1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Sprachsteuerungsprogramm

Dieses Thema im Forum "Hilfsmittel" wurde erstellt von Lecram, 8. Juli 2004.

  1. Lecram

    Lecram Neues Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    194
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen!

    Hier mal ein kleiner Tipp von jemandem, der mit seiner Hand und seinen Fingern nicht mehr viel tippen darf. Ich denke, dass einige von euch genauso Schwierigkeiten haben, wenn sie ihre Fingergelenke bzw. den ganzen Arm zu sehr belasten. Nachdem ich mir eine Art Tennisarm (zusätzlich zu den ohnehin vorhandenen rheumatischen Schwellungen) zugezogen habe, der nicht mehr richtig heilt, habe ich mich nach Sprachsteuerungsprogrammen erkundigt.
    Vor etwa einem Monat habe ich dann bei eBay zugeschlagen und das Programm Dragon NaturallySpeaking XP Standard für 20 € ersteigert. Ein Schnäppchen, das sich bezahlt gemacht hat. Sicherlich darf man nicht zu hohe Ansprüche haben, aber für den privaten Gebrauch (E-Mails, Internet Forum usw.) ist es eine große Hilfe. Es benötigt eine Weile, bis man sich daran gewöhnt, deutlich und nicht zu schnell zu sprechen. Natürlich macht es auch gerade am Anfang viele Verwechslungsfehler, die nerven können. So würde ich das Programm auch nicht für diejenigen empfehlen, die keine Schwierigkeiten beim Tippen haben. Denn ich würde sagen, man braucht für den gleichen Text schon mehr Zeit als normalerweise. Auch kann das Programm grammatikalische Unterschiede manchmal nicht erkennen. Bestes Beispiel: "Er forderte" wird stets zu "erforderte". Aber im Großen und Ganzen kann das Programm so trainiert werden, dass es anfängliche Fehler später nicht mehr Macht. (Diesen Fehler lasse ich jetzt einmal bewusst stehen, da ich es ja gerade ansprach: macht oder Macht)

    Fazit: ich hoffe zwar, dass ich irgendwann wieder normal tippen kann, da das viel unkomplizierter und schneller ist, aber als Übergangslösung wurde ich recht positiv überrascht. Es gibt Tage, an denen ich einen Text wie diesen in 15 Minuten fertig gesprochen habe, an schlechten Tagen (wahrscheinlich weicht die eigene Stimme dann von der Norm ab) kann es auch mal 45 Minuten dauern.

    Viele Grüße
    Marcel

    P.S.
    falls ich also in irgendwelchen Beiträgen merkwürdige, unzusammenhängende Dinge schreibe oder wie ein Legastheniker wirke, liegt das daran, dass mir die Fehler nicht aufgefallen sind oder ich keine Zeit hatte, diese zu verbessern. ;)