1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

steigender Rheumafaktor

Dieses Thema im Forum "Entzündliche rheumatische Erkrankungen" wurde erstellt von Fee, 10. September 2009.

  1. Fee

    Fee in memoriam 9.10.2010 †

    Registriert seit:
    27. Februar 2004
    Beiträge:
    176
    Zustimmungen:
    0
    Hallo ihr Lieben,
    war längerer Zeit nicht mehr im Forum, weils mir gut geht.
    Jetzt habe ich aber wieder einmal eine Frage und hoffe auf Antwort.
    Ich bin schon längerer Zeit in Remission und nehm auch keine Medis :), habe seropos. RA, am Beginn meiner Rheumikarriere war mein Rheumafaktor 327, anti CCP pos. Der Rheumafaktor ist dann auf 50 gesunken und war lange Zeit konstant bei diesem Wert. Jetzt ist er in den letzten 3 Monaten auf 257 gestiegen. BSG und CRP weisen keinerlei Entzündungszeichen auf.
    Ich hab keine Schmerzen, es ist nichts geschwollen, nichts heiß . Das einzige Anzeichen für mein Rheuma ist, dass ich seit einiger Zeit wieder extrem Müde und erschöpft bin. Zeigt das einen beginnenden Schub an?
    Bin etwas verwirrt, ob des steigenden Rheumafaktor :confused: I mog des net :mad:
    Ich mag in Remission bleiben.
     
  2. padost

    padost Neues Mitglied

    Registriert seit:
    23. Mai 2006
    Beiträge:
    481
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hessen
    Hi Fee, was sagt denn dein Rheumadoc dazu????
    Der Rheumawert kann ja schwanken.
    Obwohl ich ein ungutes Gefühl hätte, so nach dem Motto,- da braut sich was zusammen.- Obwohl ja einige Patienten einen hohen Wert haben und keinerlei Beschwerden.- Dagegen spricht deine Müdikeit und Erschöpfung, so fängt es bei mir oft an..............
    Ich würde auf alle Fälle beim Doc nachhaken. Kann dir nachempfinden, dass du die Remission halten willst.
    Vielleicht braucht dein Körper ja auch einen kleinen Medikamtendämpfer, damit er nicht aus dem Ruder läuft, bevor es richtig los geht???

    Gute Wünsche von
    Padost