pumuckl

    pumuckl (Sym)Badisches Mädel

    Registriert seit:
    14. März 2004
    Beiträge:
    1.759
    Zustimmungen:
    9
    Ort:
    Raum Karlsruhe
    Das Formular habe ich im Netz gefunden.
    Als ich das letzte Mal geflogen bin, habe ich es meinem Doc gegeben, der hat es ausgefüllt, dann bin ich damit zum Gesundheitsamt marschiert (gefahren ;)) und die haben es mir beglaubigt. Natürlich wollten die wieder ein paar Kröten haben. Ich glaube, es waren 13.00 EUR. Ob man die Beglaubigung unbedingt braucht, weiß ich auch nicht, denn die haben nur ihren Stempel darunter geklopft und kassiert. Wichtig ist, dass der Arzt seinen Stempel und Unterschrift auf dem Papier hat.
     
  10. pumuckl

    pumuckl (Sym)Badisches Mädel

    Registriert seit:
    14. März 2004
    Beiträge:
    1.759
    Zustimmungen:
    9
    Ort:
    Raum Karlsruhe
    Hallo Boozzz,

    "mein" Formular benötigt man nur, wenn man mit Medikamenten unterwegs ist, die dem Betäubungsmittelgesetz unterliegen. Enbrel gehört ja nicht zu den BTMs. Möglicherweise reicht es aus, wenn du von deinem Arzt eine formlose Bescheinigung bekommst, dass du Rheumatiker(in) bist und du die Spritzen regelmäßig brauchst. Diabetiker müssen ja auch eine Bescheinigung dabei haben. Frag doch mal deinen Doc.

    Viele Grüße
    pumuckl