1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Spezialist für Schulter-OP, topp Mann!!

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von merre, 25. Oktober 2009.

  1. merre

    merre Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    3.890
    Zustimmungen:
    24
    Ort:
    Berlin
    ..ja nachdem mir ein KH und ein Facharzt dringend eine Schulter-OP empfohlen haben war ich bei einem Spezialisten (Topp-Mann in Berlin).
    Fazit:
    ...die Diagnose und das MRT zeigen eine OP in Schlußfolgerung aus den Befunden erforderlich !
    Allerdings ist die Beweglichkleit und die Schmerzkompensation, zwar unnatürlich und diagnostisch schwer zu erklären, aber trotzdem gegeben und als gut anzusehen.
    Solange ich so klar komme rät er von einer OP ab. Die Chancen, daß es besser wird sind erfahrungsgemäß........

    Das ja mal eine klare Ansage...., und als Bechti bis 3 Monate schultermäßig mit etlichen Bewegungseinschränkungen zu leben ist ja auch nicht das Wahre.
    Und Probs hat Mann ja so auch genug.
    Sparen wir der KK halt Geld und machen Physiotherapie bei "Ines"....

    Schönen Sonntag noch "merre"
     
  2. saurier

    saurier Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    1. Juli 2009
    Beiträge:
    2.875
    Zustimmungen:
    55
    Ort:
    an einem fluss
    top mann für schulter

    hallo merre,
    verrätst du mir den top mann?????????
    bin zur zeit in potsdam(ritter-lang)am oberlinhaus.sehr zu frieden, aber sehr weit.....
    :):)danke und lg saurier
     
  3. katrinchen

    katrinchen Neues Mitglied

    Registriert seit:
    27. Dezember 2003
    Beiträge:
    135
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    berlin
    kenne da auch einen !!

    hallöle,

    ich wurde bereits 2005 an der rechten schulter opperiert, alles war verkalkt und
    mein bizeps war abgerissen.
    ich habe mich in den drk kliniken westend in berlin operieren lassen.
    sie haben auch eine spezielle schultersprechstunde.
    alles in allem....es war die härteste op die ich je hatte, langfristig ohne ende aber !! sehr erfolgreich !!
    ich bin froh es gemacht zu haben:top:
    lieben gruß katrinchen
     
  4. Sooonnenschein

    Sooonnenschein Neues Mitglied

    Registriert seit:
    5. Mai 2003
    Beiträge:
    247
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Niederbayern
    Hallo,

    ich habe 2007 auch meine rechte Schulter operieren lassen (Hemiprothese). Wegen meiner linken Schulter (die sieht noch schlimmer aus) war ich d.J. auch nochmal zur Sprechstunde. Der Oberarzt der mich damals operiert hat, meinte, dass es nicht schlimmer werden könne, und ich das vom Schmerz abhängig machen soll. Wenn es nicht mehr geht, dann soll ich kommen :rolleyes:

    Die OP war seeehr schmerzhaft, und vor allem nicht zu vergleichen mit meinen Knie- und Hüftteps!!!

    Ich habe die Ops alle in Bad Abbach machen lassen. es gibt dort auch eine Schultersprechstunde und der zuständige Oberarzt (Dr. Anders) ist auch :top:

    LG
    Andrea