1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Sonnenallergie

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von puffelhexe, 19. Juli 2010.

  1. puffelhexe

    puffelhexe Bärenmama von Pedro

    Registriert seit:
    20. Februar 2005
    Beiträge:
    12.094
    Zustimmungen:
    5
    ach leute!

    ich habe vermehrt unter einer sonnenallergie zu kämpfen!

    obwohl ich nie nie nie ohne eingecremt zu sein aus dem haus gehe und die sonne wirklich, so weit wie möglich, meide, hab ich sonnenpickel ohne ende. das brennt und juckt und ist rot! und ich seh zu, das ich schon morgens um 9 wieder im haus bin. mittags geh ich garnicht raus. und abends erst ab 8!

    ich finde, ich werd immer empfindlicher!

    hab nun aber letztesmal auch etwas günstigere sonnenmilch für sonnenempfindliche gekauft. wahrscheinlich machen sich die produkte aus der apotheke da doch bezahlt.

    seid ihr auch so sonnenempfindlich!

    der hautarzt letztes jahr meinte: es kommt von den medikamenten, gut eincremen, sonne meiden und im notfall mal kurz ne cortisonsalbe...

    lieben gruß von puffili
     
  2. ylla

    ylla Rollanierin

    Registriert seit:
    9. Juni 2010
    Beiträge:
    119
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rheinland Pfalz
    hallo puffelhexe,

    auch bei mir wurde es immer schlimmer, auch mir sagte der Arzt, dass es an den Medis liegt.

    Bekomme Corti, Quensyl und MTX.

    Ich nehm dann abends, damit ich einigermassen schlafen kann, hin und wieder mal Fenistiltropfen.

    Eincremen und mit Kleidung bedecken, mehr geht glaub ich nicht :mad:

    Gruss ylla
     
  3. Mimmi

    Mimmi Kleine Naschkatze

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    4.207
    Zustimmungen:
    46
    Ort:
    Schweden
    Hej,

    ich habe ebenfalls eine Sonnenallergie. Das hängt mit meinem Rheuma (undiff. Kollagenose = Sklerodermie und Sjögrens) zusammen. Dazu bin ich gegen verschiedene Sachen allergisch. Deshalb benutze ich grundsätzlich KEINE Sonnenmilch oder Sonnencreme. Dadurch habe ich die Sonnenallergie so ziemlich in den Griff bekommen. Natürlich vermeide ich Sonnenbäder usw. und versuche, mich im Schatten aufzuhalten. Und es geht gut, solange ich die Finger von den Sonnenschutzmitteln lasse!
    Einfach mal probieren, wäre vielleicht einen Versuch wert? :)

    Liebe Grüsse,

    Mimmi
     
  4. fleckchen63

    fleckchen63 Mandy

    Registriert seit:
    12. Januar 2009
    Beiträge:
    142
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Steinberg
    Hallo,

    Sonnenallergie habe ich schon Jahre. Beim Hautarzt gibt es eine Spritze. diese hilft, habe sie immer bekommen. Allerdings mit MTX und ähnliche Basisrheumatikmedis geht diese nicht.

    Am bestens sich mit Kleideung vor Sonne schützen. Im Garten habe ich immer ein TShirt an und einen kleinen Hut auf, Sonnenbäder vermeiden.
    Bei der Wärme, wie in den letzten Tagen, auf Nektarinen, Pfirsche, Tomaten und auch Erdbeeren verzichten.
    Creme nur ohne Parfüm verwenden, aufpassen auch auf Bodylotion, Seife, Duschbad und keinen Weichspüler.

    Sonnencreme nehme ich Zeit Jahren Daylong extreme (SSF 50+). Sie ist Parfümfrei und sie gibt es in der Apotheke (meistens müssen sie sie bestellen). Natürlich kosten 100ml ca. 20 Euro. Sie ist es aber Wert.

    Dies sind meine Empfehlungen. Bei mir geht es. Ich sehe nicht aus wie ein Streuselkuchen und es juckt vorallem nicht. Man sieht es trotzdem leicht.
    Es geht auch ohne dieser Spritze. Ich bekomme sie nicht wegen MTX.

    lg
    fleckchen
     
  5. Grundina

    Grundina Neues Mitglied

    Registriert seit:
    22. Mai 2010
    Beiträge:
    157
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen,
    da bin ich aber froh das ich nicht alleine bin und es euch auch so geht.
    Hab des öfteren eine Sonnenallergie und letzte hatte ich nach einem Badebesuch so einen starken Sonnenbrand im Dekolté das es blasen gab und sich anschliesend eine Blutigekruste bildete und (drumherum alles abschupte) die Blutigekruste nach 2 Wochen immer noch sichtbar ist.
     
  6. Birne

    Birne Neues Mitglied

    Registriert seit:
    8. Juni 2010
    Beiträge:
    99
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Leute,
    gehöre auch dazu,habe auch eine Sonnenalergie.
    Dacht immer das es so ist,weil ich eh ein heller Typ bin.
    Bin noch arnicht darauf gekommen es mit dem Rheuma in
    verbindung zu bringen.
    Mein Papa hat Morbus Bechterew und kann die Sonne auch nicht ab.

    Lg Birne:multi:
     
  7. Sinfonia

    Sinfonia Neues Mitglied

    Registriert seit:
    25. Juni 2010
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Österreich/Stmk
    Hallo ihr Lieben,

    ich habe auch schon seit vielen Jahren Sonnenallergie. Habe aber Bechterew.
    Seit ich fettfreie Sonnenschutzmittel benutze hab ich`s aber im Griff.
    Meistens sind sensitiv-Produkte ölfrei.

    LG Thea
     
  8. puffelhexe

    puffelhexe Bärenmama von Pedro

    Registriert seit:
    20. Februar 2005
    Beiträge:
    12.094
    Zustimmungen:
    5
    guten morgen!

    war heut früh gleich in der apotheke und habe mir produkte von ladival gekauft! für allergische haut!

    ich hoffe, damit, mit meinem seidenhalstuch und sonne meiden krieg ichs wieder im griff! günstige produkte werd ich jetzt nicht mehr kaufen. das bringt bei so empfindlicher haut einfach nix.

    lieben gruß von puffelhexe
     
  9. Melanie_1972

    Melanie_1972 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    7. November 2008
    Beiträge:
    1.068
    Zustimmungen:
    0
    Hallo

    hab da auch stark mit zu kämpfen. Benutze nur noch "gute" Sonnenprodukte. Aber selbst manche sensitiv Produkte lösen sie aus. Selbst ganz teure aus der Apotheke. Ladival hatte ich letztes Jahr. Die war ganz ok. Aber was mich wunderte war, dass selbst die normale vom Aldi gut ging. Für diesen Urlaub habe ich mir eine Aldi Creme mit Schutzfaktor 50 gekauft. Denn den brauche ich auch, auch wenn ich schnell braun werde und das im Schatten. Als Apres nehme ich Bepanthen Lotion. Mit der komme ich gut klar.

    Auch fettfreie Lotionen haben bei mir schon starke Allergine ausgelöst.

    Für jeden Tag für das Gesicht benutze ich nach langer Suche eine Creme von Physiogel. Denn die ist hyperallergen und andere Cremes brennen mir sofort im Gesicht. Die Physiogel ist sogar extra für Menschen mit Schuppenflechte, Neurodermitis und Co entwickelt worden. Von denen gibt es auch einen Sonnenmilch
     
  10. Bella1984

    Bella1984 Mitglied

    Registriert seit:
    6. Februar 2010
    Beiträge:
    158
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rheinland-Pfalz
    Halli Hallo Ihr Lieben,

    auch ich bin eine Sonnenallergie geplagte..ich leide unter Psa...ich bin ein dunkelhaariger Typ mit dunklen Augen. Obwohl von diesem Typ gesagt wird er sei Sonnenverträglich ist das bei mir ganz und gar nicht so....

    Bei mir reicht schon kurze Zeit (20 Min) und schon habe ich Sonnenbrand und pusteln, wenn ich mich nicht eincreme.....war letztens um 18 Uhr drausen im Garten und nach kurzer Zeit hatte ich einen richtigen Sonnenbrand mit vielen Pusteln......Mein Mann musste meinen Rücken mit einer Kortisonsalbe eincremen...natürlich schäle ich mich jetzt auch über den ganzen Rücken...

    Ansonsten benutze ich auch eine 50er Sonnencreme....bei mir hat sich das Pumpspray für Kinder von Nivea bewährt...da kommen fast keine Pusteln wenn ich in der Sonne bin..

    Viele Grüße

    Bella:)
     
  11. puffelhexe

    puffelhexe Bärenmama von Pedro

    Registriert seit:
    20. Februar 2005
    Beiträge:
    12.094
    Zustimmungen:
    5
    ich bin neulich vormittags zum auto! in supermarkt! wieder zurück! und in die wohnung! und das in den vormittagsstunden! ich hatte einen sonnenbrand und pusteln ohne ende!

    hab gedacht, für die kurze zeit lohnt eincremen nich! nu weiß ichs besser!
     
  12. DarkMoon

    DarkMoon Neues Mitglied

    Registriert seit:
    18. April 2009
    Beiträge:
    163
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Garbsen bei Hannover
    Ich darf mich auch zu den geplakten der Sonnenllergika gesellen, ich kriege nur schnell einen Sonnenbrand bin aber auch sehr hellheutig und kriege so Art Pickel an Handgelenken und Knien die sehr jucken und an den Unterarmen Ausschlag der sehr stark juckt. Ich muss schon in den frühen Morgenstunden mich mit Sonnencreme mit LSF50 für Kinder eincremen. Alles meist ohne Prfüme und Alkohol. Ich hoffe es kühlt etwas ab bzw. die Sonne zieht sich bald zurück!

    Liebe Grüße Chrissie.
     
  13. Milina

    Milina Neues Mitglied

    Registriert seit:
    11. November 2012
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    Hallo ihr lieben Sonnengeplagten...

    wie äußert sich bei euch die Sonnenallergie?

    Mir ist letztes Jahr ab Frühjahr zum ersten Mal aufgefallen, dass ich extrem Pickel an Hals, Schultern und später sogar den ganzen Rücken runter bis zum Po bekommen habe... Ich habe es auf die Ernährung geschoben und geguckt, möglichst fettfrei etc zu essen. Keine Veränderung. Als es dann auf den Winter zuging dachte ich ich seh nicht richtig, alles war am Verschwinden und letztendlich komplett verschwunden. Auch das elende Jucken war weg.

    Nun war Samstag das erste Mal wieder Sonne. Ich liebe Sonne, ich gebs zu, zumindest solang es noch kühl draußen ist. Also war ich dick eingepackt mit Jacke (war ja noch kalt) draußen. Am gleichen Abend gings los, es kamen wieder diese Pickel und nun juckt es auch wieder :(

    Kann das sein, dass ich an Hals / Schultern / den Rücken runter auf die Sonne reagiere, obwohl die Stelle(n) eigentlich bedeckt waren? Mir erschließt sich da keine Logik, denn bei Sonnenallergie sollte ich doch an den Stellen Ausschlag bekommen, wo die Sonne auch hinkommt oder? Am Hals ist vielleicht was angekommen, ja, aber hinten an den Schultern doch nicht :eek:

    Achso: Falls das was zur Sache tut, ich hab eigentlich ne sehr Sonnenunempfindliche Haut, also Sonnenbrand hatte ich noch sogut wie nie, daher creme ich mich auch nur sehr selten ein. Und wenn dann nur mit LSF 8 oder so. Das aber auch nur, wenn ich weiß, dass ich mehr als die üblichen 3-4 Stunden draußen bin, sondern den ganzen Tag...

    Liebe Grüße
     
  14. puffelhexe

    puffelhexe Bärenmama von Pedro

    Registriert seit:
    20. Februar 2005
    Beiträge:
    12.094
    Zustimmungen:
    5
    Huhu. ich nehme lichtSchutzFaktor
    50 und dann noch sensitiv. zusätzlich
    immer ein dünnes Tuch um hals. besonders
    betroffen sind mein Gesicht, hals und dekolltee. zusätzlich immer schön
    ein mana mana auf dem kopp.

    echt. ohne scheiß. geh ich im Sommer um die
    mittagsZeit ungeschützt von hier bis zur MüllTonne, geht es kurze Zeit später los.
    rot. brennen. jucken. Pickel...da reichen 2Minuten.
     
  15. Mni

    Mni Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    2.083
    Zustimmungen:
    12
    bin leider auch betroffen

    vorhin war ich mit hund draußen und musste die jacke ausziehen, weils so warm war, und als ich so kurzärmelig ging dachte ich mir- auweia, nun geht das wieder los, n i e ohne sonnencrme mit hohem LSF raus- sonst kriege ich gleich extrem starken, juckenden ausschlag- selbst wenn ich nur 10 min mit dem briefträger ratsche....oder mal kurz einkaufen gehe.......oder die sonne ins auto scheint....

    ich hasse das geschmiere.....weil ich muss ja auch das dekolltee eincremen, und dann versaut es immer die klamotten... bäh....
    und dann muss ich immer das anziehen, wo es nicht so schlimm ist- ätz....

    werde es jetzt immer gleich morgens nach dem duschen machen und eine weile eintrocknen lassen und hoffe, dass ich es damit in den griff kriege.....

    wie handhabt ihr das??????

    ich wünsche uns allen eine allergiefreie zeit!! mni
     
  16. Mondi1

    Mondi1 Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    14. Juni 2012
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hessen, Lichtenfels
    Der erste Sommer und Urlaub ohne Sonnenallergie

    Hallo an alle Sonnengeplagten!
    Ich leide schon seit meiner Kindheit an Sonnenallergie aber ein super Tipp aus dem Holidaycheckforum machte meinen Urlaub in Ägypten zu einem Sonnengenuß trotz MTX.

    Als Duschbad Babydream extra sensitive Waschlotion & Shampoo 2 in 1 (Rossmann).
    Als Körperlotion Babydream extrasensitiv (Rossmann)
    Als Gesichtscreme PhysiogelCreme (teuer finde ich)oder wahlweise Babydream extra sensitive Pflegecreme

    Die unschlagbaren Preise von Babydream zwischen 1,99€ und 2,79€ :)

    Beim Shampoo wurde nicht umgestellt, da sich antiallergische Produkte eher mäßig zum Haare waschen eigneten. Aber Shampoo wird ja eh recht flott und komplett wieder ausgespült.

    Zum Sonnenschutz :
    Ladival Sonnengel für allergische Haut empfehlen. In den ersten 10 Tagen wurde das Sonnenschutzgel mit LSF 30, danach mit LSF 15 verwendet.
    Als Apres Gel Ladival Apres Gel für allergische Haut.

    Ich glaube die Allergien kommen nicht nur von der Sonne - sondern von den Zusatzstoffen in Verbindung mit der Sonne.
    All diese Produkte sind
    frei von Farbstoffen
    frei von Farb- und Konservierungsstoffen,
    ätherischen Ölen,
    Paraffinöl
    klinisch getestet
    - dermatologisch bestätigt ohne Konservierungsstoffe parfümfrei

    Es riecht zwar nach nix aber ein eau de Toilette kann man sich auch mal an die Kleidung spritzen.
    Hier noch der Link...ich selber habe nur die oben genannten Dinge benutzt (keine Fischölkapseln etc.)

    http://www.holidaycheck.de/thema-Nach+25+Jahren+zum+ersten+Mal+frei+von+Sonnenallergie+bzw+Mallorca+Akne-id_186017.html

    Auf das es Frühling und Sommer werde.

    Liebe Grüße
    Heike