1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

ständig krank, seit Quensyl

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von Tata, 28. Februar 2013.

  1. Tata

    Tata Neues Mitglied

    Registriert seit:
    15. Juli 2011
    Beiträge:
    96
    Zustimmungen:
    0
    Hallo ihr lieben,

    seit dem ich Quensyl nehme bin ich ständig krank. Seit Januar schleppe ich eine Erkältung nach der anderen. Nun habe ich seit 4 Wochen ständig nur rechtsseitig Kopfweh, Ohrenschmerzen, Kieferschmerzen, Augenschmerzen, Unterhalb des Wangenknochens schmerzen. Letze Woche habe ich dann Antibiotikum bekommen, es wurde etwas besser aber heute (letzte Tablette) ist wieder alles Dick und ich habe wieder voll schmerzen und die ganze Seite ist geschwollen. Auch meine Gelenke tun wieder weh, aber ich denke das liegt eher am feuchten Wetter :-(
    Natürlich ist jetzt kein Arzt mehr da... Beim Zahnarzt war ich letzte Woche der hat mir zwei Blomben neu gemacht und eine Schiene verschrieben, wegen der Kieferschmerzen...
    Was kann ich jetzt tun? Und was kann das sein? Ich mag nicht mehr ständig zu Ärzten rennen :mad: (Aber ich denke, das kennt ihr!)

    lg Tanja
     
  2. Ich kann mir vorstellen das die Kiefer- und Wagenknochenschmerzen von Quensyl kommt. Ich hatte auch in den ersten 3 Wochen als ich es genommen habe da leichten schmerzen gehabt.
    Zu der Schwellung. Kann es sein das es ein Quincke-Ödem ist? Ich hatte im Zimmer im Krankenhaus eine gehabt die von Quensyl ein Quincke-Ödem bekommen hat. Vielleicht kann dein Rheumatologe dir weiterhelfen.
     
  3. Tata

    Tata Neues Mitglied

    Registriert seit:
    15. Juli 2011
    Beiträge:
    96
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Jennfer,

    vielen Dank für Deine Antwort! Ich war ein paar Tage unterwegs, deshalb antworte ich erst jetzt. Tut mir leid.
    Von einem Quincke-Ödem hab ich noch nie gehört und mal kurz bei Wiki vorbeigeschaut. Aber so sieht es eigentlich nicht aus. Zum Arzt geh ich auf jeden Fall noch, da ich auch Probleme mit dem Puls habe. Der ist immer zwischen 90 und 101 und ich hab vor allem Nachts das Gefühl das mein Herz wegrast. Der Blutdruck ist aber ok.
    Ich denke einfach, das ich den Infekt immer noch nicht auskurriert habe!
    LG und einen schönen Sonntag-Abend
    Tanja
    Wie kommt jetzt der komische Smily in die Betreffzeile? Sorry der war nicht geplant :o:)
     
  4. Clödi

    Clödi Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    22. August 2009
    Beiträge:
    1.755
    Zustimmungen:
    96
    Hallo Tanja!
    Was du beschreibst, hört sich nach Kieferhöhlenentzündung an. Hab ich genauso gerade durch. Allerdings ohne Schwellung. Dafür aber mit sehr starken Schmerzen. Wofür hast du denn das AB genommen? Da muss es doch eine Diagnose gegeben haben? Vielleicht brauchst du einfach nur ein anderes, wenn das erste nicht gewirkt hat. Mir haben AB, Kamillebäder und Rotlicht geholfen. Hat aber auch ewig gedauert bis die Schmerzen besser wurden. Quensyl nehme ich seit 2007 ohne Probleme. Aber meine Nebenhöhlen waren auch vorher schon anfällig. Sehe da bei mir keinen Zusammenhang. Wünsche dir eine schnelle Linderung!
    Lg Clödi