1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Stauung im Knöchelbereich und Unterschenkeln

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von bise, 20. Juni 2005.

  1. bise

    bise Neues Mitglied

    Registriert seit:
    1. Februar 2004
    Beiträge:
    4.654
    Zustimmungen:
    8
    Ort:
    bei Frau Antje
    hallo, wer weiss rat oder kann mir tipps geben?

    ich habe immer noch keine vernünftige schuhzurichtung erhalten. in den augenblicklichen schuhen kann ich nicht abrollen. dadurch habe ich mir eine stauung zugezogen.

    was kann ich dagegen machen?

    medikamentös ist nix zu machen. die stauung hat statische oder mechanische ursachen.
    ich kühle jetzt bei dem wetter. ausserdem laufe ich mühsam herum. lymphdrainage erhalte ich.
    stützstrüpfe kann ich nicht tragen. die haut ist zu entzündet durch die stauung.
    gleiches gilt für wickeln.

    lieber gott, schick mir endlich einen kompetenten OSM, der sein handwerk beherrscht (und nicht nur abkassieren will) in einem umkreis bis zu 200 km.

    gruss
    bise
     
  2. Elke41

    Elke41 Guest

    Hallo Bise,

    meinst Du Stauung oder Stauchung?
    Ich hab auch oft Stauungen, nicht nur an den Beinen, mal die Hände, der Kopf und eine Zeitlang konnte ich nicht mal Schuhe anziehen, weil das so weh getan hat.
    Was hast Du denn für eine Diagnose? Sollen die speziellen Schuhe Linderung bringen?
    Tut Deine Haut sehr weh? Wir haben immer Mirfulan zuhause, ist eine Salbe die man in der Apotheke bekommt, vielleicht könnte sie Dir helfen, das sich die Haut beruhigt. Meine Tochter hat sehr oft Hautreizungen, wir nehmen nur diese Salbe, bei allen Anderen wird es nur noch schlimmer.
    Gute Besserung, wünscht Dir Elke
     
  3. bise

    bise Neues Mitglied

    Registriert seit:
    1. Februar 2004
    Beiträge:
    4.654
    Zustimmungen:
    8
    Ort:
    bei Frau Antje
    hallo Elke,
    ich meine Stauung. - habe mir keineswegs die knöchel verstaucht! -
    bei mir sind abflussstörungen des lymphsystems im knöchelbereich/sprunggelenke entstanden. ich kann nach einigen ops nicht mehr den fuss abrollen, daher brauche ich eine abrollhilfe. klappt nicht mit dem OSM. mein sprunggelenk beginnt allmählich einzusteifen.

    mirfulan salbe, aus was besteht die?

    gruss
    bise
     
  4. Elke41

    Elke41 Guest

    Hallo Bise,
    100 gr Salbe enthalten:10 g Zinkoxid, 10 g Lebertran und 1 g Harnstoff.
    Das sind wohl die Haupbestandteile... da steht aber noch mehr... ist mir echt zuviel zu schreiben, sind fast chinesische Wörter.
    Frag doch einfach mal in der Apotheke nach, wenn Du das nächste Mal dort bist.
    Meine Tochter verträgt nur diese Salbe und einmal wollte ich wechseln, da hat sich ihr Ausschlag noch mehr entzündet.
    Sie kriegt irgendwie immer spontane Hautreizungen, wenn sie zum Beispiel schwitzt, oder sich am Mund ableckt. :confused:
    Grüße von Elke
    PS: Ich nehme sie auch und meine Tiere kriegen sie fett drauf, wenn sie sich verletzt haben.
     
  5. bise

    bise Neues Mitglied

    Registriert seit:
    1. Februar 2004
    Beiträge:
    4.654
    Zustimmungen:
    8
    Ort:
    bei Frau Antje
    DANKE Elke für diese Info,
    werde es versuchen
    gruss
    bise
     
  6. Elke41

    Elke41 Guest

    Bitte, hab den Tip heute schon wieder gegeben, hilft nämlich auch bei Sonnenbrand.
    Nur sollte man sie nicht nehmen, wenn man noch weg will, sie stinkt etwas und man sieht sie immer. :D
    Aber sie hilft.
     
  7. trombone

    trombone die Schreibtischtäterin

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    1.654
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Brakel, Kreis Höxter
    Hallo bise,

    lass Dir von Deinem Arzt Lymphdrainage verschreiben (möglichst gleich für beide Beine - dass sind dann nicht 30 Min., sondern 45 Min.). Solltest Du allerdings in einer Schub-Situation stecken, lass lieber die Finger davon. Denn dadurch kannst Du (wie bei einer Massage auch) die Entzündungen durch den ganzen Körper jagen - nicht ganz so erstrebenswert.
    Außerdem solltest Du Dir fürs Bett ein Venenkissen besorgen. Ich habe meines von Aldi oder Lidl für etwa 10 Euro. Und Du solltest darauf achten, möglichst häufig die Beine hochzulagern, Du musst Dich aber viel Bewegen um eine Thrombose zu vermeiden (in einer solchen Situation habe ich mir im letzten Jahr eine eingefangen - Tests ergaben aber auch eine Faktor-2 + 5-Mutation, also Veranlagung dazu).

    wünsche Dir gute Besserung
     
  8. Elke41

    Elke41 Guest

    Ja, Lymphdrainage laß ich mir auch öfters verschreiben, es gibt auch ein gutes homöophatisches Mittel, ich glaube das heißt Lymphdiadral. Das hab ich eine Zeitlang genommen und es hat gut geholfen.
    Ich muß mal suchen, ob ich das noch finde, dann kann ich es genauer beschreiben, falls Interesse besteht.