1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Studie zu Lupusnephritis Mai2006

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von kukana, 6. Mai 2006.

  1. kukana

    kukana Moderatorin

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    10.414
    Zustimmungen:
    235
    Ort:
    Köln
    Die Pharmafirma Aspreva Pharmaceuticals führt in Zusammenarbeit mit Hoffmann-La Roche eine Studie zum Einsatz von Mycophenolatmofetil (MMF) bei der Lupusnephritis durch. Für die prospektive, kontrollierte, randomisierte, multinationale Studie (ALMS) beginnt die Patientenrekrutierung jetzt ( das war im Februar) und soll bis Ende Mai 2006 abgeschlossen sein.
    Der Wirkstoff MMF ist unter dem Handelsnamen CellCept® zur Prophylaxe der akuten Abstoßung bei verschiedenen Organtransplantationen, darunter auch nach Nierentransplantationen, zugelassen. Ziel der Studie ist die Zulassung des Wirkstoffs auch bei der Indikation Lupusnephritis. Weitere Informationen sind unter www.almstudy.com abrufbar.
    Die Verantwortung liegt allein bei der Firma Aspreva.