1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Stress, Wetter, Beschwerden, Depri

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von gwendolyn1976, 13. September 2007.

  1. gwendolyn1976

    gwendolyn1976 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    28. November 2006
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    H
    Hallo zusammen,

    Bin zur Zeit richtig down. Muss mir das mal von der Seel schreiben. Leide ja unter MB, mit gelegentlichen Schüben. Aber der jetzige Schub dauert schon 4 Wochen an. Es wechselt von ISG über Schulter und zurück.
    Meine (neue)Rheumatologin hat mich untersucht und eigentlich ist alles ok. Beweglichkeit gut. (naja, bis auf die Schuöter die so schmerzt).Leber, Nieren, Blutwerte ok,lediglich ne leichte Entzündung. Nehme nun seit 4 Wochen Diclo mit Magenschutz Omeprazol dazu. Vertrage es relativ gut. Trotzdem gehts nicht richtig weg. Dazu kommt, dass mein Oma nun im Krankenhaus liegt, sie ist gestürzt und ich kümmer mich natürlich. Auf der Arbeit habe ich auch Stress. Bis letzte Woche war ich krank geschrieben, aber dadurch wurde es auch nicht wesentlich besser. Abends gebe ich ja noch Hundetraining oder Reitunterricht. Das macht mir aber Spaß. Trotzdem,ich bin unendlich müde und habe ständig Schmerzen und Angst, dass es nicht besser wird.
    Meine Rheumatologin (und ich auch) wollen kein Cortison dazu geben, weils bis lang immer wieder weg gegangen ist und ich dann teilweise monatelang fast beschwerdefrei bin. Allerdings habe ich schon 2 Cortisonspritzen bekommen, half aber auch nicht auf Dauer. Irgendwie bin ich immer kurz vorm heulen. Alles doof.

    LG Katrin
     
  2. Colana

    Colana Musikus

    Registriert seit:
    18. Januar 2004
    Beiträge:
    6.173
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Hallo Katrin,

    es tut mir leid, dass es Dir im Augenblick so mies geht. Hoffentlich kommste bald wieder auf die Beine..

    Solche Augenblicke hat jeder von uns... und leider ist der Stress für uns oft mit viel Schmerzen verbunden, da Stress unsere Erkrankungen verschlimmert..

    Vielleicht ist das Diclac auch einfach nicht stark genug, um gegen die Entzündung u die damit verbundenen Schmerzen anzukommen. Bei mir hilft netterweise nur das Corti - alles andere darunter haben wir schon ausprobiert: entweder war es wirkungslos und/oder ich bekam trotz Omep Magenprobleme... wat solls...

    Ich wünsche Dir eine ganz schnelle Besserung und dass auch Deine Oma bald wieder auf den Beinen ist.
    Viele Grüße
    Colana