1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Ständig Schmerzen

Dieses Thema im Forum "Ich bin neu!" wurde erstellt von roger 63, 19. Juni 2012.

  1. roger 63

    roger 63 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    19. Juni 2012
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    aiterhofen
    Hallo ich bin neu hier auf dieser Seite. Habe seit 1 1/2 Jahren zumteil starke Schmerzen in der linken Hüfte. Röntgen MRT Ultraschall alles hat nichts gravierendes ergeben. Einmal heißt es es ist eineSehnenansatzentzündung am Trochanter dann ist es wieder eine Fettgewebeentzündung, da es da auch eine faustgroße Schwellung gibt ist es dann aber auch mal ein Lipom das aber normalerweise keine
    Schmerzen verursachen kann. Seit einiger Zeit habe ich zunehmend Schmerzen im Rücken angefangen von Nacken bis runter in des Lendenbereich, Schulter Oberarme sowie in den Handgelenken. Habe diverse Ärzte besucht davon sagten 3 es wär etwas rheumatisches.
    Alle Entzündungszeichen im Blut sowie Rheumafaktoren war nichts nachweisbar. War auch schon beim Rheumatologen der konnte auch nichts
    feststellen. Ich muß noch dazu sagen, das ich seit über 42 Jahren an Psoriasis leide und seit ca.7 Jahren dagegen MTX 10 einnehme.
    Kann mir jemand einen ratgeben was ich noch tun soll.:mad:
     
  2. Lotta 62

    Lotta 62 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    18. Juni 2012
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    wurde bei Dir noch keine Skelettszinti gemacht? Vielleicht wäre diese Untersuchung für Dein Beschwerdebild sehr sinnvoll?

    LG Lotta 62
     
  3. vinbergssnäcka

    vinbergssnäcka Mitglied

    Registriert seit:
    14. Oktober 2010
    Beiträge:
    567
    Zustimmungen:
    3
    Hallo,

    allein bei dem Beschwerdebild denkt man an PsA....wenn man dann noch liest, das Du Psoriasis hast.....

    War der Rheumatologe ein internistischer und hast Du Deine Psoriasis erwähnt? wenn nicht ab zu einem neuen, guten intern. Rheumatologen...
     
  4. roger 63

    roger 63 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    19. Juni 2012
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    aiterhofen
    Rheumatologe

    Der Rheumatologe ist der Meinung, das der Abstand von ausbruch der Psoriasis und meinen Gelenkbescherden zu lang ist und das es
    aus diesen Grund höchstwarscheinlich keine rheumatische beschwerden sind. Mein Hausarzt ist aber der Meinug das es sich schon
    um Rheuma handeln könnte. 2 weitere Ärzt sind dieser ansicht nur der Rheumatologe nicht. ich bin ziemlich ratlos und weiß eigentlich nicht
    mehr was ich machen soll. Da in meinen Blut keine Rhaumafaktoren nachweisbar sowie auch keine anderen Entzündungszeichen
    nachweisbar sind außer einer erhöhten Blutsenkung, dies ist aber nicht aussagekräftig laut Rheumatologe. Ich soll froh sein das es
    kein Rheuma ist meinte mein Rheumatolog.
     
  5. vinbergssnäcka

    vinbergssnäcka Mitglied

    Registriert seit:
    14. Oktober 2010
    Beiträge:
    567
    Zustimmungen:
    3
    Rheumatologen wechseln.......

    Wenn du sogar eine erhöhte Blutsenkung hast. Nicht alle Rheumatologen sind auf dem neusten Stand und PsA hat nunmal keine Marker im Blut....

    Alles Gute...