1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Starke Schmerzen in den Füssen

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von Lucia2801, 22. Juli 2007.

  1. Lucia2801

    Lucia2801 Lucia2801

    Registriert seit:
    7. Juli 2005
    Beiträge:
    421
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Oer-Erkenschwick
    Hallo!

    Hab wahnsinnige Schmerzen in den Füssen,so dass ich kaum noch laufen kann.Nach kurzen Spaziergängen bin ich völlig platt.Weiß nicht,ob die Schmerzen von der Fibro oder der CP kommen.Da ich vor kurzem totalen Haarausfall hatte wurde meine Basis mit Arava abgestzt.Nun ist mein Rheumatologe im Uralub.

    Irgendwie haben wir nach Versuchen mit Sulfasalazin,MTX und Arava immer noch nicht die richtige Basis für mich gefunden.Hat jemand von Euch auch so Probleme mit den Füssen?Manchmal werde ich sogar nachts wach,und hab wahnsinnige Schmerzen in den Füssen.Nach weinem Szintigramm weiß ich,dass ich dort ziemliche Entzündungen habe.

    Es ist zum Mäusemelken,dass mir nun gar nichts hilft.Hab in den letzten 14 tagen allses ausprobiert.Tramal,Katadolon S,und Arcoxia.Nichts hilft mir.Dazu kommen noch wahnsinnige Schnmerzen an der unteren Brustwirbelsäule,weil ich letztes Jahr einen Treppensturz hatte und dabei der 8.und 12 Brustwirbel gebrochen waren.Die Muskelatur links und rechts neben der Wirbelsäule ist total verspannt.Letzte Woche hab ich es mit Fentanylpflastern ausprobiert,aber davon mußte ich nur brechen.

    Im Moment bin ich auf einer Talfahrt,aus der ich kaum rauskomme,so scheint es mir jedenfalls.Krankengymnastik am Gerät,massagen und Wärmebehandlungen helfen gar nicht.Ich fühle mich total ausgepauert und schlapp.Ob es daran liegt,dass ich zur Zeit keine Basis bekomme?

    Eigentlich ing es mir die letzten Sommer immer sehr gut.ich fand die Wärme angenehm.Dies Jahr spüre ich nichts davon.Wenn mein Rheumadoc nächste Woche aus dem Urlaub kommt,will ich sofort hin,und mir eine neue Basis verschreiben lassen.Er meinte bevor er in den Urlaub ging,dass das Arava erst aus dem Körper ausgewaschen werden müßte bevor ich eine neue Basis nehmen könnte.

    So,genug gejammert.Hoffe Euch geht es besser als mir

    Wünsche Euch einen schönen Restsonntag

    Petra
     
  2. Juliane

    Juliane Neues Mitglied

    Registriert seit:
    31. August 2004
    Beiträge:
    2.521
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Weserbergland
    Hallo Petra,

    auch ich kenne das Probl. der schmerzenden Füße. Mir helfen dann Cold- Packs, nur kühlschrankkalt. Die Kälte nimmt mir den Schmerz. Viel Erfolg wünscht Dir Elke.
     
  3. tanzmaus

    tanzmaus Neues Mitglied

    Registriert seit:
    17. März 2005
    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Petra,

    ich habe ab und zu nach Spaziergängen auch schmerzende Füße. Stelle sie dann entweder in eine Wanne mit kaltem Wasser (nicht eiskalt) oder schmiere sie mit kühlendem Gel ein. Meist geht es mir dann besser.


    Alles Gute

    tanzmaus
     
  4. Amulan

    Amulan Ich bin harmlos!

    Registriert seit:
    25. Juni 2003
    Beiträge:
    497
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Stuttgart
    Hallo Petra,

    schmerzende Füße hab ich auch, und an unterschiedlichen Stellen, mal an den Fersen, an den Zehen, am Vorfuß, oder neuerdings am Sprunggelenk. Wenn bei dir auf dem Szinti Entzündungen zu sehen waren, dann kommt es bestimmt davon und hat nichts mit Fibro zu tun.

    Wenn du eine neue Basistherapie bekommst, wird es hoffentlich besser! Vielleicht kannst du ja für die Zwischenzeit bis dahin eine kleine Dosis Cortison nehmen?

    Schmerzende Füße sind ganz schön lästig. Nicht nur, dass der Haushalt und das Einkaufen zum Problem werden, auch alle Unternehmungen werden schwierig. Mich nervt es auch, wenn mir Bekannte dann unterstellen, ich wär faul, wenn ich bei einem Spaziergang oder Stadtbummel u.ä. nicht mitgehen will.:mad:

    lg
    Sonja
     
  5. Lucia2801

    Lucia2801 Lucia2801

    Registriert seit:
    7. Juli 2005
    Beiträge:
    421
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Oer-Erkenschwick
    Hallo!

    Kortison darf ich leider wegen meiner Osteoporose nicht nehmen.Wollte mich für Eure netten Antworten bedanken.Vielleicht hilft ja wirklich eine vernünftige Basis.

    LG Petra
     
  6. frida

    frida Neues Mitglied

    Registriert seit:
    7. Mai 2007
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Lucia, Schmerzen in den Füßen kenn ich auch. Nachdem mein erster heftiger Schub mit Schmerzen überall zurückging, habe ich jetzt überwiegend mit Schmerzen in den Handgelenken, Fingern und den Füßen zu kämpfen, was das gehen oft sehr beschwerlich macht. Meine Füße und Fußknöchel sind auch meistens extrem dick angeschwollen. Mich schmerzen die Zehen, Die Fußballen, oft diese stechenden Schmerzen in die Füße rein und oft geh ich bis in die späten Nachmittagsstunden wie eine 85jährige. Das nervt natürlich auch sehr. Und macht das Rheuma auch für jeden sichtbar so dass man ständig, wenn man Leute trifft, die einen länger nicht gesehen haben, erklären muss, warum man auf einmal so "humpelt". >Ist schwer zu akzeptieren, bis März d. J. war alles normal und jetzt fühl ich micht oft wie schwerbehindert. Nehme seit einiger Zeit Sulfa, hoff immer noch, das die Beschwerden noch weiter zurückgehen. Wenn ich zwischendurch dann mal fast normal gehen kann, könnte man das Rheuma fast vergessen. Aber das hält meistens nur kurz vor. Dir noch schönen Tag. Gruß Frida
     
  7. Colana

    Colana Musikus

    Registriert seit:
    18. Januar 2004
    Beiträge:
    6.173
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Hallo allerseits,

    anscheinend ist das nicht ganz so wenig an Patienten, die schmerzende Füße haben..

    Ich kühle meine aus mit einem Akku aus dem Eisfach... irgendwo im Internet las ich, dass der Betroffene sich Einlagen verschreiben lassen soll... obs hilft, weiß ich nicht, habe ich aus Kostengründen noch nicht gemacht..

    Viele Grüße
    Colana
     
  8. Clau

    Clau Neues Mitglied

    Registriert seit:
    6. Juli 2007
    Beiträge:
    191
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Teneriffa
    Hallo Petra
    Ich habe auch immer Probleme mit den Füssen. Zudem habe ich jetzt Sehnenentzündungen an der Archillisferse. Was mir hilft sind Silikoneinlagen, haben hier in Spanien in der Apotheke 16Eu gekostet.
    Eine andere Sache ist eine pflanzliche, homöpatische Verdünnung Lymphomyosot, die mir zwischen die Zehen und Finger gespritzt wurde. Hat mir wunderbar geholfen, morgens zum Arzt gehumpelt und abends Flamenco getanzt. Ist wirklich war! Ein kühles Fussbad wird oft empfohlen, aber füge noch ordentlich Kochsalz dazu. Salzbäder lindern die Entzündung. Reflexzonenmassage an den Füssen hilft dem ganzen Körper.
    Falls niemand dir die Massage machen kann, drück ordentlich mit sehr kleinen kreisenden Bewegung darauf, wo es weh tut. Ok, das sind meine ganz persönlichen Hilfen, Not macht erfinderisch. Und Kopf hoch !
    Viel Glück und gute Besserung
    Claudia
     
  9. mollyy 1

    mollyy 1 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    9. September 2005
    Beiträge:
    234
    Zustimmungen:
    0
    hallo lucia, auch ich habe seit jahren heftige probleme in den füssen, durch die psa haben sich meine mittelfüsse verändert, das heist der rechte fuß hat sogut wie keine ganzen mittelfußknochen mehr, ist inzwischen ein total rheumatischer plattfußund der limke hat seine starken veränderungen mehr in höhe dessprunggelenkes und der oberen mittelfußknochen. seit 2003 sind meine füße mi orthopädischen schuhen versorgt, sodas ich eine op noch rausschieben kann. manchmal nützt es aber auch schon wenn man vom arzt weichbettende einlagen verordnet bekommt, die von einem orthopäditechniker mit erfahrung bei diabetiker und rheumafüßen hergestellt werden. auch ein versuch mit mbt( SO HEISSEN DIE GLAUBE ICH)könnte dir helfen, und ausserdem die einnahme von b12 vitaminen. entschuldige bitte die vielen tipfehler, aber ich schreibe mit einer hand, das heist eigentlich mit einem finger, da ich wegen einer op die linke hand in gips habe lg mollyy
     
    #9 24. Juli 2007
    Zuletzt bearbeitet: 24. Juli 2007
  10. Lucia2801

    Lucia2801 Lucia2801

    Registriert seit:
    7. Juli 2005
    Beiträge:
    421
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Oer-Erkenschwick
    Füsse

    Hallo Mollyy1 und all die Anderen!

    Vielen Dank für die lieben Ratschläge.Weichbett Schuheinlagen habe ich schon.Die helfen leider auch nicht.Das mit dem Füsse kühlen werde ich mal ausprobieren.
    Hab seit heute wieder mit Tramal Tabletten angefangen.Vielleicht bringen die auch ein bißchen Erleichterung.

    Füsse müssen ein Leben lang halten,und unser gesamtes Gewicht tragen.

    Wünsche Euch schmerzarme Füsse

    Petra
     
  11. Marie2

    Marie2 nobody is perfect ;)

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    8.381
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    entenhausen
    hi lucia,

    ich möchte niemandem auf die füsse treten...;)
    aber bei einer solchen entzündung im fuss helfen
    einlagen + kissen nicht die bohne!

    da es bei dir noch dauern wird, bis eine neue basis wirkt,
    wenn sie denn wirkt........rate ich dir ohne termin zu einem
    guten orthopäden zu gehen, schildere dein problem,
    u.u. kannst du eine geeignete schmerzspritze in die füsse bekommen (ist nicht schlimm), damit du erstmal "luft" hast!
    schade, dass du kein cortison verträgst, das würde als
    spritze sofort helfen......kühlen ist immer gut, nachteil ist,
    kühlung an den füssen führt ganz schnell zu einer verkühlung ;)
    und wenn schon kühlen, dann lang genug (20 min mind),
    sonst ist die entzündung hinterher noch schlimmer.

    alles gute für dich, marie
     
  12. Lucia2801

    Lucia2801 Lucia2801

    Registriert seit:
    7. Juli 2005
    Beiträge:
    421
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Oer-Erkenschwick
    Füsse

    Hallo Marie 2!

    Wo soll der Arzt denn dann spritzen?Mir tut der Fuß überall weh.Ich hatte vor 10 Jahren durch meine Osteoporose Ermüdungsbrüche,außerdem hab ich noch Arthrose im Fuß.Im Vorfuß hab ich Nägel,und dort schmerzt es am meisten.Auf dem Fuß so über dem Knöchel mitten auf dem Fuß hatte ich ein Überbein das wurde mir entfernt.Darunter entdeckte man die Arthrose.

    Ich glaube,ich bin ein schwieriger Fall

    LG Petra
     
  13. Marie2

    Marie2 nobody is perfect ;)

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    8.381
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    entenhausen
    das kann schon sein...:) :D
    aber überlass es doch dem orthopäden, eine stelle zu finden ;)
    wenn er sagt, da kann man nix machen, hast du es wenigstens
    versucht ;)

    alles gute, marie
     
  14. Colana

    Colana Musikus

    Registriert seit:
    18. Januar 2004
    Beiträge:
    6.173
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Liebe Marie,

    :D - mir trittste nicht uff de Füß... ;):D - habs halt nur jelesen...

    Liebe Grüße
    Colana
     
  15. Marie2

    Marie2 nobody is perfect ;)

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    8.381
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    entenhausen
    :D :D lg marie