1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Spondyloarthritis

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von Kasandra, 18. Dezember 2007.

  1. Kasandra

    Kasandra Guest

    Hallo :)
    ich hab da mal eine Frage ....
    bei mir steht ja der Verdacht im Raum Spondyloarthritis zusätzlich zum SLE . Weil ich starke schmerzen im ISG habe meist Nachts und wenn ich lange sitze oder stehe. Bei Bewegung wird es zwar besser aber wenn ich länger Laufe dann wird es schlimmer und die Beschwerden ziehen sich bis hin zu den Sehnenbändern am Oberschenkel was dann nicht mehr aus zu halten ist.
    Nun habe ich seit gestern starke schmerzen auch in der Brustwirbelsäule zu den Rippen hin ausstrahlend und so ein komisches Gefühl im Brustbereich, kann kaum sitzen . Eine falsche Bewegung und ich heule wie ein Wolf . Ich fühle mich als hätte mich ein Zug überfahren .
    Passt das denn zu der Verdachtsäußerung Spondyloarthritis ??? Kommen die Beschwerden tatsächlich davon ??? Kennt das jemand so ??
    Ich habe am 9.1.08 das MRT der ISG Fugen ,wenn ich jetzt zur HA gehe und ihr von den Schmerzen erzähle weiß ich gleich was sie sagt.....:( und da habe ich nun wirklich keine Lust drauf kurz vor Weihnachten und den Jahreswechsel im KH zu verbringen.

    Liebe Grüße eine frustrierte
    Kasandra
     
  2. Lilly

    Lilly offline

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    5.171
    Zustimmungen:
    0
    hallo kasandra,

    spondyloarthritis heist übersetzt ins deutsche: entzündung der wirbelgelenke.
    da die wirbelgelenke in der ganzen wirbelsäule vorhanden sind, würden deine beschwerden auch zu dieser verdachtsdiagnose passen.

    ausserdem können sich die rippen, das brustbein und die nerven zwischen den rippen entzünden.

    quelle

    ich wünsche dir alles gute :)
     
  3. Erato

    Erato Guest

    Hallo liebe Kasandra,

    habe Dir ja shcon geantwortet und schließe mich hier Lilly auch nochmals gerne an!
    Bis auf die Oberschenkelbeschwerden kenne ich Deine Probleme genau so, wie Du sie beschreibst. Ich konnte mich ohne Lüge 1,5 Jahre lang nirgendwo anlehnen ohne abartige Schmerzen und bis heute habe ich damit auch Probleme. Sitzen länger als eine Stunde = unmöglich. Muss dann liegen oder herumlaufen oder stehen -was auch nciht ewig geht. Bin also ständig auf Stellungswechsel :rolleyes:
    Als ich noch angestellt gearbeitet habe im Büro, habe ich mich vor den Rechner knien müssen, was die Kollegen als lustigen Scherz auffasste, auch, dass ich mich immer wieder quer auf die Tische gelegt habe - zur Freude der männlichen Kollegen, die dachten, ich wäre besonders lasziv :eek: naja, so hat diese Krankheit wenigstens noch einen erotischen Aspekt :p

    Nee, im Ernst.

    Mein Tip: Suche Dir eine wirklich gute Physiotherapeutin/ Phsiotherapeuten. Das spart Schmerzmittel und Schmerzen.

    Liebe Grüße und gut Besserung
    Erato
     
  4. nelke2405

    nelke2405 Mitglied

    Registriert seit:
    20. November 2005
    Beiträge:
    169
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hannover
    Hallo Kasandra,

    deine Beschreibung der Beschwerden könnte von mir stammen. Ich habe mich mehrere Jahre damit herumgequält.

    Eine wirkliche Verbesserung habe ich seit ich Enbrel und MTX bekomme, die Restbeschwerden halten sich durch wöchentliche Physiotherapie (vor allem manuelle Therapie) in erträglichen Grenzen.

    Ich wünsche dir viel Erfolg bei deiner weiteren Behandlung.

    Elke :)
     
  5. Kasandra

    Kasandra Guest

    Hallo
    danke für die Antworten :D mal ehrlich ich brauch die Spondy nicht wirklich noch dazu .
    Aber was mich eigentlich so stutzig macht ist die Tatsache das ich erst schlimme ISG schmerzen hatte und jetzt ,tut es weh klar, aber nicht mehr so schlimm wie zuvor. Dafür habe ich nun ganz dolle schmerzen in der Brustwirbelsäule :confused: echt ich blick net mehr durch ich fühle mich wie ein Simulant wenn die Schmerzen immer so wandern [​IMG] und wenn dann das MRT ansteht und es ist mal wieder alles in bester Ordnung ( is auch schon vorgekommen)
    @ Lilly danke für die Info hab auch schon mal geschaut ;)
    @ Erato [​IMG] das ist ja echt der Hammer, stimmt schon wenn es nicht mehr geht sucht man sich die best mögliche Haltung . Ich hab ja noch nicht mal eine Diagnose wie gesagt...ach ich weiß ja auch nicht ich warte jetzt einfach den Termin ab ...bleibt mir ja im Prinziep eh nix anderes übrig [​IMG] ich danke euch für eure Info und falls wir uns nicht mehr lesen sollten ;)
    Ich wünsche euch und euren Familien ein besinnliches Weihnachtsfest [​IMG]

    Liebe Grüße
    Kasandra
     
  6. Kasandra

    Kasandra Guest

    Hallo Elke
    hm jahre mit rumgeschlagen [​IMG] oh je du arme .
    Wenn du so sagst MTX und Enbrel hat dir geholfen dann werde ich nachdenklich weil ja bis jetzt kein Medi wirklich länger angeschlagen hat , aber es ist auch nicht einfach weil ich ja eine Leukopenie habe und die meisten Basismedis machen zusätzlich auch noch eine . Wenn ich KG habe dann sterbe ich immer vor schmerzen da und Tage später auch noch das sind ganz dolle Muskelschmerzen :confused: . Auch wenn ich mich ganz normal Bewege habe ich diese schmerzen ...... wie gesagt ich warte einfach jetzt ab .
    Auch dir wünsche ich besinnliche Weihnachten ohne Schmerzen

    [​IMG]

    Liebe Grüße
    Kasandra
     
  7. Erato

    Erato Guest

    Kg

    Hallo liebe Kasandra,

    zu Deinen Medikamenten kann ich nichts sagen.
    Aber zur KG: Dann macht die/ der da was falsch. Ich habe ja dasselbe Problem wie Du mit den Muskelproblemen. Da kann man dann natürlich nicht drauf rummassieren, klar, das geht bei Kollagenose gar nicht. Da muss denen schon noch was anderes zu einfallen.

    Ich habe gute Erfahrungen mit Dorntherapie, dann was, wo ich den Namen nicht kenne, so ähnlich wie Akupressur auf bestimmten Nerven oder so, hilft super. Dann mischt meine auch mal mit Ayurveda, das sind dann eher Streicheleinheiten mit warmen Öl (=Entspannung) und ein anderer hat mir so ganz ganz softe Übungen (ging selbst im fettesten Schub noch gerade so) gezeigt, mit denen ich mir selber etwas helfen kann. Na, und ansonsten TENS-Gerät. Und schaff' Dir unbedingt ein Moorkissen an, hilft auch super. Und dann trage ich ganzjährig zwei Outdoor-Funktionswesten, um ja keinen Zug zu bekommen oder sonstwie auszukühlen, das ist absolutes Gift.
    Versuch' mal, ob Dir Tigerbalm hilft.

    Liebe Grüße und gute Besserung!

    Erato
     
  8. pejemi

    pejemi Neues Mitglied

    Registriert seit:
    25. Juli 2005
    Beiträge:
    192
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    umkreis hannover
    hallo,

    ich habe unter anderem spondylarthritis und alle paar wochen mal wieder phasen,wo ich mehrere tage hintereinander wahnsinnige schmerzen im brustkorb habe,das ich kaum noch luft bekomme und alles einfach nur hölle weh tut.da lege ich mich ins bett und bewege mich ikeinen cm mehr.teilweise wird es so stark das ich nicht mehr reden kann vor schmerzen
    das mit den ziehen bis in den oberschenkel habe ich auch,manchmal tun auch beide pobacken so weh,das ich denke es zerreißt mich.
    mittlerweile habe ich aber mehrere arthritisbaustellen an meinem körper und andere dinge,mein imunsystem macht gerade eine längere pause ;-)

    es hört sich für mich schon danach an,allerdings kann es eben auch etwas anderes sein,bis du eine feste diagnose hast.ich drück dir die daumen

    liebe grüße pejemi
     
  9. Kasandra

    Kasandra Guest

    Huhuu
    liebe Erato :D ich habe KG auf den Lupus bekommen die war nicht gerade zärtlich ;) deshalb habe ich das Thema KG abgehagt . Ich denke wenn alles rum ist werde ich einen neuen Versuch starten.
    Ich bin auch immer sehr gut eingepackt da ich ja sowieso immer friere :D aber so ein Moorkissen schaffe ich mir auch mal an klingt gut. Danke für die Tipps
    @pejemi ja das mit dem Po hab ich auch so schlimm, danke fürs Daumen drücken

    Liebe Grüße
    Kasandra
     
  10. Erato

    Erato Guest

    Po

    jepp, beim Po schließe ich mich an *fingerheb* :D
    reißende Schmerzen. Hab' ich grad. Suuuper. Aber derzeit überdeckt von Zahn-OP-Folgen. :D Vielleicht auch ne Methode: Man schaffe sich ein ablenkendes Problem zusätzlich an. Ok, kleiner Scherz....

    Wünsch Euch Spondarthritisgeschädigten starke Wirbel und Nerven!

    Grüße und schönen Abend
    Erato
     
  11. Kasandra

    Kasandra Guest

    Nee lass mal ein ablenkendes Problem zusätzlich brauchen wir doch nicht wirklich oder [​IMG] Die Starken Wirbel und Nerven wünsche ich euch auch
    [​IMG]

    Liebe Grüße
    Kasandra